JJ WM, - Joris Kuger / A. Pereira

JJ WM: Ne-Waza Bronze für Anaïs Vintalas

image

Die Schweizer Ju-Jitsu Nationalmannschaft schliesst die WM in Abu Dhabi mit einer weiteren Bronzemedaille für Anaïs Vintalas ab

image

Je eine Medaille pro Disziplin (Duo, Fighting und Ne-Waza) konnte sich die Schweizer Nationalmannschaft an der diesjährigen Weltmeisterschaft in Abu Dhabi erkämpfen. Nicht zu letzt dank der hervorragenden Leistung von Anaïs Vintalas, die sich am letzten Wettkampftag die Bronzemedaille im Ne Waza System sicherte.

Anaïs gelang ein Auftakt nach Mass mit dem Gewinn ihres ersten Kampfes nach Punkten gegen eine Athletin aus den Vereinigten Emiraten. Ebenfalls konnte sie den zweiten Kampf gegen eine Mexikanerin für sich entscheiden, musste sich dann aber im Halbfinale nach Punkten gegen eine Israelin geschlagen geben und landete im kleinen Final gegen eine Tunesierin. 20 Sekunden vor Ende des Kampfes erzielte Anaïs den entscheidenden Punktevorteil und konnte damit ihren dritten Platz unter den Weltbesten in ihrer Kategorie sichern.

Im Ne Waza System waren zudem noch die Athlet*innen Ilke und Amanda am Start. In starken Teilnehmerfeldern konnten sie sich leider nicht durchsetzen und schieden vorzeitig aus. Nationaltrainer Anderson Pereira zeigte sich trotzdem zufrieden mit den Leistungen seiner zwei Schützlinge. «Auch wenn Ilke dieses Mal keine Medaille mit nach Hause brachte, war es seine beste Leistung, seit er wieder an Wettkämpfen teilnimmt.», sagte Anderson zu Ilkes Leistung. «Schade für Amanda, aber gemessen an ihrem Potenzial hat sie sicher ihren Platz auf dem Podium unter den Besten ihrer Kategorie», zeigte Anderson sich zuversichtlich für kommende Wettkämpfe und betonte: «Wir werden weiter hart und ernsthaft an uns arbeiten. Gemeinsam sind wir ein Team, und diesen Teamgeist vertreten wir auch weiterhin.»

Weitere News

Ju-Jitsu

Ju-Jitsu Vienna Open

Erfolgreiches Ju-Jitsu Turnier (Fighting System) mit dem Ju-Jitsu Nachwuchs und der Elite beim Vienna Open in Österreich.


U18

U18: Bereit für Bielsko-Biala (POL)

In der Vorschau für den U18 Europacup in Polen findet die EJU lobende Worte für das Schweizer Team.  


U15

U15: Viermal Gold in Mierlo (NED)

Das Schweizer U15-Team reiste zum internationalen Wettkampf in Mierlo (NED). Es resultierten 17 Medaillen, davon viermal Gold.  


U21

U21: Zweimal Bronze in Nanterre (FRA)

Beim U21 Europacup in Nanterre kämpften sich Aline Rosset (-57kg) und Aurélien Bonferroni (-81kg) auf den dritten Rang. Die Vorbereitungen für Malaga sind am Laufen. 


EC Sarajevo

Sarajevo: Bronze für Olivia Gertsch

Beim Europacup in Sarajevo gewinnt Olivia Gertsch in der Kategorie -57kg die Bronzemedaille. Loan Celikbilek (-60kg) platzierte sich auf dem fünften Rang. 


EM 2022

Coach Budolin: «Die Athleten treffen ihre eigenen Entscheidungen»

Judo Nationaltrainer Aleksei Budolin im Interview nach der erfolgreichen Europameisterschaft in Sofia (BUL). 


EM 2022

EM-Bronze für Daniel Eich !

Der Schweizer Judoka Daniel Eich (-100kg) gewinnt sensationell Bronze bei der Europameisterschaft 2022 in Sofia (BUL). 


EM

EM 2022: Ein siebter Rang, der wenig zufrieden stellte

Es war ein etwas ernüchternder Start bei der Europameisterschaft für das Schweizer Team. Zwar platzierte sich Fabienne Kocher auf dem siebten Rang, doch wird sich die Topathletin mit dem Resultat nicht zufriedengeben können, da sie keine tatsächlichen Kämpfe auf den Matten für sich entscheiden durfte.


Paralympics

Gold für Carmen Brussig

Erste Goldmedaille für die Schweiz am IBSA Judo World Grand-Prix in Antalya für Carmen Brussig aus dem Kampfsportcenter Do-Jigo


Ju-Jitsu

Ju-Jitsu: Paris Open Grand Prix

Viermal Bronze am Ju-Jitsu Paris Open Grand Prix für das Schweizer Team.