Danwesen, - Matthias Hunziker / B. Baltisberger

Ehrendan für Kazuhiro Mikami, Werner Hunziker und Michael Goetz

image

Der SJV verleiht den Judoka Kazuhiro Mikami, Werner Hunziker und Michael Goetz den verdienten Ehren-Dan.

image
Grosse Ehre: Maître Kazuhiro Mikami (mitte) erhielt den 9. Dan Judo.

Anlässlich des «National Judo Day» wurden drei passionierten Persönlichkeiten des Schweizer Judo ein Ehren-Dan verliehen. 


Eine Laudatio vom Chef Danwesen Matthias Hunziker.

Kazuhiro Mikami – 9. Dan Judo

Maître Kazuhiro Mikami (Kodokan 8. Dan) ist sicher einer der bekanntesten Judo-Lehrer in der Schweiz und sogar über die Grenzen hinweg. Seit seiner Ankunft in der Schweiz im Jahr 1966 widmet er sich unermüdlich dem Judo-Unterricht in unserem Land. Sein besonderes Interesse galt immer der Unterweisung der Kodokan-Kata.
Zahlreiche Judokas aus der Schweiz und aus dem Ausland konnten im Laufe der Jahre von seinem umfangreichen Wissen profitieren. Unter anderem organisiert Maître Mikami jetzt seit 35 Jahren das traditionelle und sehr beliebte Kata-Lager in Fiesch. Ausserdem unterrichtet er als kompetenter Judo-Lehrer in seinem eigenen Dojo, welches er 1975 in Lausanne gegründet hat. Darüber hinaus vertritt er als Delegierter des Kodokan dessen Interessen in der Schweiz und ist Ansprechpartner für unsere Anliegen in Japan. In dieser Funktion ist er auch Mitglied der Dan-Kommission Judo und wird als sachkundiger, erfahrener Prüfungsexperte geschätzt.
In Anerkennung all seiner Verdienste um das Schweizer Judo verleiht ihm der Schweizerische Judo & Ju-Jitsu Verband den 9. Dan Judo.

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!  心からおめでとうございます


Werner Hunziker – 6. Dan Judo

Das Engagement meines Bruders hat sich zwar meist etwas im Hintergrund des SJV abgespielt. Während seiner langen Judo-Tätigkeit hat er sich aber nebst der Gründung des Judo Club Reinach im Jahr 1976, als dessen Präsident und Trainer auch um die Einbindung von Judo in den freiwilligen Schulsport verdient gemacht.
Werner hat sich ausserdem in fast 200 Technik- und Kata-Kursen selbst weitergebildet und viele Judokas zum Bestehen ihrer Danprüfungen unterstützt. Ausserdem war er mehrere Jahre im Vorstand des Aargauischen Judo- und Ju-Jitsu Verbandes aktiv und hat 2006 die Prüfung zum 5. Dan erfolgreich bestanden.
Wichtig für ihn war (und ist immer noch) die gute Zusammenarbeit mit Maître Katanishi. Zusammen mit ihm hat er während einer etwas schwierigen Zeit, von 1994 bis 1999 das beliebte Judo-Sommerlager in Mürren organisiert, bevor er die Leitung dann an Silvia Soave weitergeben konnte.

Für sein grosses Engagement verleiht ihm der SJV den 6. Dan Judo.


Michael Goetz – 5. Dan Judo

Die ausserordentlichen Leistungen von Michael Goetz für das Judo im Allgemeinen, insbesondere aber auch für den SJV, sind äusserst vielfältig. Bekanntheit erlangte er anfänglich als mehrfacher Schweizer Kata-Meister und durch seine Assistenzarbeit in den Kursen mit Meister Tokio Hirano.
Bereits seit 25 Jahren (!) trägt er nun schon den 4. Dan im Judo und hat sich als Trainer, Kata-Instruktor, Kursleiter und J+S Experte einen Namen gemacht. Als ehemaliges Mitglied des SJV Vorstandes hat Michael damals ein erstes Projekt für die Gesamtausbildung initiiert. Ausserdem stand uns Michael mehrere Jahre als Dan-Experte zur Verfügung.
Als Judo-Lehrer mit eidg. Fachausweis und Kata-Instruktor leitet er nach wie vor Trainings und Kurse am "Judo Träff" in Hochdorf, seinem neuen Wirkungsort. Jeweils im Sommer organisiert er zusammen mit Silvia Soave das traditionelle Lager mit Hiroshi Katanishi in Mürren.

Für sein grosses Engagment verleiht ihm der Schweizerische Judo & Ju-Jitsu Verband den 5. Dan Judo.


→ Weitere Bilder

Weitere News

Intro image
Kata

«Nage-no-Kata» für zuhause [Video]

Ein Beitrag von der IJF zeigt, wie auch die «Nage-no-Kata» zuhause trainiert werden kann. 


Intro image
SJV Mitglieder

Neu: Vorlagen für Probetrainings

Der erste Eindruck zählt: Es ist wichtig, bei Probetrainings eine positive Erinnerung zu schaffen. Dies geschieht durch qualitativ gut ausgebildete Trainer einerseits – andererseits kann auch eine nette Willkommensgeste viel bewirken.


Intro image
Covid-19

Rückkehr auf die Tatami!

Ab dieser Woche darf wieder weitgehend normal trainiert werden. Wir danken Andreas Santschi und dem Projektteam für die erfolgreiche Unterstützung und Umsetzung innerhalb der letzten Wochen.  


Intro image
Covid-19

Corona Virus: Aktuelle Informationen zum Trainingsbetrieb (03.06.)

In einer Video Konferenz vom 29. Mai 2020 informiert Swiss Olympic die nationalen Sportverbände über Details zu den weiteren Lockerungsmassnahmen des Bundesrates, die am 6. Juni 2020 in Kraft treten. Für SJV Vereine gelten spezielle Bedingungen. 


Intro image
NJJJD

National Judo und Ju-Jitsu Days 2020 (NJJJD)

Der SJV sagt die planmässige Durchführung der NJJJD 2020 vom 27./28. Juni 2020 ab. Eine spätere mögliche Durchführung in der zweiten Jahreshälfte 2020 wird untersucht


Intro image
Kuatsu

Kuatsu in den eigenen vier Wänden

Harry Bucklar und Reta Tschopp erklären, warum sich die Methoden und Inhalte des Kuatsu als ideale Trainingseinheiten zuhause erweisen. Auch die Verletzungsprävention spielt bei der Rückkehr auf die Matten eine wichtige Rolle.


Intro image
Dan-Kommission

Überarbeitetes Dan-Reglement Judo und Ju-Jitsu

Die beiden Dan-Kommissionen Judo und Ju-Jitsu haben das bisherige Dan-Reglement Judo und Ju-Jitsu überarbeitet. Dieses Reglement tritt am 1. Januar 2021 in Kraft.


Intro image
Covid-19

Merkblätter zum SJV Schutzkonzept

Drei Merkblätter für den Club, den Athleten und zum Reinigungskonzept als Hilfe zur Umsetzung des Schutzkonzeptes


Intro image
Homeworkout

«Tsugi-ashi» Circuit-Training mit Tatsuto Shima

Ein intensives Ausdauer- und Koordinationsworkout: Tatsuto Shima demonstriert ein judospezifisches Zirkeltraining.


Intro image
SJV Jahresbericht

SJV Jahresbericht 2019

Das Wichtigste vom vergangenen Jahr auf einen Blick: Der SJV Wirkungsbericht steht online zur Verfügung.