Ranking Spiez, - Stefan Reuteler / B. Baltisberger

Judo-Festspiele im Berner Oberland

image

Am 15. / 16. Juni fand das Ranking 500- und das Nationale Schülerturnier in Spiez statt. Am letzten grossen Turnier vor der Sommerpause wurden insgesamt 624 Athleten aus diversen Nationen empfangen, die sich in ihren jeweiligen Kategorien durchsetzen wollten.

image
Tolle Stimmung, spannende Kämpfe: Das Turnierwochenende in Spiez war ein Erfolg. | Bild: Matthias Marti.

Von Stefan Reuteler. 

Samstag

Dem erfahrenen Zuschauer wurde am Samstag schnell klar, dass das Ranking 500 Turnier für 500er-Verhältnisse sehr gut besucht war. Insgesamt 270 Kämpferinnen und Kämpfer in den Kategorien U18 bis Ü30 reisten ins Berner Oberland, um sich vor der Sommerpause nochmals zu messen!

 „Das Turnier Spiez ist einfach immer wieder schön. Super organisiert, schöne Stimmung.“ – Luca Wyler, Kämpfer Judo-Budo-Club Bellinzona

 „Ich bin stark beeindruckt von der perfekten Organisation, den freundlichen Helfern und vor allem der positiven Stimmung in der Halle.“ – Samuel Knöpfel, Geschäftsführer SJV

Vom hochambitionierten Judoka mit viel Wettkampferfahrung, bis zum Breitensportler, der mal reinschnuppern wollte, war alles dabei. Es entwickelten sich sehr spannende Duelle mit teils spektakulären Ippons. Besonders eindrücklich waren die Uchi-matas von Lou L‘Herbier, der sowohl bei der U21 wie auch bei der Elite seine Kategorie gewann. Sehr attraktiv waren ebenso die Kategorien der Veteranen, bei denen es teils zu Revanche-Kämpfen aus den Elitekategorien kam.

 „Wie immer toll organisiert! Es ist immer eine grosse Freude nach Spiez zu kommen“ – Die Kampfrichter am diesjährigen Turnierwochenende


Sonntag

Nachdem es kurz nach der Hallenöffnung noch sehr ruhig war, gab es gegen Ende der Wägezeit der Schüler A eine kurze Hektik. Natürlich schafften es aber alle Kämpfer rechtzeitig zur Waage und konnten dann noch 30 Minuten aufwärmen. So startete das traditionsreichste Schülerturnier der Schweizer Judoszene pünktlich zu seiner 48. Ausgabe.

 „Super Gastfreundschaft, super Organisation! Wir kommen nächstes Jahr wieder!“ – Claudio Zanesco, Coach Judo pro patria Italia

 „Das medizinische Personal ist super! Mein Sohn wurde top umsorgt.“ – Mutter eines Kämpfers, der leider eine leichte Prellung der Schulter nach Hause nahm.

Die Turnierleitung zeigte sich flexibel, als sie drei weitere Kategorien bei den Schülerinnen B +45kg kreierte und so die Gewichtsunterschiede in der Kategorie unter 10% halten konnten. Schlag auf Schlag ging es weiter und mit grosser Effizienz wurden die Kategorien durchgeführt. Um Punkt 16 Uhr waren alle 354 Starterinnen und Starter mit ihren Kämpfen durch und das Turnierwochenende 2019 in Spiez für die Judoka zu ende.

„Ich bin sehr zufrieden. Tolle Stimmung, fast nur positive Emotionen, keine schlimmeren Verletzungen und sehr gutes Feedback. Wir werden uns weiter verbessern.“ so Turnierchef Stefan Reuteler abschliessend. 

→ Resultate: Samstag | Sonntag

→ Bilder (Matthias Marti)

Weitere News

SJV Jahresbericht

SJV Jahresbericht 2019

Das Wichtigste vom vergangenen Jahr auf einen Blick: Der SJV Wirkungsbericht steht online zur Verfügung. 


Homeworkout

Spezifisches Judotraining für Kinder

Stéphane Fischer vom Judokwai Lancy zeigt seine judospezifischen Übungen für Kinder, die man leicht zuhause nachmachen kann. 


Homeworkout

Workout at home – Deine Ideen sind gefragt!

Die Schweizer Judo & Ju-Jitsuka trainieren weiter – zuhause! Auch dein Input ist gefragt…


SJV

Mitteilung des SJV – Covid-19

Der Schweizerische Judo & Ju-Jitsu Verband (SJV) ergreift Massnahmen gegen die Ausbreitung des Corona Virus nach heutigen Beschlüssen des Bundesrates


Sportlerwahl

Glarner Sportgala: Jetzt abstimmen

Der Kanton Glarus kürt seine erfolgreichsten Sportler. Nominiert sind auch drei Judoka. 


Ausbildung

Mitteilung der Abteilung Ausbildung – Covid-19

Die Abteilung Ausbildung hat - in Absprache mit dem Vorstand und den verschiedenen betroffenen Gremien - die Auswirkungen der behördlichen Beschränkungen und Richtlinien untersucht, welche die Durchführung unserer Aktivitäten betreffen.


Veranstaltungen

Mitteilung der Abteilung Breitensport – Covid-19

Die Abteilung Breitensport hat in Absprache mit dem Vorstand und den verschiedenen betroffenen Gremien die Auswirkungen der behördlichen Beschränkungen und Richtlinien untersucht, die für die Durchführung unserer Veranstaltungen gelten.


Medizinische Kommission

Coronavirus: Interview mit Dr. Thomas Fuhrer

Thomas Fuhrer, Leiter der Medizinischen Kommission SJV, gibt im Gespräch spezifische Informationen für Judo- und Ju-Jitsuka im Kontext der aktuellen Situation. 


Verband / Veranstaltungen

Veranstaltungen: Informationen zum Coronavirus

Der SJV informiert zur aktuellen Lage der kommenden SJV Events in Bezug auf das Coronavirus. 


SJO 2020

Absage: Swiss Judo Open

Das Organisationskomitee des Swiss Judo Open informiert offiziell über die Absage des Turniers.