Um die Prüfung als Regionalkampfrichter zu bestehen, besucht man spezielle Kampfrichterkurse für Kandidaten. Die Kandidaten richten an regionalen Turnieren unter der Beaufsichtigung der Kampfrichter-Observer (Coaches).

Ein Regionalkampfrichter hat etwa 5 Kampfrichtereinsätze im Jahr, ca. 2 Turniere und 3 Begegnungen in der SMM. Er besucht 2 Kampfrichterkurse im Jahr.

Der Kampfrichter leitet Kämpfe und beurteilt diese gemäss den aktuellen Wettkampfregeln.

Judo Kampfrichter-Kategorien & Regionen

Als Regionalkampfrichter leitet man Kämpfe an regionalen Turnieren (Kantonalmeisterschaften etc.) und Begegnungen der SMM in den Regionalliegen (1+2 Liga)

Die vom SJV anerkannten Kategorien sind:

  1. Jung-Kampfrichter
  2. Regionaler Kampfrichter
  3. Nationaler Kampfrichter B
  4. Nationaler Kampfrichter A
  5. Kontinentaler Kampfrichter EJU / IJF
  6. Internationaler Kampfrichter IJF
  7. Kampfrichter-Observer

 

Kampfrichter Regionen

Die Abteilung Kampfrichter ist in 4 Regionen unterteilt.

Jede Region wird von einem Regionalen Kampfrichter Obmann betreut, der dem Kampfrichter Obmann der Schweiz unterstellt ist.

 

Kontakt