Ausbildung Ju-Jitsu, - Benar Baltisberger

Online-Kurse: «Wir wollen weiter für Mitglieder da sein!»

image

Rückblick und Interview zum Online-Fortbildungskurs mit Rudi Kaufmann und René Burch. 

image
Anpassen und weitermachen: Die Experten Rudi Kaufmann (links) und René Burch führten durch die Online-Fortbildung.

Fortbildungen und Kurse in Form physischer Treffen sind derzeit nicht möglich. Bereits am 16. Januar fand der erste Fortbildungskurs auf virtuellen Tatami statt. Die Ju-Jitsu-Experten Rudi Kaufmann und René Burch holten nun erfolgreich zum zweiten «Schlag» aus und führten gekonnt durch das J+S Online-Fortbildungsmodul vom 23. Januar. Wie wurde die neue Erfahrung gemeistert? Wir haben nachgefragt…


Rudi, René, wie kam es zu diesem Online-Angebot für den Fortbildungskurs?

«Das BASPO und J+S haben als verantwortliche Institutionen des Bundes bis zum 28. Februar nur virtuelle Fortbildungen bewilligt. Entsprechend fand unser Kurs für die Mitglieder online statt.  »

Wie zeigten sich die Unterschiede in der Vorbereitung?

«Der administrative Aufwand war erheblich grösser. Wir mussten auf digitale Applikationen wie Zoom umstellen, alles einrichten und vorab die Dokumentationen an Teilnehmende versenden. Auch die akribischen Absprachen zwischen uns als Kursleiter und den zuständigen Personen des SJV und BASPO war in der Form noch ungewohnt.»

Wo lagen die grössten Herausforderungen? 

«Einerseits war es eine komplett neue Erfahrung, wir hatten zuvor nie einen ähnlichen Kurs. Die Handhabung der Technik und das zielgenaue Handling und Koordinieren während des Kurses war sicher ein Anspruch. Alles musste minutiös und gut geplant sein.» 

Wo gab es noch Potenzial, was hätte besser laufen können?

«Man hätte im Vorfeld noch besser informieren können und konkret kommunizieren, wie und in welcher Form dieser Kurs stattfand. Es hätte sicherlich noch ein paar mehr Teilnehmer*innen anziehen können. Das ist schade, aber wir haben daraus auch gelernt. »

Was hat speziell Freude gemacht, welche Erfolge gab es? 

«Wir sind froh und dankbar, dass alles gut organisiert stattfinden konnte. Die Zusammenarbeit mit Andrea Müller vom SJV Office, Lena Göldi als Fachleiterin vom BASPO, dem Ausbildungschef Alexis Landais sowie unter uns als Experten war sehr zufriedenstellend und erfreulich.»

Weshalb denkt ihr, dass dieses Angebot eine wichtige Dienstleistung des Verbands für Mitglieder ist? 

«Allgemein betrachtet unterstützen wir so die Mitglieder und können sie im Judo & Ju-Jitsu weiterbringen und fördern. Wir denken, dass es wichtig ist, trotz der nicht einfachen Corona-Situation für die Mitglieder dazu sein. Und diese Dienstleistung wird im Gegenzug auch angenommen. Die Aufrechterhaltung der Kommunikation zwischen Mitgliedern, Leitern und Experten ist ein wichtiger Mehrwert. Wir passen uns an und machen weiter – im Sinne der positiven Judo- und Ju-Jitsu-Werte. »  

Wäre dieses Konzept zukunftsähig aus eurer Sicht? Eventuell für im Ausland wohnhafte Schweizer?

«Es wäre denkbar und gewisse Vorteile liegen auf der Hand – Reisespesen, Dojo-Miete und der Faktor Zeit fallen geringer aus. Der virtuelle Erfahrungsaustausch klappte soweit gut. Doch wir denken, dass die Qualität durch Theorie und Praxis vor Ort und die Face-to-Face-Interaktionen auf den Matten deutlich höher sind und der ganze Kurs somit wertvoller wird.»


 

Top News

Ju-Jitsu: Interview mit Joris Kuger

Joris Kuger übernimmt neu die Funktion als «Verantwortlicher Leistungssport & Nachwuchs ...

Aargauer Sportlerwahl: Abstimmen für Daniel Eich!

Unterstütze unseren Sport und den Judoka Daniel Eich bei der Wahl zum «Aargauer Sportler des ...


 

Instagram #swissjudo

 

News:

Intro image
Leistungssport Ju-Jitsu

Ju-Jitsu: Interview mit Joris Kuger

Joris Kuger übernimmt neu die Funktion als «Verantwortlicher Leistungssport & Nachwuchs Ju-Jitsu».


Intro image
Sportlerehrung

Aargauer Sportlerwahl: Abstimmen für Daniel Eich!

Unterstütze unseren Sport und den Judoka Daniel Eich bei der Wahl zum «Aargauer Sportler des Jahres». Jede*r kann eine Stimme abgeben.


Intro image
GS Tel Aviv

Tel Aviv: Kein Vorbeikommen an der Weltnummer 1 für Grossklaus

Ciril Grossklaus holt sich beim Grand Slam in Tel Aviv einen Sieg und verliert im zweiten Kampf gegen Nikolaz Sherazadishvili (ESP). 


Intro image
GS Tel Aviv

Tel Aviv: Nils Stump von Olympiasieger gestoppt

Beim Grand Slam in Tel Aviv (ISR) startet Nils Stump (-73kg) erfolgreich ins Turnier und unterliegt in Runde zwei Lasha Shavdatuashvili (GEO). 


Intro image
GS Tel Aviv

Tel Aviv: Sieg und Niederlage für Fabienne Kocher

Judoka Fabienne Kocher (-52kg) siegt beim Grand Slam in Tel Aviv in der ersten Runde und unterliegt in Kampf zwei der späteren Siegerin Chelsie Giles (GBR). 


Intro image
Kuatsu

Kuatsu Instruktor*innenkurs 2021

Jetzt vormerken: Ab dem 4. September beginnt der Kuatsu Instruktor*innenkurs 2021. 


Intro image
Homeworkout

Online-Training mit Anderson Pereira

Am 10. März findet via Zoom ein Ne-Waza-Training mit Nationaltrainer Anderson Pereira statt. 


Intro image
Antidoping

Neue Broschüre von Antidoping Schweiz

Die neue Präventionsbroschüre «Gemeinsam für sauberen Sport» enthält aktuelle Informationen und praktische Empfehlungen rund um das Thema Anti-Doping.