Homeworkout, - Benar Baltisberger

HIT-Training mit Joris Kuger

image

Ideen für intensive und wirksame Trainingseinheiten für motivierte Judoka zuhause – dazu gibt es auch einen Trainingsplan von Nachwuchscoach Joris Kuger. 

HIT steht für «High Intensity Training» und zielt auf kurze, doch sehr intensive und schweisstreibende Workouts ab. HIT kann in verschiedenen Formen, Ausführungen und Lokalitäten durchgeführt werden – momentan ist die Bestimmung dieser Parameter eindeutig: alleine, judospezifisch und zuhause. 

Joris Kuger, Koordinator der U15 Kantonalkader beim SJV, gibt in seinem Tutorial ein paar Übungen vor, die daheim nachtrainiert werden können. Das Workout richtet sich primär an Nachwuchs-Judoka von U13 bis U18, ist daneben aber genauso geeignet für Ju-Jitsuka und alle Sportler, die für ein intensives Training zu begeistern sind. Neben der kurzen Einführung im Video, hat Joris in Zusammenarbeit mit RLZ Basel Coach Florian Droux auch einen Trainingsplan erstellt, an dem man sich längerfristig orientieren kann.