SEM, - Rosalba Beeri / Benar Baltisberger

Vorinformationen: SEM 2018

image

Das Final der Schweizer Einzelmeisterschaften findet am 17. & 18. November 2018 im Athletik Zentrum St. Gallen statt.

image

Die Judo Schweizer Einzelmeisterschaften finden 2018 in St. Gallen statt. Am Wochenende vom 17. / 18. November kämpfen die besten heimischen Judoka um die Titel der Landesmeister in den Kategorien U18 / U21 / Elite und Veteranen (30+).


Qualifikation

Für die SEM selektioniert sind die ersten 12 Judoka pro Gewichtsklasse der Kategorien Elite und die ersten 16 Judoka pro Gewichtsklasse der Kategorien Junioren, mit mindestens mit 2 Rankingpunkten. Bei der Kategorie Jugend sind alle Athleten selektioniert, die mindestens 4 Punkte in der Rankingliste erreicht haben. Weitere Details zu den Qualifikationen finden Sie im Reglement Schweizer Einzelmeisterschaften.

Ab dem 25. September 2018 ist die Liste der qualifizierten Athleten auf der SJV Homepage ersichtlich.

→ Aktuelle Ranking-Liste

Athleten, die sich in mehreren Kategorien qualifiziert haben, werden automatisch in der höchsten Gewichtsklasse eingetragen, in der die Qualifikationskriterien erfüllt wurden. Sofern Athleten in der leichteren Kategorie starten wollen, muss dies per Mail gemeldet werden. Die Anpassungen müssen bis spätestens am 7. Oktober 2018 an sem-csi@sjv.ch eingereicht werden. Später eingereichte Anpassungen, können für die SEM 2018 nicht mehr berücksichtigt werden.

Ab 21. Oktober 2018 ist die definitive Teilnehmerliste für die SEM 2018 auf der Homepage einsehbar.
 

Ausnahmen / Wild Cards

Athleten haben die Möglichkeit, bis spätestens vier Wochen vor den Anlass bei der Abteilung Leistungssport einen Antrag auf eine Wild Card zu stellen, sofern sie folgende Kriterien erfüllen:

  • Schweizermeister 2017
  • Alle qualifizierten Athleten für einen der folgenden Grossanlässe U18/U21/U23 und Elite
    → Weltmeisterschafften
    → Europameisterschaften
  • Grand Slam- und Elite-Kaderathleten

Die Wild Card sind nur in der Gewichtsklasse gültig, in der die Kriterien erfüllt sind. Über Ausnahmen entscheidet einzig die Abteilung Leistungssport. Anträge sind über die Geschäftsstelle einzureichen.


FTEM – Foundation, Talent, Elite, Mastery

Die Abkürzung FTEM steht für die vier Schlüsselbereiche «F» wie «Foundation» (Fundament, Grundlagen, Basis), «T» wie «Talent», «E» wie «Elite» und «M» wie «Mastery» (Weltklasse) und bildet damit den Idealverlauf einer sportlichen Karriere bis hin zur Weltspitze ab.

Der SJV hat sein neues Leistungssportkonzept auf der Basis des FTEM Modells ausgearbeitet.

Gerne stellen wir Interessierten dieses Modell anlässlich der SEM vor.

  • Wann: Samstag, 17. November 2018
  • Zeit: 16.30 Uhr
  • Ort: Wird in der Sporthalle signalisiert

 

Top News

Letztes Training der Veteranen vor den Weltmeisterschaften

Am Samstag, 6.10. 2018, konnte das Schweizerische Master-Kader im sehr schönen Dojo des JC Marly zu ...

Grand-Prix-Medaille für Evelyne Tschopp in Cancun (MEX)

Starker Auftritt der Schweizer Judoka -52kg: Beim panamerikanischen Grand Prix holte sich Eveylne ...


 

#swissjudo

 

SEM 2018

Intro image
SEM 2018

SEM 2018

Alle Infos zur Schweizer Einzelmeisterschaft 2018 in St.Gallen


Informationen zur Schweizermeisterschaft

News:

Intro image
GP Cancun

Cancun: Schweizer Team zeigte gute Kämpfe

Am zweiten und dritten Tag des Grand Prix in Cancun (MEX) erwischten die helvetischen Kämpfer gute erste Runden, blieben aber ausserhalb der Top 7.


Intro image
Veteranan

Letztes Training der Veteranen vor den Weltmeisterschaften

Am Samstag, 6.10. 2018, konnte das Schweizerische Master-Kader im sehr schönen Dojo des JC Marly zu Gast sein. Es war das letzte Masters-Training vor dem Abflug einiger Teilnehmer an die Weltmeisterschaften in Cancun.


Intro image
Nachwuchs U21

Observationsturniere für die U21

Die folgenden Turniere und Meisterschaften werden als Sichtungsturniere für Aufgebote im 2019 mit der U21-Nationalmannschaft genutzt.


Intro image
GP Cancun

Grand-Prix-Medaille für Evelyne Tschopp in Cancun (MEX)

Starker Auftritt der Schweizer Judoka -52kg: Beim panamerikanischen Grand Prix holte sich Eveylne Tschopp Bronze, Fabienne Kocher platzierte sich auf Rang 5.


Intro image
German Open

German Open: Rückblick von Dario Francioni

Das Schweizer Ju-Jitsu-Team war erfolgreich beim German Open 2018. Wie der Wettkampf im Detail ablief, erzählt Athlet Dario Francioni.


Intro image
U23 EM

Aufgebot U23 EM

Fünf Schweizer Judoka werden bei der U23 Europameisterschaft vom 2.-4. November vertreten sein.


Intro image
Nationalteam

Flavio Orlik wird U21 Nationaltrainer

Ab 2019 wird der ehemalige Athlet Flavio Orlik im Amt des U21 Nationaltrainers stehen.


Intro image
EO Glasgow

Alina Lengweiler gewinnt Bronze in Glasgow

Die Schweizer Judoka Alina Lengweiler erkämpfte sich den dritten Rang beim European Open (Weltcup) in Glasgow (GBR).