Leistungssport, - Dominique Hischier

Der Chef Leistungssport kommuniziert

image

Dominique Hischier, verantwortlich für die Abteilung Leistungssport, informiert über den neuen Coach des «CRP Romandie»

image

«Ich freue mich, die Einstellung von Thomas Cadoux-Duc als Trainer des Centre Régional de Performance Romand (CRPR) bekannt zu geben. Er wird sein Amt am 15. Juni antreten. Der ehemalige internationale Athlet war zuletzt als technischer Leiter beim comité Nord de Judo tätig und leitete den Pôle espoir in Lille (U15/U18). Er hat eine solide Lehrerfahrung mit jungen Wettkämpfer*innen und wird ebenso für die Vertretungen bei der CNP Ouest Suisse mit Sitz in Yverdon-Les-Bains zuständig sein.

Ich freue mich persönlich über seine Aufnahme und bin sicher, dass wir das gesamte Judo in der französischsprachigen Schweiz betreuen, zusammenarbeiten und verbessern können, um unsere Elite-Nationalmannschaften mit olympischem Potenzial für die nächsten beiden Olympiazyklen in Paris und Los Angeles bestmöglich zu unterstützen.

Der Stab der Regionaltrainer wächst im gesamten Gebiet und ich bin von seiner Qualität überzeugt. Ich blicke mit grosser Begeisterung und Motivation in die Zukunft und bin sicher, dass das Schweizer Judo und Ju-Jitsu in den nächsten Jahren einen wichtigen Meilenstein passieren wird. Ich wünsche euch allen einen schönen Tag» - Dominique Hischier

 


 

Top News

Selektion für die Ju-Jitsu Europameisterschaft 2021

Die Auswahlkommission für Ju-Jitsu der Abteilung Leistungssport hat die folgenden Athlet*innen für ...

Erstes Veteranen-Training im Jahr 2021

Am 5.6.2021 durften die Veteranen nach vielen Monaten verordneter Trainingspause endlich wieder auf ...

Nationalliga-A als semiprofessionelle Liga anerkannt

Nach mehreren Anträgen des Chef Breitensports Alexis Landais an Swiss Olympic, ...

Ciril Grossklaus und die unerbittliche Seite des Leistungssports

Bei der Judo WM 2021 in Budapest stand Ciril Grossklaus (-90kg) mit einem Fuss im ersehnten ...


 

News:

Intro image
Ju-JItsu EM

Selektion für die Ju-Jitsu Europameisterschaft 2021

Die Auswahlkommission für Ju-Jitsu der Abteilung Leistungssport hat die folgenden Athlet*innen für die nächstenEuropameisterschaften selektioniert, die vom 17. bis 21. Juli in Maintal, Deutschland, stattfinden werden:


Intro image
Veteranen

Erstes Veteranen-Training im Jahr 2021

Am 5.6.2021 durften die Veteranen nach vielen Monaten verordneter Trainingspause endlich wieder auf die Matten.


Intro image
SMM

Nationalliga-A als semiprofessionelle Liga anerkannt

Nach mehreren Anträgen des Chef Breitensports Alexis Landais an Swiss Olympic, erhielt der Verband diese Woche zum Abschluss eine gute Nachricht.


Intro image
WM 2021

Ciril Grossklaus und die unerbittliche Seite des Leistungssports

Bei der Judo WM 2021 in Budapest stand Ciril Grossklaus (-90kg) mit einem Fuss im ersehnten Viertelfinale – doch es kam anders…


Intro image
WM 2021

WM: Nils Stump von Weltnummer 1 gestoppt

Ein hartes Los forderte seinen Tribut: Nach zwei starken Siegen unterlag der Schweizer Judoka Nils Stump in der dritten Runde dem Japaner Soichi Hashimoto. 


Intro image
WM 2021

Athletin und Coach über den WM-Erfolg

Fabienne Kocher: «Es hatte einfach alles gepasst. Ich war bereit für die Kämpfe!»


Intro image
WM 2021

WM-Bronze für Fabienne Kocher!

Sensationeller Erfolg für die Schweizer Judoka Fabienne Kocher – Die Athletin der Kategorie -52kg  gewinnt bei der Weltmeisterschaft die Bronzemedaille. Evelyne Tschopp 


Intro image
WM 2021

WM: Ciril Grossklaus über Favoriten, seine Olympia-Hoffnung und Tipps für den Nachwuchs

Ein letzter Auftritt auf der Weltbühne? Wir blicken der grossen Herausforderung hoffnungsvoll entgegen und sagen: «Du packst das, Ciril!». Der Athlet selbst als auch Coach Budolin sind überzeugt, dass das Ziel der Olympischen Spiele realistisch ist.