EO Warschau, - Benar Baltisberger

Silber und Bronze in Warschau (POL)

image

Carina Hildbrand gewinnt beim European Open in Warschau die Silbermedaille. Timo Allemann bestätigt seine Topform mit Bronze. 

image

Die Turnierserie der «European Open» ging am vergangenen Wochenende mit dem Wettkampf in Warschau weiter. In Polens Hauptstadt waren gut über 400 Athleten aus 40 Nationen angetreten, das Schweizer Team war mit acht Judoka dabei. Zwar bringen die kontinentalen «Open»-Turniere, vormals Weltcup, verhältnismässig die wenigsten Punkte für die Weltrangliste, doch dient das hohe Wettkampflevel vor allem auch den jüngeren Judoka der Elite, um sich der Weltspitze anzunähern. Mit ihren starken Leistungen konnten sich Carina Hildbrand (-63kg) und Timo Allemann (-73kg) für Einsätze auf dem nächsthöheren Level empfehlen. 


Silber für Carina Hildbrand

Die 23-Jährige sicherte sich die erste «European Open»-Medaille und damit das beste Resultat ihrer bisherigen Karriere. Nach einem Freilos setzte sich Carina erfolgreich in drei Kämpfen mit vollem Punkt durch. Im Finalkampf unterlag die Schweizerin Angelika Szymanska aus Polen. Mit dem Ergebnis knackt Carina die Top-100 der Weltrangliste (!) – die nennenswerten 70 Punkte befördern die Athletin vom Nippon St. Gallen auf Rang 88. 


Bronze für Timo Allemann

Kaum hatte sich Timo vor zwei Wochen am «European Open» in Oberwart (AUT) einen Namen gemacht, bestätigt er das starke Resultat jüngst in Warschau. 53 Athleten zählte die Kategorie -73kg, entsprechend hatte Timo für seine Medaille ein hartes Stück Arbeit abzuliefern. Insgesamt konnte sich der 23-Jährige in fünf von sechs Kämpfen erfolgreich behaupten – vier der Siege gingen vorzeitig mit Ippon an den Schweizer. 

 


 

Trainingsideen 

Intro image

Workout @Home

Verschiedene Trainingsideen für zuhause!


Top News

Quarantäne: Zeit, um an mentalen Fähigkeiten zu arbeiten

Die gegenwärtig schwierige Situation kann auch als Gelegenheit betrachtet werden, um auf eine ...

Verletzungsprävention: Wirkungsvoll zuhause trainieren

Sportphysiotherapeut Luca Grossklaus zeigt die Übungen zur Knieverletzungsprävention aus seinem ...


 

#swissjudo

 

News:

Intro image
Mentaltraining

Quarantäne: Zeit, um an mentalen Fähigkeiten zu arbeiten

Die gegenwärtig schwierige Situation kann auch als Gelegenheit betrachtet werden, um auf eine differenzierte Art an den eigenen Stärken sowie an seinem Potenzial zu arbeiten.


Intro image
Homeworkout

Verletzungsprävention: Wirkungsvoll zuhause trainieren

Sportphysiotherapeut Luca Grossklaus zeigt die Übungen zur Knieverletzungsprävention aus seinem Programm «Judo & Ju-Jitsu 12+»


Intro image
Homeworkout

Nippon Basel: Trainingsvideos für zuhause

Der Nippon Basel hat unter dem Motto «Virtual Judo» eine vielseitige Trainingsplattform lanciert.


Intro image
SJV Vereine

Information zu finanzieller Bundesnothilfe Corona Virus und Mitgliederbeiträge

Der SJV informiert in Zusammenarbeit mit Swiss Olympic über die Kriterien und den Prozess für die Verteilung der Corona Virus Nothilfe des Bundesrats.


Intro image
Homeworkout

Uchi-mata mit Tatsuto Shima

Tatsuto Shima zeigt dir, wie man effektiv und einfach die komplexe Technik «Uchi-mata» zuhause trainieren kann. 


Intro image
Homeworkout

Ne-Waza-Training mit Florian Erni

Ju-Jitsuka Florian Erni zeigt in seinem Homeworkout-Video spezifische Übungen für Bodenkämpfer.


Intro image
Homeworkout

HIT-Training mit Joris Kuger

Ideen für intensive und wirksame Trainingseinheiten für motivierte Judoka zuhause – dazu gibt es auch einen Trainingsplan von Nachwuchscoach Joris Kuger. 


Intro image
Homeworkout

Homeworkout: Judo Training für Kids

Ideen gesucht für ein spezifisches Judo-Training für Kinder zuhause? Leana und Sven Kübler machen es vor!