GS Düsseldorf, - Benar Baltisberger

Düsseldorf: Rang 7 für Evelyne Tschopp

image

Judoka Evelyne Tschopp platziert sich beim Grand Slam in Düsseldorf in den Top-7 der Kategorie -52kg. Die erbrachte Leistung hätte für mehr reichen müssen.

image

Zu Beginn des Turniers liess Evelyne Tschopp gleich die grosse Klasse aufblitzen. Nach einem Freilos in der ersten Runde, behauptete sich die 26-Jährige Schweizerin scheinbar mühelos in der zweiten Runde. Nach nur einer Minute Kampfzeit lag die Argentinierin Ayelen Elizeche gut eingepackt im Festhaltegriff, während die notwendigen 20 Sekunden auf der Uhr runterliefen.
Die nachfolgenden Kämpfe hinterliessen allerdings einen etwas bitteren Nachgeschmack. Im Viertelfinale gegen die Polin Pienkowska geriet Evelyne zunächst mit Waza-Ari in Rückstand, nahm aber in den nachfolgenden Sequenzen eindeutig das Zepter in die Hand. Zweimal kam die Schweizerin zu guten Möglichkeiten, die Techniken wurden entsprechend mit Waza-Ari gewertet – doch beide Male wieder aberkannt… Der Kampf ging schliesslich verloren. Und auch der Hoffungslauf wollte kein glücklicheres Ende nehmen. Estrella Lopez Sheriff konnte mit einer gelungenen Technik die Führung übernehmen. Bei der zweiten Waza-Ari-Wertung erscheinen die Zweifel nicht ungerechtfertigt, ob gegenüber Evelynes Wertungen im Viertelfinale mit gleichen Ellen gemessen wurden. 

Evelyne zeigte sich nach dem Kampf enttäuscht, blickt aber nach vorne: «Die Auslosung wäre super gewesen. So auszuscheiden ist zwar unerfreulich, aber was soll man machen. Ich fokussiere mich jetzt 100% auf den kommenden Grand Prix in Agadir», so Evelyne Tschopp. Der Grand Prix in Agadir (MAR) findet vom 9. - 11. März, zeitglich zum Swiss Judo Open statt. 


Grossklaus muss weiter warten

Der Athlet der Kategorie -90kg muss die Geduldsprobe weiter ausharren. Der Grand Slam in Düsseldorf brachte ihm nicht den erhofften Erfolg. In der ersten Runde musste er sich gegen die Weltnummer 63, Li Kochmann aus Israel, geschlagen geben. Der verdiente Befreiungsschlag lässt auf sich warten – an sich selbst glauben und dran bleiben lautet die Devise.


 

Top News

Leistungssport Agenden 2019

Die Agenden der Nationalkader von U15 bis und mit Elite / Grand-Slam-Kader stehen zur Verfügung. ...

Vorschau: Schweizer Mannschaftsmeisterschaft 2018

Am kommenden Wochenende vom 1. / 2. Dezember finden die Schweizer Mannschaftsmeisterschaften in ...


 

#swissjudo

 

News:

Intro image
Leistungssport

Austritt Alberto Borin

Alberto Borin wird ab Ende Januar nicht mehr für den SJV im Einsatz stehen.


Intro image
SMM

SMM: Pokal für Brugg und Cortaillod-NE

Rückeroberung: Die Schweizer Mannschaftsmeister 2018 sind Brugg (Herren) und Cortaillod-NE (Damen). 


Intro image
Leistungssport

Leistungssport Agenden 2019

Die Agenden der Nationalkader von U15 bis und mit Elite / Grand-Slam-Kader stehen zur Verfügung. Weiter wird das Pilotprojekt für die «European Cups» bei den U18 & U21 vorgestellt.


Intro image
SEM 2018

Rückblick SEM 2018 [Video]

Video-Rückblicke zur Schweizer Einzelmeisterschaft in St. Gallen.


Intro image
Ju-Jitsu WM

Ju-Jitsu WM: Dreimal Bronze!

Kleines Team, grosse Erfolge: Die Ju-Jitsu-Nationalmannschaft sichert sich drei WM-Medaillen in Malmö (SWE).


Intro image
SEM

SEM aus Perspektive der Veteranen

Am Wochenende vom 17. / 18. November fanden die Schweizer Einzelmeisterschaften statt. Auch die Veteranen kämpften um nationale Titel. 


Intro image
Dan

6. Dan Judo für René Brühwiler

Anlässlich der SEM 2018 in St.Gallen wurde René Brühwiler mit dem 6. Dan Judo geehrt.


Intro image
SEM 2018

«Vielversprechende Athleten bei der U21 SEM»

Am vergangenen Sonntag grüssten die U21 sowie die U18 Damen bei der SEM in St.Gallen zum Wettkampf an. Flavio Orlik analysierte die finale Meisterschaft aus Sicht seiner neuen Position als U21-Nationaltrainer.