GP Tel Aviv, - Benar Baltisberger

Tel Aviv: Grand-Prix Erfolg für Nils Stump!

image

Judoka Nils Stump gewinnt beim Grand-Prix in Tel Aviv (ISR) die Bronzemedaille in der Kategorie -73kg. 

image
Nils Stump erkämpfte sich in Tel Aviv seine zweite Grand-Prix-Medaille | SJV / Paco Lozano.

→ Resultate

Top-Athlet Nils Stump startet mit voller Power ins neue Jahr. Trotz schwieriger Auslosung konnte der 22-Jährige beim Grand-Prix in Tel Aviv sein Potenzial abrufen und sich am Ende des Tages die Bronzemedaille in der Kategorie -73kg sichern. Ein wichtiges Resultat hinsichtlich der Olympischen Spiele im kommenden Sommer. 

Nach einem Pflichtsieg durch einen sehr sehenswerten Punkt stand in der zweiten Runde ein wegweisendes Duell bevor. Sollte sich Nils Stump an diesem Tag in die vorderen Ränge kämpfen, musste er an Bilal Ciloglu (TUR) vorbei – Weltnummer 10 und in Tel Aviv als Nummer 2 gesetzt. Die schwierige Aufgabe zog sich in den Goldenscore, wo der Schweizer in der entscheidenden Szene die Oberhand behielt und sich mit Ippon behaupten konnte. Vom Erfolg beflügelt brachte Nils in der Folge auch den Brasilianer Eduardo Barbosa mittels O-uchi-gari zu Boden. 

Nach dem Viertelfinalkampf, den der amtierende Olympiasieger -66kg, Fabio Basile, für sich entschied, wahrte sich Nils die Medaillenchancen im Hoffnungslauf. Ebenda «erlaubte» sich Behruzi Khojazoda (TJK) nach einem grundsätzlich starken Auftritt einen Grifffehler zu viel und wurde entscheidend bestraft. Im Bronzekampf konnte sich Nils Stump schliesslich noch einmal von seiner stärksten Seite zeigen: Mit einem souveränen Uchi-mata wirft er seinen spanischen Kontrahenten Salvador Cases durch die Luft und setzte dem ohnehin starken Tag noch die Krone auf. Vielmehr kann man sich seine Bronzemedaille kaum noch verdienen!

Für das Olympia-Ranking bringt das Resultat 350 Punkte mit denen der Schweizer wieder ein paar Ränge gut machen dürfte. 



Sieg und Niederlage für Evelyne Tschopp

Mit Effizienz konnte Evelyne Tschopp (-52kg) als Aushängeschild des Schweizer Judo in die erste Runde starten. Im Kampf gegen Shuk Ki Tsui (HKG) nutzte Evelyne ihre Chance, um mit Waza-Ari die Führung zu übernehmen, die sie bis zum Kampfende ohne Schwierigkeiten verteidigen konnte. Im zweiten Kampf unterlag sie der Vize-Olympiasiegerin -48kg Bokyeong Jeong (KOR) nach der dritten Bestrafung im Goldenscore. 

Fabienne Kocher (-52kg), Alina Lengweiler (-70kg), Ciril Grossklaus (-90kg) und Otto Imala (-100kg) konnten ihr Leistungsvermögen beim Einstand in die Turniersaison 2020 noch nicht verwirklichen – sie unterlagen der Konkurrenz in der Startrunde. 


 

Top News

Erste Testwettkämpfe erfolgreich durchgeführt

Vom 17. - 19. September fanden gemeinsame Trainings und Testwettkämpfe der RLZ und NLZ in Yverdon ...

Der Handschlag war gestern

Verneigen statt Händeschütteln – Judo und Ju-Jitsu bringen ein wertvolles und sinnvolles Kulturgut ...


 

Instagram #swissjudo

 

Trainingsideen 

Intro image

Workout @Home

Verschiedene Trainingsideen für zuhause!


News:

Intro image
antidoping.ch

Welt-Anti-Doping-Code 2021

Am 1. Januar 2021 tritt der neue Welt-Anti-Doping-Code in Kraft. Antidoping Schweiz fasst die wichtigsten Änderungen und Neuerungen zusammen.


Intro image
Leistungssport

Erste Testwettkämpfe erfolgreich durchgeführt

Vom 17. - 19. September fanden gemeinsame Trainings und Testwettkämpfe der RLZ und NLZ in Yverdon statt. Ziel war es, sich wieder einmal unter erhöhtem Leistungsdruck zu messen.


Intro image
Sport für alle

Der Handschlag war gestern

Verneigen statt Händeschütteln – Judo und Ju-Jitsu bringen ein wertvolles und sinnvolles Kulturgut mit sich.


Intro image
Leistungssport

Alex Budolin: «Werde versuchen, individuelle Wege zu finden»

Vor 20 Jahren holte sich Aleksei Budolin Bronze bei den Olympischen spielen. Heute ist er als Coach des Schweizer Teams auf Medaillenjagd. 


Intro image
SJV

Dein Verein braucht dich!

Gemeinsam stark: Setze dich für deinen Club ein und mach mit bei der Kampagne «Bleib im Verein».


Intro image
SJV Vorstand

Vorstellung des neuen Vorstands: Sergei Aschwanden

Seit dem Juni 2020 ist der neue SJV Vorstand im Amt. Wer die aktuellen Vertreter sind und welche Visionen sie haben, präsentieren wir in einem kurzen Portrait.


Intro image
Meisterschaften

Schweizer Einzelmeisterschaft (SEM) und Coupe Suisse 2020

Der SJV plant die Durchführung der SEM 2020 und des Coupe Suisse 2020 unter COVID-19 konformen Bedingungen


Intro image
Nationalkader

Das Nationalkader trainierte in München

Das Schweizer Nationalteam trainierte zum ersten Mal seit dem Lockdown wieder in einem internationalen Trainingscamp.