Leistungssport, - D. Hischier / B. Baltisberger

Der Chef Leistungssport kommunizert

image

Dominique Hischier, Verantwortlicher für Leistungssport, informiert über die kommenden Europameisterschaften. 

image

« Die Selektionskommission der Abteilung Leistungssport hat die folgenden Judoka für die Europameisterschaften ausgewählt, die vom 16. bis 18. Mai in Lissabon (POR) stattfinden werden:

  • -52kg Evelyne Tschopp und Fabienne Kocher 
  • -73kg Nils Stump
  • -90kg Ciril Grossklaus (Wild Card)

Die Kommission stützte sich auf die Leistungen in den letzten Monaten entsprechend den Selektionskriterien und entschied, Ciril eine Wild Card zu gewähren, um ihm eine mögliche kontinentale Quote für die Olympischen Spiele in Tokio zu ermöglichen.

Nils wird beim kommenden Grand Slam in Tiflis (GEO) nicht starten und konzentriert sich derzeit auf das Training, um bei den Europameisterschaften sowie beim GS in Kazan (RUS) und den Weltmeisterschaften in optimaler Form antreten zu können.

Fabienne wird beim GS in Tiflis auf den Matten stehen, um das sehr gute Resultat beim GS in Taschkent (UZB) nochmals zu bestätigen. 

Evelyne wird in Tiflis nicht antreten – die Verlegung der Olympischen Spiele liess ihr keine anderen Optionen, als in diesem Zeitraum nun zwei wichtige medizinische Prüfungen zu absolvieren. Sie bereitet sich auf die Europameisterschaften, den GS in Kazan und auf die Weltmeisterschaften vor.

Die Abteilung Leistungssport wird Anfang Mai ein Team von jungen Talenten zu den European Open nach Zagreb (CRO) schicken, um eine Standortbestimmung zu ermöglichen und um neue Leistungsträger*innen in das Projekt Olympische Spiele 2024 zu integrieren.

Ich wünsche allen gutes Training und schicke meine sportlichen Grüsse » – Dominique Hischier


 

Top News

«Kuatsu Lektion» mit Harry – Teste dein Wissen!

Unfall im Dojo – darf, soll oder muss man helfen? Kuatsu-Harry erklärt diese und andere ...

U18 wieder auf internationalen Tatami

Das U18-Kader verbrachte eine Woche im Trainingslager in St. Johann (AUT). 


 

Instagram #swissjudo

 

News:

Intro image
Kuatsu

«Kuatsu Lektion» mit Harry – Teste dein Wissen!

Unfall im Dojo – darf, soll oder muss man helfen? Kuatsu-Harry erklärt diese und andere Fragen. 


Intro image
U18

U18 wieder auf internationalen Tatami

Das U18-Kader verbrachte eine Woche im Trainingslager in St. Johann (AUT). 


Intro image
Ju-Jitsu

9. April: «Play True Day»

Ein Ju-Jitsu-Wettkampf bedeutet Spass, Herausforderung, aber auch Sportsgeist und Fairness.


Intro image
Homeworkout

Gelungenes Training mit Fabienne Kocher

Am 31. März fand ein effizientes Workout zuhause vor dem Bildschirm mit Topathletin Fabienne Kocher statt. 


Intro image
Jahresbericht

SJV Jahresbericht 2020

Was gibt es zu berichten aus dem vergangenen Jahr? Erfahre mehr im offiziellen Jahresbericht des Schweizerischen Judo und Ju-Jitsu Verband. 


Intro image
Randori Day Grenchen

«Randori Day» : Sicherheit dank Schnelltests

Am 27. März konnte der «Randori Day» in Grenchen für leistungsorientierte Nachwuchsjudoka stattfinden. Dank medizinischem Support und neuen Covid-Schnelltests konnte der SJV einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit leisten. 


Intro image
GS Tbilisi

Tiflis: Schweizer Team ohne Erfolg in Georgien

Die Schweizer Judoka Fabienne Kocher und Ciril Grossklaus blieben beim Grand Slam Tbilisi (GEO) unter ihren Erwartungen. 


Intro image
Homeworkout

Live-Training mit Fabienne Kocher

Trainiere am 31. März um 19:00 Uhr vor dem Bildschirm mit Fabienne Kocher.