Leistungssport, - Dominique Hischier / B. Baltisberger

Der Chef Leistungssport kommuniziert (September 19)

image

Chef Leistungssport Dominique Hischier informiert über den neuen NLZ Academy Coach sowie über die offizielle Eröffnung des NLZ Westschweiz.

image

« Liebe Judo- und Ju-Jitsuka, ich grüsse euch herzlich und hoffe, dass ihr einen schönen Sommer verbringen durftet. In der September-Ausgabe des Infoblogs zum Thema Leistungssport möchte ich über zwei wichtige Neuigkeiten im Schweizer Judo informieren.

Es ist uns von Seiten des Schweizerischen Judo & Ju-Jitsu Verbandes eine Freude mitzuteilen, dass wir Michel Almeida als neuen Coach für die NLZ Academy in Brugg gewinnen konnten. Michel wird beim nationalen Leistungszentrum für die Ausbildung der U18 und U21 Athleten in der Verantwortung stehen. Der 44-Jährige verfügt nicht nur über grosse Erfahrungen als Coach auf internationaler Wettkampfebene, sondern bringt auch alle notwendigen Qualitäten im Zusammenhang der Ausbildung mit, um die Grundfähigkeiten unserer Athleten zu festigen und weiterentwickeln. Die Stelle des NLZ Academy Coaches wird über das NLZ selbst finanziert, integriert sich aber in der globalen Vision unseres Verbandes. Michel wird ab dem 1. Oktober seine Stelle offiziell antreten und ein 100%-Pensum erfüllen. Ein grosser Dank geht dabei an den NLZ Verantwortlichen David Sigg, der mit grossem Engagement die Anstellung von Michel Almeida in der Schweiz ermöglichen konnte. Wir wünschen viel Freude und Erfolg bei der neuen Aufgabe. 

Das neue NLZ Westschweiz hat am vergangenen Montag, 2. September, in Yverdon les Bains offiziell seine Türen geöffnet. Die neutrale Trainingsinstitution ist zwar noch in der Entstehung begriffen aber inzwischen am Laufen. Zweimal täglich trainieren rund ein Dutzend Athleten aus der Westschweiz an diesem nationalen Leistungszentrum – hinzu kommen zahlreiche externe Judoka, die die abendlichen Randori-Trainings durch ihre Anwesenheit bereichern. Bis zum Dezember dieses Jahres ist eine Übergangsphase vorgesehen. Eine parallele Organisation beider nationalen Leistungszentrum soll ab Januar 2020 wirksam sein. Mit der Eröffnung eines zweiten NLZ sollen Trainings und Massnahmen im Bereich der U21 und Elite umgesetzt werden. Diese Massnahmen werden den Athleten nach der Rücksprache mit den Nationaltrainern kommuniziert. 

Mit sportlichen Grüssen, Dominique Hischier » 


 


Top News

Nationaler Trainingstag in Avenches

Die Nachwuchsjudoka der Kategorien U15 und U18 absolvierten einen erfolgreichen Trainingstag im ...

Orlik nach der EM: «Wir wollen die Lehren daraus ziehen»

Das Nationalkader der U21 schaffte bei der EM keinen Exploit. Der Fokus liegt nun auf der kommenden ...


 

#swissjudo

 

News:

Intro image
Vereine

50 Jahre JJJC Rheintal

Der ostschweizer Traditionsverein JJJC Rheintal feiert in diesem Jahr das 50-jährige Jubiläum. 


Intro image
Cool & Clean

Wettbewerb «Sport rauchfrei» 2019

Sport und Tabak passen nicht zusammen. Macht als Team mit beim Wettbewerb «Sport rauchfrei» und gewinnt mit etwas Glück CHF 1000.- in bar.


Intro image
U15 / U18

Nationaler Trainingstag in Avenches

Die Nachwuchsjudoka der Kategorien U15 und U18 absolvierten einen erfolgreichen Trainingstag im Dojo des JC Avenches. 


Intro image
U21 EM

Orlik nach der EM: «Wir wollen die Lehren daraus ziehen»

Das Nationalkader der U21 schaffte bei der EM keinen Exploit. Der Fokus liegt nun auf der kommenden Weltmeisterschaft, wie Coach Flavio Orlik erklärt.


Intro image
EC Bratislava

Dreimal Bronze in Bratislava (SVK)

Carina Hildbrand, Larissa Csatari und Timo Alleman gewinnen beim Europacup in Bratislava die Bronzemedaille. 


Intro image
Veteranen

Veteranen: Gold für Gilbert Pantillon in Follonica (ITA)

Drei Schweizer Veteranen Judoka nahmen am Samstag, 7. September, beim internationalen Turnier in Follonica teil. 


Intro image
Ranking

Bilder und Resultate vom «Ranking Weinfelden»

Am vergangenen Wochenende fand der erfolgreiche Turnierevent in Weinfelden statt.


Intro image
Meisterschaften

Vorinformationen für die SEM

Die Schweizereinzelmeisterschaften finden am 16. / 17. November in Magglingen statt. Im Vorfeld gibt es nachfolgende Informationen zu berücksichtigen.