U21, - Benar Baltisberger

Vorschau: U21 Europameisterschaft

image

Vom 15. - 18. September finden die Europameisterschaften der U21 statt. Drei Judoka vertreten die Schweiz.

image

Ein weiteres Jahreshighlight für die U21 steht kurz bevor. Vom Donnerstag, 15.09, bis Sonntag, 18.09, finden in Prag (CZE) die Europameisterschaften statt. 354 Athlet:innen aus 39 Nationen haben sich für den Event angekündigt. Das Schweizer Team wird mit einer Athletin und zwei Athleten vertreten sein.

  • Binta Ndiaye (-57kg) | 15.09
  • Aurélien Bonferroni (-81kg) | 16.09
  • Loïc Gerosa (-81kg) | 16.09

Binta Ndiaye startet bei dieser EM in der höheren Gewichtsklasse -57kg. Die Athletin wird einen speziellen Fokus auf die Elite Weltmeisterschaft legen und in diesem Zusammenhang für die EM keine spezifische Vorbereitungen machen. Man darf gespannt sein, welches Resultat das Schweizer Ausnahmetalent bei dieser Meisterschaft erzielen kann.

Aurélien Bonferroni und Loïc Gerosa werden beide in der Kategorie -81kg antreten. Dank ihren starken Resultaten dürfen sich beide zum Favoritenkreis zählen. Aurélien konnte 2022 bereits drei U21-EC-Medaillen gewinnen sowie Bronze beim Elite EC in Winterthur. Loïc holte sich 2022 Bronze beim U21-EC in Malaga.

Aline Rosset, die ebenfalls die Selektionskriterien erfüllt hatte, wird an der EM aufgrund einer Schulterverletzung nicht teilnehmen können und die Zeit für ihre Regeneration nutzen. 

Das Team wird von Flavio Orlik (Nationalcoach U21 und Chef Nachwuchs) betreut – wir wünschen viel Erfolg!


 

Top News

Drei neue Kampfrichter National-A

Anlässlich der Schweizer Einzelmeisterschaften 2022 haben drei Kampfrichter die Prüfung zur ...

Schweizermeisterschaft Ju-Jitsu: Letzte Chancen zur Anmeldung

Am 17. Dezember findet die Schweizermeisterschaft im Ju-Jitsu statt. Ein abwechslungsreicher und ...

Judogi für Ruanda: 70 Gi aus Weinfelden!

Der Schweizer Judo- und Ju-Jitsu Verband hat um die Unterstützung für ein Hilfsprojekt in Ruanda um ...

Rückblick: Schweizer Einzelmeisterschaft 2022

Emotionen, Nachwuchstalente, Goldenscore – so war die Schweizer Einzelmeisterschaft in ...


 

News:

Intro image
Ausbildung Kampfrichter

Drei neue Kampfrichter National-A

Anlässlich der Schweizer Einzelmeisterschaften 2022 haben drei Kampfrichter die Prüfung zur höchsten Schweizer Lizenz erfolgreich bestanden.


Intro image
SM JJ

Schweizermeisterschaft Ju-Jitsu: Letzte Chancen zur Anmeldung

Am 17. Dezember findet die Schweizermeisterschaft im Ju-Jitsu statt. Ein abwechslungsreicher und spannender Wettkampf steht in Aussicht.


Intro image
SEM

Judogi für Ruanda: 70 Gi aus Weinfelden!

Der Schweizer Judo- und Ju-Jitsu Verband hat um die Unterstützung für ein Hilfsprojekt in Ruanda um Unterstützung gebeten und der Weinfelder Club hat dies entsprechend unterstützt.


Intro image
SEM

Rückblick: Schweizer Einzelmeisterschaft 2022

Emotionen, Nachwuchstalente, Goldenscore – so war die Schweizer Einzelmeisterschaft in Lausanne. 


Intro image
Sport-Toto

Ein letzter Check der Sport-Toto-Gesellschaft für den Schweizer Sport

Einen wichtigen Beitrag zu einem in allen Bereichen erfolgreichen Schweizer Sport leisten die Fördergelder der Sport-Toto-Gesellschaft (STG). Diese fallen für 2022 rekordhoch aus:


Intro image
A-Judo

A-Judo: Medaillenerfolge in Irland

19 schweizer A-Judoka waren bei den «Tipperary Open Friendship Games» in Irland dabei. 


Intro image
Verband

Gedenkfeier zu Ehren von Dr. Hanho Rhi

Am 12. November fand eine Abschiedszeremonie zu Ehren von Judoka Hanho Rhi statt. Andreas Santschi war als Vertreter des SJV bei der Zeremonie anwesend. 


Intro image
SEM 2022

SEM 2022: ein inklusiver Event

Inklusion spielt im Kontext des Judo- und Ju-Jitsu eine wichtige Rolle – auf den Matten als auch im Alltag. So findet auch in diesem Jahr während der Schweizer Einzelmeisterschaft parallel ein Team-Wettbewerb für A-Judoka statt, bei dem Athlet:innen mit und ohne geistige Beeinträchtigung antreten.