WM, - Benar Baltisberger

WM: Sieg und Niederlage für Nils Stump

image

Judoka Nils Stump startete erfolgreich in die Weltmeisterschaft und musste sich im zweiten Kampf geschlagen geben. 

image
Nils Stump zeigte Charakter, ihm fehlte aber die notwendige Konsequenz zum Schluss. | SJV / Archiv

→ Übersicht

Der Anfang war gut. Sehr gut sogar, wenn man die Ausgangslage für Nils Stump im Kontext analysiert. Denn der erste Kampf war eben nicht nur ein schwieriger Gegner an sich, sondern auch eine Charakterprüfung. 

Erst drei Monate war es her, dass Nils im ersten Kampf beim Grand Prix in Hohhot (CHN) auf den deutschen Judoka Anthony Zingg traf. Damals verlor der Schweizer nach einem Konter im Goldenscore. Bei der WM auf ebenden Kontrahenten zu treffen, ging mit einer entsprechenden Anspannung einher. Doch Nils bewies mentale Standhaftigkeit und vertraute auf seine Fähigkeiten, was ihm schliesslich den Sieg brachte.

«Nils hatte den Wettkampftag stark begonnen, indem er den deutschen Judoka Anthony Zingg dank sehr guter Arbeit im Ne-Waza hinter sich liess», so Chef Leistungssport Dominique Hischier.

Während Zingg im Standkampf wie erwartet ein hartnäckiger Gegner war, nutzte der Judoka vom JC Uster seine Optionen im Bodenkampf. Nach einem mustergültigen Überdreher konnte Nils die geforderten 20 Sekunden für den vollen Punkt im Festhaltegriff abliefern. 

Obwohl der Ausnahmejudoka Fahrt aufgenommen hatte, hiess die Endstation bereits Victor Sterpu (MDA) in Runde zwei. Und man darf wohl behaupten, dass diese Aufgabe für den Schweizer machbar gewesen wäre. Für einen Sieg fehlte aber die Linie und ein konsequenter Positionskampf. 

«Im zweiten Kampf konnte Nils leider seine taktische Linie nicht aufrechthalten. Er hätte den Moldawier Stepru mehr auf Abstand halten sollen», analysiert Hischier abschliessend. 

So kam es, dass sich Victor Stepru zweimal zu eng an den Schweizer herankämpfen und mit seinen Aushebertechniken punkten konnte. Der Sieg in Runde eins bringt Nils dennoch 200 Punkte für die Weltrangliste. 


Video: Stump (SUI) vs. Zingg (GER)


 

 

10% Rabatt für SJV Mitglieder auf ausgewählte Sony Produkte

Top News

Tel Aviv: Grand-Prix Erfolg für Nils Stump!

Judoka Nils Stump gewinnt beim Grand-Prix in Tel Aviv (ISR) die Bronzemedaille in der Kategorie ...

LIVE: Grand-Prix Tel Aviv (ISR)

Livestream Grand-Prix Tel Aviv.


 

#swissjudo

 

News:

Intro image
GP Tel Aviv

Tel Aviv: Grand-Prix Erfolg für Nils Stump!

Judoka Nils Stump gewinnt beim Grand-Prix in Tel Aviv (ISR) die Bronzemedaille in der Kategorie -73kg. 


Intro image
GP Tel Aviv

LIVE: Grand-Prix Tel Aviv (ISR)

Livestream Grand-Prix Tel Aviv.


Intro image
Leistungssport

«Der Chef Leistungssport kommuniziert»

Chef Leistungssport Dominique Hischier informiert über die Olympischen Spiele, das neue Förderkonzept und die Strategie 2024.


Intro image
SJV

Mitteilung des SJV zur Entscheidung über den Protest des JC Morges gegen Basel Beasts

Am 15.10.2019 entschied der SJV über einen Protest von JC Morges gegen die Mannschaft von Basel Beasts.


Intro image
Verband

Neu: Offene Lehrstelle

Bewirb dich jetzt für die offene Lehrstelle als «Kaufmann/-frau EFZ» resp. «Büroassistent/in EBA» beim Schweizerischen Judo & Ju-Jitsu Verband (SJV). 


Intro image
Sportlerehrung

Wiler Sportnacht: 2 Nominationen – 2 Ehrungen

Der Schweizerische Judo und Ju-Jitsu Verband (SJV) kam zu einer ausserordentlichen Ehre anlässlich der Wiler Sportnacht vom 10. Januar 2020.


Intro image
Ranking Morges

Vorschau: «Ranking 1000» Morges

Am Wochenende vom 18. / 19. Januar findet das «Ranking 1000» sowie das nationale Schülerturnier in Morges statt. 


Intro image
Nationalkader

Nationalkader: Bereit für grosse Leistungen

Die internationale Wettkampfsaison 2020 hat begonnen. Dem Nachwuchs und den Topathleten stehen schwierige und spannende Aufgaben bevor.