Ranking Turnier, - Arnaud Bohren

43. Durchführung des Ranking Turniers Morges

image

Am 16. und 17. Januar 2016 fand traditionellerweise das erste Turnier des Jahres am Ufer des Genfersees in Morges statt

image
Die neue Anordnung mit sechs Kampffeldern

Die 43. Durchführung stand im Zeichen des Übergangs. So diente der este Wettkampftag sozusagen als Testphase für die Umsetzung des Reglements «Ranking 1000», eine Bezeichnung, die in Zukunft für das Turnier in Morges gelten soll.

Trotz diverser Neuerungen bezüglich der Organisation, wie zum Beispiel der limitierte Zugang zur Halle für die Kämpfer und die Coaches oder etwa die neue Anordnung der Kampffelder, verlief der erste Wettkampftag sehr gut. Zuschauer, Athleten und die Coaches respektierten die Neuerungen und spielten nach den Regeln.

Der erste Wettkampftag lieferte ausserdem die Möglichkeit, zu sehen, wie sich einige der besten weiblichen und männlichen Schweizer Judoka von der Kategorie Jugend bis zur Elite duellierten. Sie zeigten, dass sie ihre Saison auf die bestmögliche Art und Weise beginnen wollten.

Der Sonntag war hingegen dem Schweizer Judo-Nachwuchs gewidmet. Wir hatten die Gelegenheit in einer geselligen Atmosphäre den Kämpfen der Kategorien Schüler/innen A, B und C beizuwohnen. Mit einer Besucherzahl von bis zu 900 Teilnehmern aus der ganzen Schweiz und auch aus dem Ausland bleibt das Morger Turnier einer der grössten Schweizer Judo-Anlässe.

Dieser «Test-Wettkampf» wird den Organisatoren dieses Events ausserdem ermöglichen, Verbesserungspotential zu erkennen und somit eine qualitativ hochwertige Organisation für die kommenden Jahre sicherzustellen. Die offiziellen Daten für die nächste Ausgabe stehen bereits jetzt fest, das erste «Ranking Turnier 1000 Morges» wird am 21. und 22. Januar 2017 stattfinden.


 


Top News

U21 ohne Ergebnis bei WM

Das U21-Nationalteam konnte sich bei der Weltmeisterschaft in Marrakesch (MAR) nicht in die ...

SJV Wintercamp: Jetzt anmelden!

Vom 26. – 30. Dezember findet das SJV Wintercamp in Tenero für die Kategorien U15 – U21 statt. ...


 

#swissjudo

 

SEM 2019

Intro image
SEM

Schweizer Einzelmeisterschaft 2019

Informationen zu den Schweizer Einzelmeisterschaften vom 16. / 17. November in Magglingen.


News:

Intro image
GS Abu Dhabi

Vorschau: Grand Slam Abu Dhabi (UAE)

Vom 24. – 26. Oktober findet der Grand Slam in Abu Dhabi statt. Drei Schweizer Judoka kämpfen um Medaillen und Olympia-Punkte. 


Intro image
U21

U21 Observationsturniere 2020

Für leistungsorientierte Nachwuchsathleten der Kategorie U21 wird eine Teilnahme an den nachfolgenden Turnieren empfohlen. 


Intro image
U21 WM

U21 ohne Ergebnis bei WM

Das U21-Nationalteam konnte sich bei der Weltmeisterschaft in Marrakesch (MAR) nicht in die vorderen Ränge kämpfen. Coach Flavio Orlik analysiert und gibt einen Ausblick auf die Saison 2020. 


Intro image
SJV Winterlager

SJV Wintercamp: Jetzt anmelden!

Vom 26. – 30. Dezember findet das SJV Wintercamp in Tenero für die Kategorien U15 – U21 statt. Jetzt anmelden und von einer spannenden Trainingswoche profitieren. 


Intro image
CISM 2019

Military World Games in Wuhan (CHN)

Am 18. Oktober starten die «Military World Games» in Wuhan (CHN). Die Schweiz wird mit drei Judoka bei den Spielen vertreten sein. 


Intro image
EO Tallinn

Gold für Alina Lengweiler in Tallinn!

Alina Lengweiler gewinnt beim European Open in Tallinn (EST) die Goldmedaille. Die Schweizer Athletin der Kategorie -70kg bestätigt eine starke Form nach ihrem Comeback. 


Intro image
EJU / SJV

Besuch des EJU-Präsidenten

EJU-Präsident Sergey Soloveychik besuchte das nationale Leistungszentrum in Brugg und stellte sich den verschiedenen Fragen der Athleten.


Intro image
Veteranen

Erfolgreiche Veteranen bei der WM

Die Schweizer Veteranen Judoka erkämpften sich bei der Weltmeisterschaft in Marrakesch insgesamt fünf Medaillen.