WM 2018, - Benar Baltisberger

Aufgebot: Judo WM 2018

image

Vom 20. – 27. September finden die Judo Weltmeisterschaften in Baku (AZE) statt. Sechs Schweizer Athleten stehen im Aufgebot für den wichtigsten Event des Jahres.

→ Programm WM 2018

→ Übersicht

Mit der Judo WM in Baku steht der prestigeträchtigste Event des Jahres bevor. Die weltbesten Athleten werden in der Hauptstadt Aserbaidschans um die Medaillen und um massgebliche Punkte für Tokio 2020 kämpfen. Mit ihren starken Leistungen haben folgende Schweizer Judoka überzeugen können und stehen im Aufgebot für die kommende Weltmeisterschaft vom 20. – 27. September.

Evelyne Tschopp -52kg

Evelyne Tschopp gehört zu den erfolgreichsten Schweizer Judoka der letzten Jahre. 2016 nahm sie an den Olympischen Spielen in Rio teil, 2017 und 2018 holte sich Evelyne Bronze bei den Europameisterschaften der Elite. In diesem Jahr machte die 27-Jährige ebenso mit zwei Grand-Prix-Medaillen (Gold und Silber) von sich zu reden.

Fabienne Kocher -52kg

Mit einem siebten Rang bei der WM 2014 – damals -57kg – gelang Fabienne Kocher noch eines der besten WM-Resultate für die Schweiz innerhalb der letzten Jahre. Nach langer Verletzungspause startet Fabienne nun in der Kategorie -52kg. 2018 glänzte die 25-Jährige wieder mit Gold und Silber auf Europacup-Level. 

Nils Stump -73kg

Ähnlich wie die Vereinskollegin Fabienne Kocher, zählte Nils Stump zu den erfolgreichsten Schweizer Nachwuchs-Judoka bei den U21. Und auch in seinem ersten Elite-Jahr 2018 konnte Nils bereits überzeugen: Sein Highlight in diesem Jahr war die Bronzemedaille beim Grand Prix in Tiflis (GEO).

Timo Allemann -73kg

Timo Allemann ist ein Siegertyp. Das hat der 22-Jährige mit zwei Europacup-Goldmedaillen in diesem Jahr eindrücklich bewiesen. Mit einer guten Portion Selbstvertrauen im Gepäck scheint Timo bereit, bei der WM 2018 den nächsten Schritt zu machen.

Ciril Grossklaus -90kg

Ciril Grossklaus war über die letzten Jahre das Aushängeschild des Schweizer Herren-Judo. Seine Technik und sein Durchsetzungsvermögen bescherten dem 27-Jährigen bisher fünf Medaillen auf der IJF-Worldtour sowie fünf Weltcupmedaillen. Den stärksten Auftritt 2018 hatte Ciril mit der Silbermedaille beim Grand-Prix in Agadir (TUN).

Patrik Moser -100kg

Der Teamälteste Patrik Moser steht zwar im Herbst seiner Karriere, doch scheint der 31-Jährige nochmals richtig aufzublühen. Seine erste WM-Teilnahme hat sich Patrik regelrecht erkämpft, dies mit überzeugenden Einsätzen in der laufenden Saison. Im Juni sicherte sich Patrik Weltcup-Bronze in Madrid (ESP) und auch beim jüngsten Einsatz in Budapest (HUN) gab er mit einem siebten Rang eine letzte, starke Empfehlung für seine Selektion ab. Patrik besiegte in seinem zweiten Duell keinen Geringeren als Varlam Lipertaliani (GEO), seines Zeichens die Weltnummer 1.

Weitere News

WM 2019

WM-Prognosen mit Dominique Hischier

Am Sonntag beginnen die Judo Weltmeisterschaften. Welches Potenzial unsere Athleten haben, analysiert der Chef Leistungssport Dominique Hischier. 


WM 2019

WM-Vorschau: Interview mit Evelyne Tschopp

Vom 25. – 31. August finden die Judo Weltmeisterschaften in Tokio statt. Evelyne Tschopp erklärt im Interview, wie es um ihre Teilnahme steht. 


Sponsoren

«Budo-Sport Bern» glänzt mit neuem Design [VIDEO]

«Budo-Sport Bern» – offizieller Sponsor und Ausrüster des SJV – präsentiert sich mit einer neuen Webseite. 


Leistungssport

Der Chef Leistungssport informiert über die U21 EM und WM

Chef Leistungssport Dominique Hischier inormiert über die Selektion für die U21 Europa- und Weltmeisterschaft. 


Nachwuchs

Video und Bilder vom SJV Summercamp

Vom 21. – 26. Juli fand das SJV Summercamp in Sumiswald statt. Gasttrainer Alexis Landais spricht im Interview über Stärken und Potenzial unseres Nachwuchses. 


U21 Berlin

U21: Silber und Bronze in Berlin (GER)

Daniel Eich gewinnt beim Junioren Europacup in Berlin die Silbermedaille. Gioia Vetterli kämpfte sich auf Rang drei.


EYOF 2019

Interview mit U18-Coach nach dem EYOF

Der U18 Nationaltrainer Markus Wellenreiter resümiert im Interview über das EYOF und blickt nach vorne. 


SJV / Japan

Zu Gast in Fukushima (JPN)

Im Vorfeld zu den Olympischen Spielen waren Masaki Negishi und Samuel Knoepfel zu Besuch in Fukushima, um sich auszutauschen und die Freundschaft zu stärken.


WM

Selektion für die Weltmeisterschaft 2019

Das Selektionskomitee des SJV gibt das Aufgebot für die kommende Judo WM 2019 in Tokio bekannt. 


Universiade

Universiade: Rückblick mit Olivier Schaffter

Die beiden Judoka Manon Monnard und Gioia Vetterli standen bei der Universiade 2019 in Neapel im Einsatz. Coach Olivier Schaffter erzählt vom Wettkampf.