Kampfrichter, - Benar Baltisberger

Kampfrichter: Weit mehr als eine Pflichtübung

image

Beim internationalen Turnier für Polizei und Armee in Moskau am vergangenen Wochenende gab es Schweizer Beteiligung: Kampfrichter René Brühwiler…

image
Höchstwertung: Kampfrichter René Brühwiler beim Einsatz an der SMM 2016 | Bild: SJV Archiv / M. Zimmermann

Man muss nicht zwingendermassen Topathlet sein, um an internationalen Events aktiv dabei zu sein. Während die Arbeit der Kampfrichter je nach Standpunkt als Pflichtaufgabe für die Ausübung der Wettkämpfe betrachtet wird, weicht diese Interpretation massgeblich vom Selbstbild der Unparteiischen ab. Die Richter als zentrales Element des Kampfgeschehens sind – ebenso wie die aktiven Judo- oder Ju-Jitsuka selbst – gewillt ein Höchstmass an Qualität abzuliefern. Arbeit und Absicht verlassen damit die Sphäre der schlichten Notwendigkeit und werden zu Passion und Lebensweg – stets geleitet von der Absicht des persistenten Lernens und der Entwicklung der eigenen Fähigkeiten.

Ein Beispiel dafür zeigte sich im Einsatz von Kampfrichterchef René Brühwiler in Moskau am vergangenen Wochenende. Am internationalen Turnier für Polizei und Armee erhielt René die Möglichkeit, sein Wissen und seine Fertigkeiten unter anspruchsvollen Bedingungen zu beweisen. Am Ende mit Erfolg: Der Schweizer Kampfrichter sicherte sich dank hervorragender Bilanz ein starkes Rating der Supervisors und darf zufrieden auf seine Leistung zurückblicken.

Das Schweizer Kampfrichterteam ist übrigens auf der Suche nach Nachwuchstalenten, die ebenden Weg des Unparteiischen ausleben möchten. Es wartet ein cooles Team sowie zahlreiche Erfahrungen. Mehr dazu…

Videosequenz: Brühwiler in Moskau 


 

Top News

Bronze für Naïm Matt in Arad (ROM)

Judoka Naïm Matt gewinnt am U21 Europacup die Bronzemedaille – seine dritte in diesem Jahr!

Universiade Taipeh 2017 [Bildstrecke]

Voller Einsatz und dennoch resultierte bei der Universiade 2017 keine Schweizer Judo-Medaille.



Social Media News. Nutze den Hashtag #swissjudo 

News:

Intro image
EC Arad

Bronze für Naïm Matt in Arad (ROM)

Judoka Naïm Matt gewinnt am U21 Europacup die Bronzemedaille – seine dritte in diesem Jahr!


Intro image
Universiade

Universiade Taipeh 2017 [Bildstrecke]

Voller Einsatz und dennoch resultierte bei der Universiade 2017 keine Schweizer Judo-Medaille.


Intro image
TAC

TAC-Training beim JC St.Gallen_Gossau

Nationalkader-Athlet Patrik Moser besuchte die Kids vom JC St.Gallen_Gossau für ein Spezialtraining


Intro image
SJV

SJV Workshop 7. Oktober 2017

Offene Einladung zum gemeinsamen Workshop und Austausch.


Intro image
Dan

Zwei neue 6.-Dan Judo

Marcel Wegmüller und Ruedi Wieser bestehen Prüfung zum 6. Dan.


Intro image
SJV Jobs

Stellenausschreibung: Kaufmännische/r Sachbearbeiter/in 80%

Der Schweizerische Judo & Ju-Jitsu Verband sucht eine/n Mitarbeiter/in in der Abteilung Dienste.


Intro image
WM Budapest

Aufgebot Judo WM 2017

Evelyne Tschopp und Ciril Grossklaus werden die Schweiz an der kommenden Judo Weltmeisterschaft in Budapest (HUN) vertreten. 


Intro image
U21 EC Berlin

U21: Bronze für Naïm Matt und Gioia Vetterli in Berlin

Der Nachwuchs-Judoka Naïm Matt und Gioia Vetterli gewinnen am stark besetzten Junioren Europacup in Berlin die Bronzemedaille. Lukas Wittwer rangiert auf dem fünften Platz


Bilder

World Games Ju-Jitsu 2017