JJ EM 2017, - Benar Baltisberger

Ju-Jitsu EM: Silber und zweimal Bronze!

image

Erfolgreicher Auftritt an der Ju-Jitsu Europameisterschaft 2017: Daniel De Maddalena (Silber, Ne-Waza), Ilke Bulut (Bronze, Ne-Waza) und «Erni / Petritsch» (Mixed Duo) sichern sich Edelmetall für die Schweiz. 

Ju-Jitsu EM 2017

→ Medienmitteilung

Tag 2: Silber für De Maddalena, Bronze für «Erni / Petritsch»

Am zweiten Einsatztag konnte das Schweizer Team das Leistungsniveau bei den Bodenkämpfern untermauern. Der Ne-Wazaka Daniel De Maddalena (-85kg) sichert sich nach einem überzeugenden Turnier mit nur einer Niederlage die Silbermedaille und krönt sich mit dem Vize-Europameistertitel. Charlotte Guarino (Ne-Waza, -62kg) zeigte mit dem fünften Schlussrang ein starkes Turnier und verpasste die Medaille nur knapp.

Unsere Schweizer Mixed-Duos sind für ihre zahlreichen Erfolgsmeldungen bekannt. An der diesjährigen EM reichte es bei «Erni / Petritsch» dank einem gelungenen Auftritt für die Bronzemedaille. Mit Rang 7 zeigen sich die amtierenden Weltmeister «Jokl / Schönenberger» weniger zufrieden. Für die beiden World-Games-Starter vom kommenden Juli lief es für einmal nicht nach Plan. «Es ist ärgerlich und wir sind masslos enttäuscht, aber nehmen eine sensationelle letzte Serie mit und fokussieren uns nun auf die World Games Ende Juli», informiert das Duo-Team auf ihrer Facebook-Fanseite.

Tag 1: Bronze für Ilke Bulut 

Das Schweizer Ju-Jitsu EM-Team ist stark in die Europameisterschaft 2017 in Banja Luka gestartet. Am ersten Wettkampftag gab es Bronze für den Genfer Bodenkämpfer Ilke Bulut in der Kategorie -77kg. Im kleinen Finale konnte der Vize-Weltmeister seine Erfahrung ausspielen und gegen seinen deutschen Kontrahenten mit drei Vorteilen siegen.

Der gute fünfte Rang geht an den Fighter Nicolas Baez (-85kg). Im Bronzekampf unterlag er dem Weltmeister von 2016 Mikkel Willard aus Dänemark. Mit insgesamt drei sehr souveränen Siegen zeigte der für die kommenden World Games nachnominierte Athlet, dass mit ihm durchaus zu rechnen ist.

Robin Eberle belegte im Fighting -94kg den siebten Schlussrang.

Weitere News

Homeworkout

HIT-Training mit Joris Kuger

Ideen für intensive und wirksame Trainingseinheiten für motivierte Judoka zuhause – dazu gibt es auch einen Trainingsplan von Nachwuchscoach Joris Kuger. 


Homeworkout

Griffkraft: Homeworkout mit Aleksei Budolin

Unser Schweizer National- und NLZ-Coach Aleksei Budolin zeigt dir, wie du zuhause deine Griffkraft verbessern kannst. 


Homeworkout

Workout at home – Deine Ideen sind gefragt!

Die Schweizer Judo & Ju-Jitsuka trainieren weiter – zuhause! Auch dein Input ist gefragt…


SJV

Mitteilung des SJV – Covid-19

Der Schweizerische Judo & Ju-Jitsu Verband (SJV) ergreift Massnahmen gegen die Ausbreitung des Corona Virus nach heutigen Beschlüssen des Bundesrates


Leistungssport

«Der Chef Leistungssport kommuniziert»

Chef Leistungssport Dominique Hischier informiert über die Annulierung internationaler Turniere und den Status der Olympiaqualifikation.


Medizinische Kommission

Coronavirus: Interview mit Dr. Thomas Fuhrer

Thomas Fuhrer, Leiter der Medizinischen Kommission SJV, gibt im Gespräch spezifische Informationen für Judo- und Ju-Jitsuka im Kontext der aktuellen Situation. 


EO Warschau

Silber und Bronze in Warschau (POL)

Carina Hildbrand gewinnt beim European Open in Warschau die Silbermedaille. Timo Allemann bestätigt seine Topform mit Bronze. 


SJO 2020

Absage: Swiss Judo Open

Das Organisationskomitee des Swiss Judo Open informiert offiziell über die Absage des Turniers. 


SJO

SJO: Carina Hildbrand

«Die Stimmung macht das Turnier aus!» – Carina Hildbrand im Vorfeld über ihre Saison und das Swiss Judo Open vom 7. / 8. März.


SJO

SJO: Interview mit Lukas Wittwer

Am 7. / 8. März findet das Swiss Judo Open in Winterthur statt. Als Schweizer Medaillenhoffnung freut sich Lukas Wittwer auf den bevorstehenden Event.