SMM, - Benar Baltisberger

NLA-Resultate der zweiten Runde

image

Nationalliga-A Herren: Team Cortaillod-NE ist Tabellenführer nach der zweiten Wettkampfrunde. 

image
Teamspirit und Fairplay bei der Begegnung Nippon Bern vs. Cortaillod-NE | Nathalie Tardy.

→ Übersicht unter sjv.ch/smm

Am vergangenen Samstag fanden die zweiten Runden der Nationalliga-A Herren statt. Nach drei spannenden Begegnungen kam es wieder zu Veränderungen im Tableau.

Resultate vom 23. März

Nachdem das Team Cortaillod-NE stark in die Saison startete, konnten die Westschweizer ihre Führung nach einem ausgeglichenen Duell in Bern festigen. Die Hinrunde ging mit 8:6 an die Gäste, die Rückrunde dann mit 8:6 an das Team Nippon Bern. 

In Morges empfing man derweil die Judoka vom JC Uster. Die Gastgeber konnten beide Runden knapp für sich entscheiden und gingen mit jeweils 8:6 als Sieger hervor. 

Mit ebender Bilanz endete schliesslich auch die Begegnung zwischen Basel und Yverdon. Zu Gast in Basel entschieden die Athleten aus Yverdon beide Runden mit 8:6 für sich.  

Sonderfall 2019

Das Team Brugg hatte am Samstag seine «freie Runde». Da in der Saison 2019 sieben statt der üblichen acht Mannschaften in der NLA vertreten sind, setzt jede Mannschaft während einer Begegnung aus. Für die korrekte Interpretation der Tabelle gilt es dies zu berücksichtigen. Die nächsten Kämpfe finden am 27. April statt. 

NLA Damen

Die Damen-Teams kämpfen 2019 gewohnt an insgesamt vier Begegnungen im «alle-gegen-alle»-Modus. Die erste Runde der insgesamt sechs NLA-Mannschaften der Damen fand bereits am 23. Februar statt. Leader ist der JC Morges, knapp gefolgt vom JC Uster. Runde zwei findet ebenfalls am 27. April statt. Gastgeber ist der JC Uster.