Universiade, - Benar Baltisberger

Universiade: Rückblick mit Olivier Schaffter

image

Die beiden Judoka Manon Monnard und Gioia Vetterli standen bei der Universiade 2019 in Neapel im Einsatz. Coach Olivier Schaffter erzählt vom Wettkampf. 

image
Würdige Repräsentanten: Gioia Vetterli, Olivier Schaffter und Manon Monnard (v.l.) | Bild: swiss university sports.

→ Resultate

Anfang Juli fand die Universiade in Neapel statt. Bei den Weltsportspielen der besten Universitätsanghörigen ihrer Disziplinen waren die beiden Judoka Gioia Vetterli (-70kg) und Manon Monnard (-52kg) vertreten. Bekanntlich ist das Turnierlevel einer Universiade im Judo als hoch einzuschätzen. Gioia und Manon konnten ihre Konkurrenzfähigkeit unter Beweis stellen, obschon beide noch zu der Altersklasse U21 zählen. 

Auch Olivier Schaffter, ehemaliger Schweizer Top-Athlet und traditionsgemäss Coach bei den Universiaden, zieht positive Schlüsse und sieht gleichzeitig noch Potenzial: 

« Im Kontext dieser ersten Erfahrung an solch einem Grossanlass, an dem 332 Judoka aus 55 Ländern teilnahmen, verteidigten Gioia Vetterli und Manon Monnard ehrenvoll die Farben der Schweiz in Neapel. Konkret konnte Gioia vier Kämpfe bestreiten, davon zwei Siege und zwei Niederlagen. Bei Manon waren es ein Sieg und eine Niederlage. Es bleibt letztendlich ein wenig der bittere Beigeschmack, denn bei beiden fehlte nicht viel für ein Resultat. Mit etwas mehr Erfahrung hätten ihre letzten Kämpfe zu ihren Gunsten ausfallen können. »

Video-Interview mit Gioia Vetterli


 


Top News

WM-Prognosen mit Dominique Hischier

Am Sonntag beginnen die Judo Weltmeisterschaften. Welches Potenzial unsere Athleten haben, ...

WM-Vorschau: Interview mit Evelyne Tschopp

Vom 25. – 31. August finden die Judo Weltmeisterschaften in Tokio statt. Evelyne Tschopp erklärt im ...


 

#swissjudo

 

News:

Intro image
KPT

KPT Wettbwerb

Profitieren Sie nicht nur von 10% Rabatt auf unseren Zusatzversicherungen, sondern nehmen Sie jetzt am Wettbewerb teil und gewinnen Sie einen von drei Reisegutscheinen im Wert von CHF 5'000.00

→ Zum Wettbewerb


Intro image
WM 2019

WM-Prognosen mit Dominique Hischier

Am Sonntag beginnen die Judo Weltmeisterschaften. Welches Potenzial unsere Athleten haben, analysiert der Chef Leistungssport Dominique Hischier. 


Intro image
Ausbildung

Aktuelle News von «sportartenlehrer.ch»

Informationen zur Anmeldung der Höheren Fachprüfung (HFP) mit eidg. Diplom.


Intro image
Breitensport

Egger gewinnt «World Police & Fire Games»

Judoka Micha Egger erkämpft sich bei den «World Police & Fire Games» 2019 die Goldmedaille. 


Intro image
WM 2019

WM-Vorschau: Interview mit Evelyne Tschopp

Vom 25. – 31. August finden die Judo Weltmeisterschaften in Tokio statt. Evelyne Tschopp erklärt im Interview, wie es um ihre Teilnahme steht. 


Intro image
Ausbildung

Dan-Prüfung: Die richtige Vorbereitung ist zentral

Für die Prüfung zum 1. Dan Ju-Jitsu ist der Besuch des «Modul 1» obligatorisch. Darüber hinaus ist die richtige Vorbereitung sehr wichtig für einen erfolgsversprechenden Auftritt. 


Intro image
Leistungssport

Der Chef Leistungssport informiert über die U21 EM und WM

Chef Leistungssport Dominique Hischier inormiert über die Selektion für die U21 Europa- und Weltmeisterschaft. 


Intro image
Kampfrichter

Zwei neue IJF B-Kampfrichter

Manuela Peter und Gennadi Kesheraschvili haben erfolgreich die Prüfung zum IJF B-Kampfrichter abgelegt.