Danwesen, - Matthias Hunziker / B. Baltisberger

Ehrendan für Kazuhiro Mikami, Werner Hunziker und Michael Goetz

image

Der SJV verleiht den Judoka Kazuhiro Mikami, Werner Hunziker und Michael Goetz den verdienten Ehren-Dan.

image
Grosse Ehre: Maître Kazuhiro Mikami (mitte) erhielt den 9. Dan Judo.

Anlässlich des «National Judo Day» wurden drei passionierten Persönlichkeiten des Schweizer Judo ein Ehren-Dan verliehen. 


Eine Laudatio vom Chef Danwesen Matthias Hunziker.

Kazuhiro Mikami – 9. Dan Judo

Maître Kazuhiro Mikami (Kodokan 8. Dan) ist sicher einer der bekanntesten Judo-Lehrer in der Schweiz und sogar über die Grenzen hinweg. Seit seiner Ankunft in der Schweiz im Jahr 1966 widmet er sich unermüdlich dem Judo-Unterricht in unserem Land. Sein besonderes Interesse galt immer der Unterweisung der Kodokan-Kata.
Zahlreiche Judokas aus der Schweiz und aus dem Ausland konnten im Laufe der Jahre von seinem umfangreichen Wissen profitieren. Unter anderem organisiert Maître Mikami jetzt seit 35 Jahren das traditionelle und sehr beliebte Kata-Lager in Fiesch. Ausserdem unterrichtet er als kompetenter Judo-Lehrer in seinem eigenen Dojo, welches er 1975 in Lausanne gegründet hat. Darüber hinaus vertritt er als Delegierter des Kodokan dessen Interessen in der Schweiz und ist Ansprechpartner für unsere Anliegen in Japan. In dieser Funktion ist er auch Mitglied der Dan-Kommission Judo und wird als sachkundiger, erfahrener Prüfungsexperte geschätzt.
In Anerkennung all seiner Verdienste um das Schweizer Judo verleiht ihm der Schweizerische Judo & Ju-Jitsu Verband den 9. Dan Judo.

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!  心からおめでとうございます


Werner Hunziker – 6. Dan Judo

Das Engagement meines Bruders hat sich zwar meist etwas im Hintergrund des SJV abgespielt. Während seiner langen Judo-Tätigkeit hat er sich aber nebst der Gründung des Judo Club Reinach im Jahr 1976, als dessen Präsident und Trainer auch um die Einbindung von Judo in den freiwilligen Schulsport verdient gemacht.
Werner hat sich ausserdem in fast 200 Technik- und Kata-Kursen selbst weitergebildet und viele Judokas zum Bestehen ihrer Danprüfungen unterstützt. Ausserdem war er mehrere Jahre im Vorstand des Aargauischen Judo- und Ju-Jitsu Verbandes aktiv und hat 2006 die Prüfung zum 5. Dan erfolgreich bestanden.
Wichtig für ihn war (und ist immer noch) die gute Zusammenarbeit mit Maître Katanishi. Zusammen mit ihm hat er während einer etwas schwierigen Zeit, von 1994 bis 1999 das beliebte Judo-Sommerlager in Mürren organisiert, bevor er die Leitung dann an Silvia Soave weitergeben konnte.

Für sein grosses Engagement verleiht ihm der SJV den 6. Dan Judo.


Michael Goetz – 5. Dan Judo

Die ausserordentlichen Leistungen von Michael Goetz für das Judo im Allgemeinen, insbesondere aber auch für den SJV, sind äusserst vielfältig. Bekanntheit erlangte er anfänglich als mehrfacher Schweizer Kata-Meister und durch seine Assistenzarbeit in den Kursen mit Meister Tokio Hirano.
Bereits seit 25 Jahren (!) trägt er nun schon den 4. Dan im Judo und hat sich als Trainer, Kata-Instruktor, Kursleiter und J+S Experte einen Namen gemacht. Als ehemaliges Mitglied des SJV Vorstandes hat Michael damals ein erstes Projekt für die Gesamtausbildung initiiert. Ausserdem stand uns Michael mehrere Jahre als Dan-Experte zur Verfügung.
Als Judo-Lehrer mit eidg. Fachausweis und Kata-Instruktor leitet er nach wie vor Trainings und Kurse am "Judo Träff" in Hochdorf, seinem neuen Wirkungsort. Jeweils im Sommer organisiert er zusammen mit Silvia Soave das traditionelle Lager mit Hiroshi Katanishi in Mürren.

Für sein grosses Engagment verleiht ihm der Schweizerische Judo & Ju-Jitsu Verband den 5. Dan Judo.


→ Weitere Bilder


 


Top News

U21 ohne Ergebnis bei WM

Das U21-Nationalteam konnte sich bei der Weltmeisterschaft in Marrakesch (MAR) nicht in die ...

SJV Wintercamp: Jetzt anmelden!

Vom 26. – 30. Dezember findet das SJV Wintercamp in Tenero für die Kategorien U15 – U21 statt. ...


 

#swissjudo

 

SEM 2019

Intro image
SEM

Schweizer Einzelmeisterschaft 2019

Informationen zu den Schweizer Einzelmeisterschaften vom 16. / 17. November in Magglingen.


News:

Intro image
GS Abu Dhabi

LIVE : Grand Slam Abu Dhabi (UAE)

Vom 24. – 26. Oktober findet der Grand Slam in Abu Dhabi statt. Drei Schweizer Judoka kämpfen um Medaillen und Olympia-Punkte. 


Intro image
U21

U21 Observationsturniere 2020

Für leistungsorientierte Nachwuchsathleten der Kategorie U21 wird eine Teilnahme an den nachfolgenden Turnieren empfohlen. 


Intro image
U21 WM

U21 ohne Ergebnis bei WM

Das U21-Nationalteam konnte sich bei der Weltmeisterschaft in Marrakesch (MAR) nicht in die vorderen Ränge kämpfen. Coach Flavio Orlik analysiert und gibt einen Ausblick auf die Saison 2020. 


Intro image
SJV Winterlager

SJV Wintercamp: Jetzt anmelden!

Vom 26. – 30. Dezember findet das SJV Wintercamp in Tenero für die Kategorien U15 – U21 statt. Jetzt anmelden und von einer spannenden Trainingswoche profitieren. 


Intro image
CISM 2019

Military World Games in Wuhan (CHN)

Am 18. Oktober starten die «Military World Games» in Wuhan (CHN). Die Schweiz wird mit drei Judoka bei den Spielen vertreten sein. 


Intro image
EO Tallinn

Gold für Alina Lengweiler in Tallinn!

Alina Lengweiler gewinnt beim European Open in Tallinn (EST) die Goldmedaille. Die Schweizer Athletin der Kategorie -70kg bestätigt eine starke Form nach ihrem Comeback. 


Intro image
EJU / SJV

Besuch des EJU-Präsidenten

EJU-Präsident Sergey Soloveychik besuchte das nationale Leistungszentrum in Brugg und stellte sich den verschiedenen Fragen der Athleten.


Intro image
Veteranen

Erfolgreiche Veteranen bei der WM

Die Schweizer Veteranen Judoka erkämpften sich bei der Weltmeisterschaft in Marrakesch insgesamt fünf Medaillen.