U21 EM, - Benar Baltisberger

U21 EM: Bronze für Daniel Eich

image

Judoka Daniel Eich gewinnt bei der U21 Europameisterschaft in Porec (CRO) die Bronzemedaille in der Kategorie -100kg.

image

→ Resultate

Unter entsprechenden Schutzbestimmungen konnten die internationalen Wettkämpfe im Nachwuchsbereich wieder aufgenommen werden. Die U21 Europameisterschaft wurde 2020 in Porec (CRO) ausgetragen. Unter den vier Schweizer Judoka holte sich Daniel Eich (-100kg) mit der Bronzemedaille das beste Resultat. Aurélien Bonferroni erkämpfte sich Rang 7 in der Gewichtsklasse -81kg. Manon Monnard (-52kg) und Adam Batsiev (-73kg) mussten sich in der Startrunde geschlagen geben.


Bronze für Daniel Eich

Nach einer längerandauernden Wettkampfpause konnte Daniel eindrücklich zeigen, welche Trainingsfortschritte in dieser Zeit erzielt wurden. Auch in Anbetracht seiner bisherigen Wettkampferfolge bei der U21 ist diese EM-Medaille wohlverdient. 2019 kämpfte sich der Athlet vom JJJC Brugg bei stark besetzten Europacups in Kaunas und Berlin jeweils auf das Podest. Nun konnte der 20-Jährige in der kroatischen Küstenstadt sein bisher bestes Ergebnis einfahren.

Für die Bronzemedaille musste Daniel Eich vier Kämpfe bestreiten. Nach zwei Siegen unterlag Daniel im Halbfinal dem Vizeweltmeister von 2019, Ilia Sulamanidze aus Georgien. Im kleinen Finale sicherte sich der Schweizer schliesslich sein Edelmetall durch eine erfolgreiche Hüfttechnik im Goldenscore.


Rang 7 für Aurélien Bonferroni

Aurélien Bonferroni machte sich in jüngster Zeit einen Namen dank seinen konstanten Leistungen in der Altersklasse U18. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen resultierte für den Athleten vom JC Carouge der siebte Rang. In Porec konnte Aurélien zeigen, dass auch künftig bei den Junioren und in der neuen Gewichtsklasse -81kg mit ihm zu rechnen sein wird.  


Videos


 

Top News

Jubiläum: Vierzigster Jahrestag der ersten Frauen-WM

Die International Judo Federation (IJF) erinnert an ein besonderes Ereignis vor 40 Jahren: Die ...

Swiss Olympic Exekutivratswahlen 2021-24

Anlässlich der 24. Versammlung des Sportparlaments vom 20. November 2020 wird Sergei Aschwanden in ...


 

Instagram #swissjudo

 

News:

Intro image
Jubiläum

Jubiläum: Vierzigster Jahrestag der ersten Frauen-WM

Die International Judo Federation (IJF) erinnert an ein besonderes Ereignis vor 40 Jahren: Die erste Judo-Weltmeisterschaft der Frauen fand vom 12. - 14. Dezember 1980 im New Yorker Madison Square Garden statt. Auch Schweizer Athletinnen waren dabei und erzählen von ihren Erlebnissen


Intro image
SJV / SO

Swiss Olympic Exekutivratswahlen 2021-24

Anlässlich der 24. Versammlung des Sportparlaments vom 20. November 2020 wird Sergei Aschwanden in den Swiss Olympic Exekutivrat 2021-24 gewählt


Intro image
EM

EM 2020: Imala und Grossklaus in Runde 2 unterlegen

Am dritten Tag der Europameisterschaft in Prag (CZE) endete das Turnier für Otto Imala und Ciril Grossklaus mit einem Sieg und einer Niederlage.


Intro image
Em 2020

EM 2020: Nils Stump erkämpft sich Rang 5

Judoka Nils Stump (-73kg) erkämpfte sich bei der Europameisterschaft 2020 in Prag (CZE) den fünften Rang. Alina Lengweiler (-70kg) musste sich in der Startrunde geschlagen geben.

Intro image
Europameisterschaft 2020

EM 2020: Rang 7 für Fabienne Kocher

Judoka Fabienne Kocher erkämpfte sich bei der Europameisterschaft in Prag (CZE) den siebten Rang -52kg. Evelyne Tschopp musste sich früh geschlagen geben.


Intro image
EM 2020

LIVE : Europameisterschaft 2020

Vom 19. - 21. November finden die Europameisterschaften in Prag (CZE) statt. Sechs Schweizer Athleten werden um die Medaillen kämpfen.


Intro image
EM 2020

«Ich will um die Medaillen kämpfen!»

Unsere Judoka des Grand Slam Kaders im Interview vor der Europameisterschaft in Prag (CZE)


Intro image
SEM 2021

Ausschreibung – Judo SEM 2021

Der SJV sucht für die Austragung der SEM 2021 einen Veranstalter