Judo Stadtlauf, - Benar Baltisberger

Judo-Show am Luzerner Stadtlauf 2017 [Video]

image

Mit Kimono, Tatami und Laufschuhen – Die Teilnahme dreier Judo- und Ju-Jitsuka am Luzerner Stadtlauf dürfte wohl definitiv die kreativste ihrer Art gewesen sein. 

image
Verwunderung auch beim Verkehrspolizisten… Grössere Staus konnten trotz allem vermieden werden.

Da staunte manch einer nicht schlecht, als es beim Luzerner Stadtlauf am vergangenen Wochenende immer mal wieder laut knallte. Denn in diesem Jahr waren nicht nur Laufsportler unterwegs – oder irgendwie doch… Nun ja, zumindest waren da auch drei junge Budoka und eine Matte, die für viel Aufsehen sorgten. Doch wie kam es überhaupt zu diesen actionreichen Szenen von Janik Arnet, Dario Francioni und Janik Schnyder?

Judo-Demo am Luzerner Stadtlauf

«Die ganze Idee ist sehr spontan entstanden», so Janik Schnyder vom Dojo Mahari Kriens. Während die Anmeldung noch in letzter Minute klappte, besorgten sich die jungen Kreativen eine alte Matte und schon ging es im Kimono nach Luzern… Mit dem ÖV!
Für Verkleidung haben die Innerschweizer als eingefleischte Fasnächtler ja für gewöhnlich viel übrig. Den Winter hatte man in Luzern – von deren Erfolg mal abgesehen – allerdings schon vertrieben. Von daher konnte der Kleidungsstil unserer Judoka nicht gerade dem Standard angerechnet werden. «Im Bus schauten uns die Passanten noch etwas schräg an in unseren weissen Gis und der Matte.», so Janik. Mal von weiteren Interpretationen abgesehen, dürfte ihnen der Respekt wohl gesichert gewesen sein. 

Wie dem auch sei, die drei Budoka waren wie gesagt nicht für ein Tee «Holdrio» richtung Rathaustreppe unterwegs, sondern sportlich hochmotiviert. Entsprechend seriös begann das Aufwärmen mit ein paar Würfen unter dem Torbogen beim Bahnhof. Spätestens da vollzog sich die Metamorphose der Zuschauer von Schmunzlern zu Erstaunten.

Dann war es soweit: Startschuss zum 1.5km «Altstadt-Plausch-Rennen» – Der Name könnte kaum zierender sein für das Vorhaben des Dreiergespanns. Mit der Matte unter den Armen und der Motivation in den Beinen war das Rennen eröffnet. Rund zehn Mal wurde Halt gemacht. Nicht etwa um zu pausieren, sondern für eine Show der Extraklasse. Mit ihren Wurfeinlagen degradierten sie das eigentliche Rennen zur Nebensache. «Das Publikum am Rand hatte Freude, war unterhalten und staunte nicht schlecht beim Aufprall auf die kleine Matte.», so Janik abschliessend. 

Für einen Streckenrekord hatte es knapp nicht gereicht… Wäre ja mal ein Ziel für 2018?!

Kreativität – Das braucht es!

Die Aktion von Janik Schnyder und den U21-Duo Vizeweltmeistern Arnet / Francioni ist genauso kreativ und lustig wie wirksam. Die starke Publicity für den eigenen Club und unseren Sport überhaupt ist unbezahlbar – und verlangt dabei nur etwas Eigeninitiative.

Habt auch Ihr eine kreative Aktion im Rahmen von Judo & Ju-Jitsu auf die Beine gestellt? Dann schreibt uns eure Story an news@sjv.ch


 

Top News

LIVE: Weltcup Oberwart + Rom

Live-Stream + Results

U21 Sichtungsturniere Bremen und Bad Blankenburg

Die internationalen Turniere in Bremen bzw. Bad Blankenburg werden als Sichtungsturniere für die ...



Social Media News. Nutze den Hashtag #swissjudo 

News:

Intro image
EO Rom / Oberwart

Rom: Rang 7 für Tamara Silva

Judoka Tamara Silva kämpft sich beim Weltcup in Rom auf Rang 7.


Intro image
Live

LIVE: Weltcup Oberwart + Rom

Live-Stream + Results


Intro image
U21

U21 Sichtungsturniere Bremen und Bad Blankenburg

Die internationalen Turniere in Bremen bzw. Bad Blankenburg werden als Sichtungsturniere für die laufende Saison genutzt


Intro image
Medien

Training ist die beste Verteidigung [Medienbeitrag]

Das eine tun und das andere nicht lassen: Das könnte das Motto eines Kurses sein, der im Dojo des Judo- und Ju-Jitsu-Clubs Spiez angeboten wird. Ein Besuch in der Übungshalle.


Intro image
U18

U18 ohne Medaille in Follonica (ITA)

Beim ersten U18 Europacup 2018 schaffte die Schweizer Kaderauswahl noch keine massgeblichen Erfolge.


Intro image
Medien

Empfang beim Kodokan-Präsidenten [Medienbeitrag]

Alexandra Schiesser, Trainerin im Kampfsportcenter Do-Jigo Wollerau, sowie ihre Kämpferinnen Carmen und Ramona Brussig haben in Japan trainiert und viel erlebt.


Intro image
Ranking

Vorschau: «Ranking 500» Oensingen

Am Wochenende vom 17. / 18. Februar findet das «Ranking 500»-Turnier in Oensingen statt. 


Intro image
SJO 2018

Anmeldung für das Swiss Judo Open 2018

Anmeldeprozedur für Schweizer Judoka (und Coaches), die nicht vom Nationalkader aufgeboten wurden.


Bilder

Swiss Championships 2017 II (Individual)