Social Media, - Benar Baltisberger

Social Media: Immer etwas los

image

News, Bilder, Videos: In den sozialen Netzwerken gibt es immer wieder etwas zu entdecken…

image
Spannend und abwechslungsreich: Social Media gehört bei vielen zum Alltag.

Es dürfte dem eifrigen Besucher unserer Webseite schon aufgefallen sein: Auf der Startseite als auch auf den News-Seiten befindet sich am unteren Ende eine eingebettete Box mit Beiträgen aus den sozialen Netzwerken. Die Überschrift « Instagram #swissjudo » lässt erahnen, dass hier Posts von Athleten, Freunden und Vereinen aus ebendem sozialen Netzwerk erscheinen, die unter dem entsprechenden Hashtag öffentlich publiziert wurden. 

Der SJV ist auf verschiedenen Netzwerken aktiv und freut sich, wenn die Kanäle von Mitgliedern und Vereinen verlinkt oder markiert werden, sowie wenn die offiziellen Hashtags Verwendung finden:

Hashtags:

  • #swissjudo
  • #swissjujitsu


Grosse Reichweite für den Sport

Der Effekt sozialer Netzwerke geht natürlich auch über unseren Verband hinaus. Sämtilche Athleten, Vereine, Kampfmannschaften oder Kantonalverbände, die wiederum eigene Beiträge erstellen oder teilen erhöhen die Reichweite und die Wahrnehmung unserer Sportarten. Als Folge entsteht eine einfache und effektive Öffentlichkeitsarbeit, die schliesslich auch zu neuen Mitgliedern verhelfen kann.

Das alles geht einfacher, als man denkt. Als Beispiel einen Instagram- oder Facebook-Kanal für den Club oder die Schule erstellen und regelmässig Bilder und kurze Videos vom Vereinsleben publizieren. Teambilder, Medaillenerfolge, ein paar Würfe oder vielleicht eine Selbstverteidigungstechnik – der Kreativität darf freien Lauf gelassen werden. 

Ein paar Tipps zum Umgang mit Social Media hatten wir in einer eigenen DOJO-Ausgabe publiziert.


Profile unserer Athleten

Wer etwas in sozialen Netzwerken herumstöbert, trifft auf bekannte Schweizer Vereine oder auch auf Athleten unserer Nationalkader. So zum Beispiel …

… und viele Weitere.

 


 

Top News

WERTvolle Sportanlagen

Swiss Olympic unterstützt Sportanlagen, um die ethischen Prinzipien des wertvollen Sports zu ...

Alex Budolin: « Es gibt immer Potenzial! »

Nationaltrainer Aleksei Budolin im Interview nach dem ersten Grossevent des Jahres. 


 

Instagram #swissjudo

 

News:

Intro image
Swiss Olympic

WERTvolle Sportanlagen

Swiss Olympic unterstützt Sportanlagen, um die ethischen Prinzipien des wertvollen Sports zu verankern. Jetzt mitmachen!


Intro image
Doha Masters

Alex Budolin: « Es gibt immer Potenzial! »

Nationaltrainer Aleksei Budolin im Interview nach dem ersten Grossevent des Jahres. 


Intro image
Spass

«Snow Ukemi» [Video]

#Flockdown im Judo- & Ju-Jitsu-Style: Simone Bellati zeigt seine innovative Fallübung. 


Intro image
Covid-19

COVID-19 Verordnungen des Bundesrates vom 13. Januar 2021

Der Bundesrat hat angesichts der angespannten epidemiologischen Lage an seiner Sitzung vom 13. Januar 2021 weitere Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus beschlossen.


Intro image
Dohas Masters

Doha: Grossklaus unterliegt im Goldenscore

Beim Masters in Doha (QAT) kommt Ciril Grossklaus (-90kg) nicht über die Startrunde hinaus. 


Intro image
Masters Doha 2021

Doha: Frühes Aus für Nils Stump

Judoka Nils Stump (-73kg) musste sich beim Masters in Doha in der Startrunde geschlagen geben.


Intro image
Interview

Ciril Grossklaus: «Es sind die letzten Monate meiner Aktivzeit»

Ciril Grossklaus stellt sich auf seine finale Saison ein. Schritt für Schritt will der Schweizer Judoka sein Ziel der Olympischen Spiele in Tokio erreichen.


Intro image
Masters Doha

Masters 2021: Siege und Rückschlag für Evelyne Tschopp

Evelyne Tschopp kämpfte sich beim Masters in Doha (QAT) auf Rang 7. Verletzungsbedingt konnte sie den Hoffnungslauf nicht mehr antreten.