SJO, - Benar Baltisberger

SJO: Carina Hildbrand

image

«Die Stimmung macht das Turnier aus!» – Carina Hildbrand im Vorfeld über ihre Saison und das Swiss Judo Open vom 7. / 8. März.

image

Angesichts des Swiss Judo Open kennt Carina Hildbrand Höhen und Tiefen. 2018 stand die Nationalkaderathletin bereits auf dem Podest beim heimischen Europacup in Uster. Den erfolgreichen Kurs konnte Carina auch 2019 bis zum Einzug ins Halbfinale aufrecht halten, bevor sie nach einer unsanften Kopflandung Forfait für den Bronzekampf geben musste. Davon rasch erholt, setzte Carina im selben Jahr die Erfolgsserie bei den Europacups schliesslich mit Gold in Sarajevo und Bronze in Bratislava fort. Das Ziel einer Goldmedaille beim SJO in Winterthur ist also keineswegs vermessen für die 23-Jährige vom Nippon St. Gallen. 

Carina, wie ist das Jahr bisher für dich gelaufen?

«Grundsätzlich gut. Nach einem Trainingslagerblock zu Anfang des Jahres folgt nun die Turnierphase. Die Hauptprobe in Herstal verlief zwar noch nicht planmässig, aber dafür kann ich hoffentlich in Warschau auf der Leistung von Bratislava im letzten Jahr aufbauen. Der krönende Abschluss von diesem Turnierblock ist schliesslich das Swiss Judo Open.»

Worauf freust du dich besonders beim heimischen Europacup?

«Die Stimmung macht das Turnier aus. Es macht jedes Jahr riesig Spass vor dem Heimpublikum zu kämpfen.»

Was sind deine Ziele?

«In erster Linie nicht wieder auf den Kopf fallen! Aber mal Spass bei Seite, ich will den guten Start vom letzten Jahr beim kommenden Turnier bis zum Schluss durchziehen und die Goldmedaille mit nachhause nehmen.»

 

Swiss Judo Open 2020

Alle Infos zum internationalen Turnierevent laufend unter:

(!) Medien, Fotografen und Video-Teams müssen sich über die EJU für den Europa Cup registrieren. → Media Accreditation


 

Trainingsideen 

Intro image

Workout @Home

Verschiedene Trainingsideen für zuhause!


Top News

Quarantäne: Zeit, um an mentalen Fähigkeiten zu arbeiten

Die gegenwärtig schwierige Situation kann auch als Gelegenheit betrachtet werden, um auf eine ...

Verletzungsprävention: Wirkungsvoll zuhause trainieren

Sportphysiotherapeut Luca Grossklaus zeigt die Übungen zur Knieverletzungsprävention aus seinem ...


 

#swissjudo

 

News:

Intro image
Homeworkout

Mit «loop_it» gemeinsam die Schweiz bewegen

Unser Alltag findet aktuell fast ausschliesslich drinnen statt. Wie schaffen wir es zu Hause aktiv, gesund und motiviert zu bleiben? Die Initiative «loop_it» bietet clevere Ideen für Bewegung und Fitnesstraining in den eigenen vier Wänden sowie bewegte Pausen beim Lernen oder im Homeoffice.


Intro image
Mentaltraining

Quarantäne: Zeit, um an mentalen Fähigkeiten zu arbeiten

Die gegenwärtig schwierige Situation kann auch als Gelegenheit betrachtet werden, um auf eine differenzierte Art an den eigenen Stärken sowie an seinem Potenzial zu arbeiten.


Intro image
Homeworkout

Verletzungsprävention: Wirkungsvoll zuhause trainieren

Sportphysiotherapeut Luca Grossklaus zeigt die Übungen zur Knieverletzungsprävention aus seinem Programm «Judo & Ju-Jitsu 12+»


Intro image
Homeworkout

Nippon Basel: Trainingsvideos für zuhause

Der Nippon Basel hat unter dem Motto «Virtual Judo» eine vielseitige Trainingsplattform lanciert.


Intro image
SJV Vereine

Information zu finanzieller Bundesnothilfe Corona Virus und Mitgliederbeiträge

Der SJV informiert in Zusammenarbeit mit Swiss Olympic über die Kriterien und den Prozess für die Verteilung der Corona Virus Nothilfe des Bundesrats.


Intro image
Homeworkout

Uchi-mata mit Tatsuto Shima

Tatsuto Shima zeigt dir, wie man effektiv und einfach die komplexe Technik «Uchi-mata» zuhause trainieren kann. 


Intro image
Homeworkout

Ne-Waza-Training mit Florian Erni

Ju-Jitsuka Florian Erni zeigt in seinem Homeworkout-Video spezifische Übungen für Bodenkämpfer.


Intro image
Homeworkout

HIT-Training mit Joris Kuger

Ideen für intensive und wirksame Trainingseinheiten für motivierte Judoka zuhause – dazu gibt es auch einen Trainingsplan von Nachwuchscoach Joris Kuger.