GP Tunis, - Benar Baltisberger

Rang 5 für Otto Imala in Tunis (TUN)

image

Solider Einstand beim ersten Grand Prix des Jahres: Otto Imala (-100kg) kämpft sich auf Rang 5, Nils Stump (-73kg) wird Siebenter.

image
Mit voller Energie in die neue Saison: Otto Imala beim (blau) im Duell gegen Zlatko Kumric (CRO). | IJF

Ergebnisse

Das Elite Nationalkader startete beim Grand Prix in Tunis (TUN) in die internationale Wettkampfsaison 2018. Am dritten und letzten Tag des Turniers lieferte der Athlet der Kategorie -100kg, Otto Imala, das beste Schweizer Resultat ab. Nach drei Siegen gegen Abouda (TUN), Awiti-Alcaraz (GBR) und Kumric (CRO) stand Otto verdient im Halbfinale. Zwei Niederlagen in der Folge bedeuteten schliesslich Rang 5 für den Schweizer.

Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen belegt Nils Stump in der Kategorie -73kg den siebten Rang. In der selben Gewichtsklasse gelang dem amtierenden Schweizermeister Naïm Matt ein hervorragender Start gegen den Slovenen Martin Hojak – der Iraner Mohammadi vereitelte in der zweiten Runde allerdings die weiteren Medaillenchancen für Naïm. Mit ebender Bilanz von einem Sieg und einer Niederlage beendeten Emilie Amaron (-57kg) und Alina Lengweiler (-70kg) den ersten Grand Prix des neuen Jahres. Tamara Silva (-52kg) und Ciril Grossklaus (-90kg) unterlagen ihrer Konkurrenz in der Startrunde.