Judo Stadtlauf, - Benar Baltisberger

Judo-Show am Luzerner Stadtlauf 2017 [Video]

image

Mit Kimono, Tatami und Laufschuhen – Die Teilnahme dreier Judo- und Ju-Jitsuka am Luzerner Stadtlauf dürfte wohl definitiv die kreativste ihrer Art gewesen sein. 

image
Verwunderung auch beim Verkehrspolizisten… Grössere Staus konnten trotz allem vermieden werden.

Da staunte manch einer nicht schlecht, als es beim Luzerner Stadtlauf am vergangenen Wochenende immer mal wieder laut knallte. Denn in diesem Jahr waren nicht nur Laufsportler unterwegs – oder irgendwie doch… Nun ja, zumindest waren da auch drei junge Budoka und eine Matte, die für viel Aufsehen sorgten. Doch wie kam es überhaupt zu diesen actionreichen Szenen von Janik Arnet, Dario Francioni und Janik Schnyder?

Judo-Demo am Luzerner Stadtlauf

«Die ganze Idee ist sehr spontan entstanden», so Janik Schnyder vom Dojo Mahari Kriens. Während die Anmeldung noch in letzter Minute klappte, besorgten sich die jungen Kreativen eine alte Matte und schon ging es im Kimono nach Luzern… Mit dem ÖV!
Für Verkleidung haben die Innerschweizer als eingefleischte Fasnächtler ja für gewöhnlich viel übrig. Den Winter hatte man in Luzern – von deren Erfolg mal abgesehen – allerdings schon vertrieben. Von daher konnte der Kleidungsstil unserer Judoka nicht gerade dem Standard angerechnet werden. «Im Bus schauten uns die Passanten noch etwas schräg an in unseren weissen Gis und der Matte.», so Janik. Mal von weiteren Interpretationen abgesehen, dürfte ihnen der Respekt wohl gesichert gewesen sein. 

Wie dem auch sei, die drei Budoka waren wie gesagt nicht für ein Tee «Holdrio» richtung Rathaustreppe unterwegs, sondern sportlich hochmotiviert. Entsprechend seriös begann das Aufwärmen mit ein paar Würfen unter dem Torbogen beim Bahnhof. Spätestens da vollzog sich die Metamorphose der Zuschauer von Schmunzlern zu Erstaunten.

Dann war es soweit: Startschuss zum 1.5km «Altstadt-Plausch-Rennen» – Der Name könnte kaum zierender sein für das Vorhaben des Dreiergespanns. Mit der Matte unter den Armen und der Motivation in den Beinen war das Rennen eröffnet. Rund zehn Mal wurde Halt gemacht. Nicht etwa um zu pausieren, sondern für eine Show der Extraklasse. Mit ihren Wurfeinlagen degradierten sie das eigentliche Rennen zur Nebensache. «Das Publikum am Rand hatte Freude, war unterhalten und staunte nicht schlecht beim Aufprall auf die kleine Matte.», so Janik abschliessend. 

Für einen Streckenrekord hatte es knapp nicht gereicht… Wäre ja mal ein Ziel für 2018?!

Kreativität – Das braucht es!

Die Aktion von Janik Schnyder und den U21-Duo Vizeweltmeistern Arnet / Francioni ist genauso kreativ und lustig wie wirksam. Die starke Publicity für den eigenen Club und unseren Sport überhaupt ist unbezahlbar – und verlangt dabei nur etwas Eigeninitiative.

Habt auch Ihr eine kreative Aktion im Rahmen von Judo & Ju-Jitsu auf die Beine gestellt? Dann schreibt uns eure Story an news@sjv.ch


 

Top News

Silber für Alina Lengweiler in Belgrad

Alina Lengweiler kämpft sich beim Weltcup in Belgrad (SRB) auf den zweiten Rang. Tamara Silva ...

U21-EM: Rang 5 für Naïm Matt

Nach einem starken Wettkampf verpasst Naïm Matt in der Kategorie -73kg nur ganz knapp die ...



Social Media News. Nutze den Hashtag #swissjudo 

News:

Intro image
EO Belgrad

Silber für Alina Lengweiler in Belgrad

Alina Lengweiler kämpft sich beim Weltcup in Belgrad (SRB) auf den zweiten Rang. Tamara Silva wird Fünfte und Gisela Löffel Siebte.


Intro image
Ju-Jitsu

Swiss Ju-Jitsu Randori Day

Am 3. Dezember 2017 findet im Dojo des NLZ der Swiss Ju-Jitsu Randori Day statt. Die Trainings sind gratis und stehen allen interessierten Ju-Jitsuka offen. 


Intro image
U21 EM Teams

U21-EM Teams: Schweiz unterliegt Georgien

Beim Einstand der Schweizer U21-Mannschaft im Teamwettbewerb resultiert ein 1:4 gegen die späteren Vize-Europameister aus Georgien.


Intro image
Ju-Jitsu Ranking

Rückblick: Rigi Open 2017

Am vergangenen Samstag fand die 16. Ausgabe des Ju-Jitsu «Rigi Open» statt. Erstmals konnten die Ju-Jitsuka auch in der Kategorie des Ne-waza-System antreten.


Intro image
U21-EM 2017

U21-EM: Rang 5 für Naïm Matt

Nach einem starken Wettkampf verpasst Naïm Matt in der Kategorie -73kg nur ganz knapp die Bronzemedaille. Otto Imala wird Siebter -100kg.


Intro image
Master

Master: 2x Gold und 1x Silber in Follonica

Am Sonntag, 10. September, fand in Follonica (ITA) das internationale Masters-Turnier für Veteranen mit über 230 Teilnehmern statt.


Intro image
G-Judo

«Special-needs» Turnier in Rumänien

Die Schweizer G-Judo-Delegation kehrt mit 7 Medaillen aus Bukarest zurück


Intro image
TAC

TAC: Grossklaus zu Gast in Bülach

Im Rahmen des TAC – «Top Athletes for Clubs» – leitete Judoka Ciril Grossklaus ein Training beim Judo Team Bülach.


Bilder

World Championships Budapest 2017