CISM 2016, - Benar Baltisberger

CISM Teams: Rang 7 für die Schweiz

image

Das Schweizer Team erkämpft sich den respektablen siebten Rang im Mannschaftswettbewerb der Judo Militär-Weltmeisterschaft 2016

image
Tobias Meier im Einsatz in der Kategorie -90kg. | Bild: CISM Suisse

Der erste Einsatztag an der CISM Judo-WM stand im Zeichen der Mannschaften. Die Schweizer Delegation konnte dabei mit einem kompletten 5-Mann-Team auftreten und die Heimnation würdig vertreten. Am Ende resultierte für sie der siebte Schlussrang.

Es machte sichtlich Spass dieser Mannschaft zuzuschauen. Denn die Militär-Equipe war im Grunde eine bunt-gemischte Truppe aus aktiven oder ehemaligen Kader-Athleten, Breitensportlern oder Athleten aus teils konkurrierenden Schweizer NLA-Teams – Und dennoch schafften es die Judoka innert kürzester Zeit zu einer einheitlichen Mannschaft zu verschmelzen. Jeder stand zu 100% hinter dem anderen und alle versuchten ihren besten Auftritt hinzulegen.

So gelang es ihnen gleich im ersten Kampf das benachbarte Team aus Österreich zu bezwingen. In der Folge standen sie den Steppenkämpfern aus der Mongolei gegnüber – gegen sie schien leider nicht viel zu holen zu sein, Michael Kistler erkämpfte sich in der Kategorie -81kg aber noch den Schweizer Ehrenpunkt. Im Hoffnungslauf setzten sich die Lokalmatadoren schliesslich dominant gegen Chile durch bevor sie gegen die Italiener eine Niederlage einstecken mussten und damit aus dem Turnier ausschieden.

Gold ging bei den Herren an Russland vor Frankreich. Rang 3 belegten die Mongolei und Südkorea. Im Damen-Pool krönte sich China mit Gold vor Russland mit Silber und Frankreich auf Rang 3.


 


Top News

U21 ohne Ergebnis bei WM

Das U21-Nationalteam konnte sich bei der Weltmeisterschaft in Marrakesch (MAR) nicht in die ...

SJV Wintercamp: Jetzt anmelden!

Vom 26. – 30. Dezember findet das SJV Wintercamp in Tenero für die Kategorien U15 – U21 statt. ...


 

#swissjudo

 

SEM 2019

Intro image
SEM

Schweizer Einzelmeisterschaft 2019

Informationen zu den Schweizer Einzelmeisterschaften vom 16. / 17. November in Magglingen.


News:

Intro image
GS Abu Dhabi

Vorschau: Grand Slam Abu Dhabi (UAE)

Vom 24. – 26. Oktober findet der Grand Slam in Abu Dhabi statt. Drei Schweizer Judoka kämpfen um Medaillen und Olympia-Punkte. 


Intro image
U21

U21 Observationsturniere 2020

Für leistungsorientierte Nachwuchsathleten der Kategorie U21 wird eine Teilnahme an den nachfolgenden Turnieren empfohlen. 


Intro image
U21 WM

U21 ohne Ergebnis bei WM

Das U21-Nationalteam konnte sich bei der Weltmeisterschaft in Marrakesch (MAR) nicht in die vorderen Ränge kämpfen. Coach Flavio Orlik analysiert und gibt einen Ausblick auf die Saison 2020. 


Intro image
SJV Winterlager

SJV Wintercamp: Jetzt anmelden!

Vom 26. – 30. Dezember findet das SJV Wintercamp in Tenero für die Kategorien U15 – U21 statt. Jetzt anmelden und von einer spannenden Trainingswoche profitieren. 


Intro image
CISM 2019

Military World Games in Wuhan (CHN)

Am 18. Oktober starten die «Military World Games» in Wuhan (CHN). Die Schweiz wird mit drei Judoka bei den Spielen vertreten sein. 


Intro image
EO Tallinn

Gold für Alina Lengweiler in Tallinn!

Alina Lengweiler gewinnt beim European Open in Tallinn (EST) die Goldmedaille. Die Schweizer Athletin der Kategorie -70kg bestätigt eine starke Form nach ihrem Comeback. 


Intro image
EJU / SJV

Besuch des EJU-Präsidenten

EJU-Präsident Sergey Soloveychik besuchte das nationale Leistungszentrum in Brugg und stellte sich den verschiedenen Fragen der Athleten.


Intro image
Veteranen

Erfolgreiche Veteranen bei der WM

Die Schweizer Veteranen Judoka erkämpften sich bei der Weltmeisterschaft in Marrakesch insgesamt fünf Medaillen.