EO Zagreb, - Benar Baltisberger

Alina Lengweiler gewinnt Gold in Zagreb

image

Beim European Open in Zagreb (CRO) erkämpfte sich die Schweizer Athletin Alina Lengweiler die Goldmedaille. 

image
Durchsetzungsfähig: Alina Lengweiler (rechts) entscheidet den Finalkampf für sich. | EJU

→ Resultate

→ Bilder

Nachdem Lionel Schwander (-60kg) am Tag zuvor bereits Bronze für das Schweizer Team holte, konnte Alina Lengweiler in der Kategorie -70kg an Tag zwei nochmals nachlegen. Von Beginn weg wurde Alina ihrer Favoritinnenrolle gerecht, nach einem Freilos setzte sie sich in vier Kämpfen erfolgreich durch. Alina, die als Weltnummer 70 antrat, traf im Finalkampf auf die 22-jährige Holländerin Silja Kok (WNr. 115). In einem ausgeglichenen Duell gelang Alina der entscheidende Konter, der mit Waza-Ari belohnt wurde. Dank solidem Griff- und Positionskampf konnte die Schweizerin den Vorsprung schliesslich über die Zeit bringen und sich die verdiente Goldmedaille umhängen lassen. Für Alina ist dies der zweite EO-Turniersieg und die insgesamt sechste Medaille auf dieser Stufe. 

Aurélien Bonferroni zeigte in der Kategorie -81kg einen respektablen Einsatz. Nach einem Freilos und zwei Siegen mit Ippon unterlag der erst 19-Jahre junge Athlet im Achtelfinal und damit nur knapp vor den Top-7.


Rückblick Final -70kg


 

Top News

Selektion für die Ju-Jitsu Europameisterschaft 2021

Die Auswahlkommission für Ju-Jitsu der Abteilung Leistungssport hat die folgenden Athlet*innen für ...

Erstes Veteranen-Training im Jahr 2021

Am 5.6.2021 durften die Veteranen nach vielen Monaten verordneter Trainingspause endlich wieder auf ...

Nationalliga-A als semiprofessionelle Liga anerkannt

Nach mehreren Anträgen des Chef Breitensports Alexis Landais an Swiss Olympic, ...

Ciril Grossklaus und die unerbittliche Seite des Leistungssports

Bei der Judo WM 2021 in Budapest stand Ciril Grossklaus (-90kg) mit einem Fuss im ersehnten ...


 

News:

Intro image
Ju-JItsu EM

Selektion für die Ju-Jitsu Europameisterschaft 2021

Die Auswahlkommission für Ju-Jitsu der Abteilung Leistungssport hat die folgenden Athlet*innen für die nächstenEuropameisterschaften selektioniert, die vom 17. bis 21. Juli in Maintal, Deutschland, stattfinden werden:


Intro image
Veteranen

Erstes Veteranen-Training im Jahr 2021

Am 5.6.2021 durften die Veteranen nach vielen Monaten verordneter Trainingspause endlich wieder auf die Matten.


Intro image
SMM

Nationalliga-A als semiprofessionelle Liga anerkannt

Nach mehreren Anträgen des Chef Breitensports Alexis Landais an Swiss Olympic, erhielt der Verband diese Woche zum Abschluss eine gute Nachricht.


Intro image
WM 2021

Ciril Grossklaus und die unerbittliche Seite des Leistungssports

Bei der Judo WM 2021 in Budapest stand Ciril Grossklaus (-90kg) mit einem Fuss im ersehnten Viertelfinale – doch es kam anders…


Intro image
WM 2021

WM: Nils Stump von Weltnummer 1 gestoppt

Ein hartes Los forderte seinen Tribut: Nach zwei starken Siegen unterlag der Schweizer Judoka Nils Stump in der dritten Runde dem Japaner Soichi Hashimoto. 


Intro image
WM 2021

Athletin und Coach über den WM-Erfolg

Fabienne Kocher: «Es hatte einfach alles gepasst. Ich war bereit für die Kämpfe!»


Intro image
WM 2021

WM-Bronze für Fabienne Kocher!

Sensationeller Erfolg für die Schweizer Judoka Fabienne Kocher – Die Athletin der Kategorie -52kg  gewinnt bei der Weltmeisterschaft die Bronzemedaille. Evelyne Tschopp 


Intro image
WM 2021

WM: Ciril Grossklaus über Favoriten, seine Olympia-Hoffnung und Tipps für den Nachwuchs

Ein letzter Auftritt auf der Weltbühne? Wir blicken der grossen Herausforderung hoffnungsvoll entgegen und sagen: «Du packst das, Ciril!». Der Athlet selbst als auch Coach Budolin sind überzeugt, dass das Ziel der Olympischen Spiele realistisch ist.