Visé Open, - Benar Baltisberger

Nils Stump siegt sensationell in Visé (BEL)

image

Nach 14 Jahren war es wieder an der Zeit: Ein Schweizer gewinnt das Open de Visé (BEL) - und das als Junior!

image
Nils Stump: erster Schweizer Sieger nach 14 Jahren!

Zuletzt war es im Jahr 2002, als ein Schweizer das stets stark besetzte Turnier in Belgien gewinnen konnte. Dominique Hischier siegte damals in der Kategorie -81kg. 2016 folgt als nächster Nils Stump -66kg. Dass er das Elite-Turnier allerdings als U21-Athlet gewinnt, macht das Highlight perfekt.

"Eigentlich ging ich ohne grosse Erwartungen ans Turnier. Primär wollte ich bei der Elite Erfahrungen sammeln.", so Nils Stump nach seinem Sieg. Nun, diese Erfahrung dürfte ihm wohl künftig in bester Erinnerung bleiben. Nils reiste bescheiden nach Belgien, um zu kämpfen und Erfahrungen zu sammeln. Am Wettkampftag hatte er dann offenbar bessere Pläne. Der Judoka aus Uster zündete ein technisches Judo-Feuerwerk und liess seine deutlich ältere Konkurrenz sprichwörtlich alt aussehen: sechs Ippon in sechs Kämpfen! Im starken Teilnehmerfeld von insgesamt 52 Athleten stand Nils am Ende verdient ganz oben. Zeit also, seinem technischen Meisterwerk den Tribut zu zollen:

Runde 1 gegen Ribac (FRA): Nils dominiert und setzt im entscheidenden Moment an. Sieg mit Ippon durch Uchi-Mata.

Runde 2 gegen Siegel (GER): Erneut zieht seine Waffe Uchi-Mata mit Waza-Ari und er beendet schliesslich am Boden.

Runde 3 gegen Le Boucher (FRA): O Soto-Gari führt zu Waza-Ari und erneut kombiniert er mit der Bodentechnik zu Ippon.

Runde 4 gegen Karle (GER): Ko Soto-Gari gehört offenbar auch zu seinem Repertoir. Karle geht mit vollem Punkt zu Boden.

Runde 5 gegen Dewar (GBR): Mit einer Ashi-Waza Technik konterte er den Ko Uchi-Gari des Briten: Punkt und Final!

Runde 6 gegen Vernez (FRA): Als ob Nils nicht schon Vielseitigkeit bewiesen hätte - Sein Yoko Guruma macht den Tag pefekt! Gold!

"Es ist ein super tolles Resultat für mich und natürlich habe ich mich mega gefreut", meint Nils abschliessend. Dem ist auch kaum noch was hinzuzufügen. In diesem Sinne: Chapeau und herzliche Gratulation!


 

Trainingsideen 

Intro image

Workout @Home

Verschiedene Trainingsideen für zuhause!


Top News

Corona Virus: Aktuelle Informationen zum Trainingsbetrieb (03.06.)

In einer Video Konferenz vom 29. Mai 2020 informiert Swiss Olympic die nationalen Sportverbände ...

National Judo und Ju-Jitsu Days 2020 (NJJJD)

Der SJV sagt die planmässige Durchführung der NJJJD 2020 vom 27./28. Juni 2020 ab. Eine spätere ...


 

#swissjudo

 

News:

Intro image
Covid-19

Corona Virus: Aktuelle Informationen zum Trainingsbetrieb (03.06.)

In einer Video Konferenz vom 29. Mai 2020 informiert Swiss Olympic die nationalen Sportverbände über Details zu den weiteren Lockerungsmassnahmen des Bundesrates, die am 6. Juni 2020 in Kraft treten. Für SJV Vereine gelten spezielle Bedingungen. 


Intro image
NJJJD

National Judo und Ju-Jitsu Days 2020 (NJJJD)

Der SJV sagt die planmässige Durchführung der NJJJD 2020 vom 27./28. Juni 2020 ab. Eine spätere mögliche Durchführung in der zweiten Jahreshälfte 2020 wird untersucht


Intro image
Ju-Jitsu

Duo-System: Explosivkraft ist gefragt!

Wie wird man eigentlich Top-Athlet im Ju-Jitsu Duo-System? Sofia Jokl erklärt es im Interview.


Intro image
Covid-19

Covid-19: Weitere Lockerungen im Sport

Aktuelle Informationen zum Judo- und Ju-Jitsu-Training und Wettkämpfen im Zusammenhang mit dem Coronavirus. 


Intro image
Stellenausschreibung

Stellenausschreibung: Chef/in Ausbildung

Wir suchen per sofort oder nach Übereinkunft eine/n «Chef/in Ausbildung (40 - 70%)»


Intro image
Homeworkout

Fit mit «IJF FIT» !

Wie fit bist du? Fordere dich und Freunde heraus mit dem neuen Webauftritt «IJF FIT» von der International Judo Federation.


Intro image
Medien

Medien: Rückblick zu Sergei Aschwandens Erfolgen [Video]

Historische Retrospektive: Das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) vergegenwärtigt die sportliche Karriere von Sergei Aschwanden.


Intro image
Kampfrichter

René Brühwiler: «Hajime» des Ehebunds

Heimlich und in aller Stille haben René Brühwiler und seine Ingrid am 20. Mai geheiratet.