EO Tallinn, - Benar Baltisberger

Gold für Alina Lengweiler in Tallinn!

image

Alina Lengweiler gewinnt beim European Open in Tallinn (EST) die Goldmedaille. Die Schweizer Athletin der Kategorie -70kg bestätigt eine starke Form nach ihrem Comeback. 

image
Bedeutsamer Erfolg: Alina Lengweiler gewinnt ein European Open. | EJU

→ Resultate→ Bilder

Das Judo Nationalkader reiste am vergangenen Wochenende mit einem fünfköpfigen Team zum European Open in Tallinn. Begleitet von Coach Aleksei Budolin erlebte die Mannschaft gewissermassen eine Berg- und Talfahrt. Denn der Samstag war trotz erfolgsversprechender Ausgangslage am Ende eine Enttäuschung. Carina Hildbrand, Larissa Csatari und Timo Allemann mussten allesamt eine Niederlage in der Startrunde akzeptieren. Auch der zweite Tag wollte nicht besser starten – Lukas Wittwer, der in diesem Jahr bereits mit einer European-Open-Medaille glänzte, scheiterte ebenfalls an der Konkurrenz in Runde eins. Eine ernüchternde Bilanz zum Zeitpunkt. Doch dann kam Alina Lengweiler ins Spiel. 

Alina holte im Februar dieses Jahres Bronze beim European Open in Sofia (BUL). Zur Mitte des Jahres war sie verletzungsbedingt ausgefallen und startete ihr internationales Comeback am vergangenen European Open in Luxemburg (LUX), bei dem sie zu ihrer alten Form zurückfand und ebenfalls Bronze gewann. Und nun, beim European Open in Tallinn, toppte Alina mit der Goldmedaille ihre Bestleistung auf dieser Turnierstufe. 

Die Schweizerin behauptete sich für ihren Erfolg gegen eine namhafte Konkurrenz. Dabei gilt es vorweg den Halbfinal herauszuheben. Alina konnte sich gegen die Weltnummer 8 und amtierende Vize-Europameisterin Sanne Van Dijke (NED) im Goldenscore durchsetzen. Nach einem Ippon-Sieg im Finalkampf gegen die Weltnummer 30, Hilde Jager (NED), platzierte sich Alina verdient auf dem Siegertreppchen. 

Für die Weltrangliste geben die European Open zwar die wenigsten Punkte, doch hat Alina mit ihren jüngsten Auftritten deutliche Ausrufezeichen gesetzt. Mit dem entsprechenden Durchsetzungsvermögen dürfen wir auf weitere Resultate auf höheren Turnierstufen gespannt sein. 

Weitere News

NLZ / U15

Einweihung des «NLZ Westschweiz» und U15-Ehrung

Am 23. November wurde das neue «NLZ Westschweiz» in Yverdon offiziell eingeweiht. Zu diesem Anlass fand gleichzeitig die Ehrung der U15-Judoka statt.


Ju-Jitsu

Ju-Jitsu WM: Bronze für «Jokl / Schönenberger»

Die Ju-Jitsuka Sofia Jokl und Thomas Schönenberger gewinnen Bronze im Mixed-Duo bei der WM in Abu Dhabi. Sina Staub erkämpfte sich Silber bei den U21. 


Ju-Jitsu

Ju-Jitsu: Interview mit Stefan Jacobs [Video]

Intensives Training und neue Ausrüstung vom Sponsoren «budo.ch»: Das Schweizer Ju-Jitsu Team ist bereit für die WM in Abu Dhabi (UAE). 


Oceania Open

Bronze für Evelyne Tschopp in Perth (AUS)

Beim Oceania Open in Perth (AUS) gewinnt Evelyne Tschopp Bronze -52kg. Nils Stump kämpft sich auf Rang 5. 


U23

U23 EM: Rang 5 für Lukas Wittwer

Judoka Lukas Wittwer erkämpfte sich bei der U23 Europameisterschaft in Ischewsk (RUS) den fünften Rang -81kg. Adam Batsiev wurde Siebter -66kg. 


U23 EC

LIVE: European Championships U23

Livestream U23 European Championships


U18

Erfolgreiche U18 in Koper (SLO)

Die Schweizer U18-Judoka gewinnen beim Europacup in Koper (SLO) fünf Medaillen und belegen Rang zwei in der Gesamtwertung. 


Ju-Jitsu

EM- und WM-Bronze für Nachwuchs-Ju-Jitsuka

Starke Erfolge für die Nachwuchsathletinnen im Ju-Jitsu! Hannah Krause holt Bronze bei der U16-WM. Gleichzeitig sichert sich Sina Staub Bronze bei der U21-EM


GS Abu Dhabi

Auf Abu Dhabi folgt Perth

Das Schweizer Grand-Slam-Team konnte in Abu Dhabi (UAE) nicht reüssieren. Die nächste Chance auf Olympia-Qualifikationspunkte gibt es am kommenden Oceania Open in Perth.  


OTC Malaga

EJU Trainingcamp in Malaga

Sechs Schweizer Judoka trainierten beim EJU OTC "Going for Gold" Trainingslager in Málaga (ESP).