U23 EM, - Benar Baltisberger

Rang 5 für Otto Imala bei U23 EM

image

Mit drei Siegen und zwei Niederlagen kämpfte sich der Schweizer Judoka Otto Imala in der Kategorie bis 100kg auf den fünften Rang. 

image
Wurde nach starkem Turnier im kleinen Finale überrascht: Otto Imala | (EJU)

Resultate

Am letzten Tag der U23 Europameisterschaft in Podgorica (MNE) grüssten die Athleten der schweren Gewichtsklassen zum Wettkampf an. Otto Imala ging als verbliebene Medaillenhoffnung in der Kategorie -100kg an den Start, nachdem die Wettkämpfe für die leichteren Schweizer Judoka nicht wunschgemäss verlief.

Mit einem gelungenen Uchi-mata stellte Otto gleich zu Beginn des Turniers einen vielversprechenden Tag in Aussicht. Die zweite Runde wurde nach Unentschieden und einer längeren Phase im Golden Score zur Bewährungsprobe, die der Schweizer aber schliesslich zu meistern verstand. Nachdem sich Otto im Viertelfianele dem späteren drittplatzierten Niyaz Ilyasov (RUS) geschlagen geben musste, wurde er in die Hoffnungsrunde verwiesen. Mit einem Ippon-Sieg gegen den Serben Milos Mandic kam die Chance für den Athleten vom JJJC Brugg im kleinen Finale eine grosse Medaille zu gewinnen. Der Österreicher Aaron Fara wusste aber seinerseits die Gelegenheit zu nutzen und überraschte den Schweizer im entscheidenden Moment. Obwohl Otto in diesem Fall die Medaille verpasst hat, lässt das Leistungsvermögen auf künftige Erfolge hoffen.

Trotz guter Einsätze reichte es für die weiteren vier Schweizer Athleten nicht für eine Top-7-Platzierung. Einzig Timo Allemann konnte sich in der Kategorie -73kg in seinem ersten Kampf gegen den Polen Mateusz Garbacz durchsetzen. In Runde zwei hiess die Endstation Telman Valiyev (AZE) für den Ostschweizer Judoka. Tamara Silva (-52kg), Naïm Matt (-73kg) und Alina Lengweiler (-70kg) mussten sich nach einer Startniederlage aus dem Turnier verabschieden. 


 

Top News

WM: Kein Exploit für Allemann und Stump

Bei der Weltmeisterschaft 2018 in Baku mussten sich Timo Allemann und Nils Stump früh geschlagen ...

WM: Respektable Leistungen von Kocher und Tschopp

Bei den Weltmeisterschaften 2018 in Baku (AZE) mussten sich Fabienne Kocher und Evelyne Tschopp ...


 

#swissjudo

 

News:

Intro image
WM 2018

WM: Kein Exploit für Allemann und Stump

Bei der Weltmeisterschaft 2018 in Baku mussten sich Timo Allemann und Nils Stump früh geschlagen geben, trotz starkem Einsatz.


Intro image
Ju-Jitsu Lager

Swiss Ju-Jitsu Mürren Camp 2019

Vom 17. – 23. Februar 2019 findet das «Swiss Ju-Jitsu Camp» in Mürren statt. Bis zum 31. Oktober anmelden und Rabatt sichern!


Intro image
WM 2018

WM: Respektable Leistungen von Kocher und Tschopp

Bei den Weltmeisterschaften 2018 in Baku (AZE) mussten sich Fabienne Kocher und Evelyne Tschopp jeweils im Achtelfinale geschlagen geben. 


Intro image
WM 2018

WM-Auslosungen Baku (AZE)

Wer sind die Konkurrenten der Schweizer Athleten bei der diesjährigen WM in Baku?


Intro image
WM Live

LIVE: World Championships Judo

→ Live-Stream World Championships Baku (AZE)


Intro image
SEM

Vorinformationen: SEM 2018

Das Final der Schweizer Einzelmeisterschaften findet am 17. & 18. November 2018 im Athletik Zentrum St. Gallen statt.


Intro image
Special Olympics

Startschuss für Special Olympics 2019 [Video]

Im März 2019 finden die Special Olympics World Games in Abu Dhabi (UAE) statt. Mit dabei sind sechs Judoka aus der Schweiz.


Intro image
U21 EM

U21 EM: Rang 7 für Daniel Eich

Das vierköpfige U21-Team kehrt von den Europameisterschaften zurück. Daniel Eich sicherte sich in der Kategorie -100kg einen siebten Rang.