3T, - Michel van Rijt / Benar Baltisberger

Talent Treff Tenero 2021

image

Die Nachwuchsathlet*innen des U18-Kaders verbrachten eine lehrreiche Trainingswoche im «3T» in Tenero. Mit dabei waren auch drei Ju-Jitsuka unter der Leitung vom neuen Trainer Michel van Rijt. 

image

Vom 26. bis 31. September fand der «Talent Treff Tenero» (3T) statt. Wie jedes Jahr sind auch die Nachwuchs-Judoka in diesem Camp mit von der Partie – U18-Coach Markus Wellenreiter konnte mit den motivierten Athlet*innen wichtige Arbeit an der Basis vornehmen. In Zusammenarbeit mit weiteren Trainern wurden durch spezifische sowie polysportive Aktivitäten Kraft und Koordination gefördert. 

Ju-Jitsu: Klare Ziele im Nachwuchsbereich

Nach längerer Zeit waren wieder drei junge Ju-Jitsu-Talente im 3T-Camp. Der neue Nationaltrainer im «Duo» und «Fighting», Michel van Rijt, begleitete das Team, das sich in die Gruppe der U18-Judoka integrierte. «Das Zusammenspiel von Judo- und Ju-Jitsuka war sehr gelungen», berichtet Michel, «Beide Teams profitierten von einander und lernten auch neue Techniken». Darüber hinaus konnte ein gemeinsames Training mit den Karateka organisiert werden, um noch vertiefter von Synergien zu profitieren. 
Die Ziele für Michel van Rijt sind indes klar. Er möchte, dass die Gruppe bis zum nächsten Jahr auf rund 10 Ju-Jitsuka anwachsen kann. «Es ist mir ein Anliegen, allen zu zeigen, wie wunderbar unser Sport ist, und dass alle motivierten Nachwuchs-Athlet*innen auch herzlich willkommen sind». Längerfristig will der Nationaltrainer die Schweiz an die Weltspitze führen. «Auf der Ju-Jitsu Weltbühne sind wir momentan noch ein kleines Land, doch das können wir ändern. Ich bin von unserem Potenzial überzeugt», so Michel abschliessend. 


 

Olympia

Olympische Spiele Tokyo

Alle News und Infos zu den Judo Olympischen Spielen 2021!

Top News

Google feiert den #WorldJudoDay 2021

Eine grosse Geste und schöne Anerkennung für einen Weltsport: Google feiert mit uns den «World ...

JJ WM: «Wir brauchen uns nicht zu verstecken!»

Kämpferisch und entschlossen: Die Schweizer Ju-Jitsuka sprechen über die bevorstehende ...

Swiss Cup: Letzte Tage für die Anmeldung

Alle Mannschaften, die beim diesjährigen «Swiss Cup» antreten möchten, müssen sich bis zum 31. ...

Veteranen-WM: Zweimal Silber und Bronze

Bei der Weltmeisterschaft der Veteranen holte sich das Schweizer Team zweimal Silber und einmal ...


 

News:

Intro image
WJD

Google feiert den #WorldJudoDay 2021

Eine grosse Geste und schöne Anerkennung für einen Weltsport: Google feiert mit uns den «World Judo Day» 2021 zum Gedenken an Jigoro Kanos Geburtstag. 

→ Google Doodle


Intro image
Ju-Jitsu

JJ WM: «Wir brauchen uns nicht zu verstecken!»

Kämpferisch und entschlossen: Die Schweizer Ju-Jitsuka sprechen über die bevorstehende Weltmeisterschaft in Abu Dhabi (UAE). 


Intro image
IJF

World Judo Day 2021

Am 28. Oktober ist der «World Judo Day». Im Zentrum steht die Solidarität.


Intro image
SMM

Swiss Cup: Letzte Tage für die Anmeldung

Alle Mannschaften, die beim diesjährigen «Swiss Cup» antreten möchten, müssen sich bis zum 31. Oktober anmelden. 


Intro image
Verband

Stabilitätspaket: Phase 2

Der Bund und Swiss Olympic haben den Zeithorizont für Phase 2 für des Stabilitätspakets 2021 rückwirkend vom 31.12.2021 auf den 31.08.2021 festgelegt.


Intro image
Veteranen

Veteranen-WM: Zweimal Silber und Bronze

Bei der Weltmeisterschaft der Veteranen holte sich das Schweizer Team zweimal Silber und einmal Bronze. 


Intro image
EO Malaga

Silber und Bronze in Malaga (ESP)

Daniel Eich gewinnt beim European Open in Malaga Silber, Freddy Waizenegger holt sich Bronze. 


Intro image
Ju-Jitsu

Ne-Waza: Bereit für die WM

Erfolgreiches Trainingswochenende in der Disziplin Ju-Jitsu Ne-Waza unter der Leitung von Nationaltrainer Anderson Pereira.