Wettkampf, - Benar Baltisberger

Anpassungen der Wettkampfregeln 2022 – 24

image

Die IJF hat das internationale Regelwerk für Wettkampf-Judo neu angepasst. Es ist auch in der Schweiz mit sofortiger Wirkung gültig. 

image

Der aktuelle Olympia-Zyklus beginnt mit dem neuen Jahr 2022. Das Highlight werden die Spiele in Paris 2024 sein. 

Für die kommende Saison 2022 – 2024 hat die International Judo Federation (IJF) das Wettkampfreglement angepasst. Diese Anpassungen sind auch in der Schweiz ab sofort gültig. 

Übersicht der Informationen: 

Wichtigste Änderungen in der Zusammenfassung:

  • Stopp in der Bewegung der Technikausführung = keine Wertung 
  • Waza-ari bei 90 grad Auftrefffläche (auch wenn Ellbogen draussen). Dafür keine Wertung wenn über 90 grad und Ellbogen innen ("Bauch Waza-ari").
  • Auftrefffläche Schulter + Oberer Rücken = Waza-ari
  • Mit zwei Armen, zwei Ellbogen oder einem Arm+Ellbogen abgestützt = Waza-ari + Shido für Uke
  • Wird Tori nach seinem Angriff überdreht = keine Wertung
  • Reverse Seoi-Nage = keine Wertung + Shido
  • Greifen unterhalb des Gürtels in der Endphase der Technik erlaubt
  • Griff an Revers und im Nacken erlaubt bei positivem Judo
  • Unkonventioneller Griff (z.B. Pistole, einseitig, Gürtel) nur zur Vorbereitung und Durchführung des Angriffs
  • Griff lösen und sofort selbst Griff nehmen = erlaubt
  • Griff lösen und nicht greifen = Shido 
  • Judogi oder Haare dürfen nur einmal pro Kampf vollständig gerichtet werden (mit Gürtel runter nehmen oder Haarband öffnen), bei jedem weiteren mal Shido
  • Kopf abtauchen beim Wurf = Hansokumake

Weitere News

Ju-Jitsu

Ju-Jitsu Vienna Open

Erfolgreiches Ju-Jitsu Turnier (Fighting System) mit dem Ju-Jitsu Nachwuchs und der Elite beim Vienna Open in Österreich.


U18

U18: Bereit für Bielsko-Biala (POL)

In der Vorschau für den U18 Europacup in Polen findet die EJU lobende Worte für das Schweizer Team.  


U15

U15: Viermal Gold in Mierlo (NED)

Das Schweizer U15-Team reiste zum internationalen Wettkampf in Mierlo (NED). Es resultierten 17 Medaillen, davon viermal Gold.  


U21

U21: Zweimal Bronze in Nanterre (FRA)

Beim U21 Europacup in Nanterre kämpften sich Aline Rosset (-57kg) und Aurélien Bonferroni (-81kg) auf den dritten Rang. Die Vorbereitungen für Malaga sind am Laufen. 


EC Sarajevo

Sarajevo: Bronze für Olivia Gertsch

Beim Europacup in Sarajevo gewinnt Olivia Gertsch in der Kategorie -57kg die Bronzemedaille. Loan Celikbilek (-60kg) platzierte sich auf dem fünften Rang. 


EM 2022

Coach Budolin: «Die Athleten treffen ihre eigenen Entscheidungen»

Judo Nationaltrainer Aleksei Budolin im Interview nach der erfolgreichen Europameisterschaft in Sofia (BUL). 


EM 2022

EM-Bronze für Daniel Eich !

Der Schweizer Judoka Daniel Eich (-100kg) gewinnt sensationell Bronze bei der Europameisterschaft 2022 in Sofia (BUL). 


EM

EM 2022: Ein siebter Rang, der wenig zufrieden stellte

Es war ein etwas ernüchternder Start bei der Europameisterschaft für das Schweizer Team. Zwar platzierte sich Fabienne Kocher auf dem siebten Rang, doch wird sich die Topathletin mit dem Resultat nicht zufriedengeben können, da sie keine tatsächlichen Kämpfe auf den Matten für sich entscheiden durfte.


Paralympics

Gold für Carmen Brussig

Erste Goldmedaille für die Schweiz am IBSA Judo World Grand-Prix in Antalya für Carmen Brussig aus dem Kampfsportcenter Do-Jigo


Ju-Jitsu

Ju-Jitsu: Paris Open Grand Prix

Viermal Bronze am Ju-Jitsu Paris Open Grand Prix für das Schweizer Team.