EM Kazan 2016, - Benar Baltisberger

EM Starter 2016 Ludovic Chammartin: Vorstellung und Interview

image

"Für mich ist es das wichtigste, dass ich völlig losgelöst kämpfen kann..."

image
Weiss, wie man wirft: Ludovic Chammartin -60kg | Bild: SJV / P. Lozano

Ludovic Chammartin – Definitiv der grosse Name des Schweizer Herren-Judo der letzten Jahre. Der 60kg-Kämpfer aus Fribourg konnte schon mehrfach beweisen, dass er zur Weltspitze gehört. Und das jüngst mit einem Top-Resultat: Am Weltcup in Casablanca Anfang März dieses Jahres verwies er die Konkurrenz auf ihre Plätze und gewann die Goldmedaille.
An Europameisterschaften ist Ludovic definitiv kein Unbekannter. 2013 wurde Ludo Vize-Europameister. An der kommenden EM in Kazan (RUS) gehört der Fribourger Sportler des Jahres 2015 ebenfalls zu den "Medaillenverteidigern"! Denn 2015 erwischte Ludovic einen hervorragenden Tag an den European Games in Baku, die gleichzeitig als Judo EM desselben Jahres galt, und holte sich Bronze. Seine Kontrahenten sahen regelrecht alt aus, nur eine Niederlage musste Ludo einstecken, aber gewann den Rest seiner Kämpfe absolut überzeugend. Wer den Wettkampf damals mitverfolgen durfte, dem wurde spätestens dann etwas klar: Erwischt Ludovic Chammartin seinen Tag, dann kann er jeden der Weltrangliste besiegen.
Ludovic befindet sich derzeit auf der Liste der qualifizierten Athleten für Rio 2016. Jeder Sieg bringt ihm allerdings Punkte, die seine Weltranglistenposition festigen würden.

Im Vorfeld zu den kommenden Europameisterschaften hat uns Ludovic vier Fragen beantwortet:

Ludo, wie sah deine spezielle Vorbereitung für die diesjährige EM aus?
L: Aufgrund einer zweiwöchigen Krankheit, wurde meine Vorbereitung durcheinander gebracht. Aber mittlerweile bin ich genesen und merke, dass ich wieder in Form komme.

Wie schätzt du die europäische Konkurrenz deiner Kategorie ein?
L: Die Konkurrenz meiner Kategorie, wie auch die der anderen Gewichtsklassen ist sehr stark. Allgemein ist das Niveau der Teilnehmer sehr hoch.

Mit welcher Taktik oder Technik kämpfst du dich nach vorne?
L: Für mich ist es das wichtigste, dass ich völlig losgelöst kämpfen kann. Der Rest kommt ganz von allein.

Was würde dir persönlich eine EM-Medaille 2016 bedeuten?
L: Die Medaillen, die man an den grossen Turnieren gewinnt, sind diejenigen auf die man am Ende seiner Karriere am meisten stolz ist. Jedes Jahr ist es darum ein Ziel, hier eine Medaille zu gewinnen und besonders dieses Jahr im Hinblick auf die Olympischen Spiele.

(Interview: Benar Baltisberger)


 


Top News

U21 ohne Ergebnis bei WM

Das U21-Nationalteam konnte sich bei der Weltmeisterschaft in Marrakesch (MAR) nicht in die ...

SJV Wintercamp: Jetzt anmelden!

Vom 26. – 30. Dezember findet das SJV Wintercamp in Tenero für die Kategorien U15 – U21 statt. ...


 

#swissjudo

 

SEM 2019

Intro image
SEM

Schweizer Einzelmeisterschaft 2019

Informationen zu den Schweizer Einzelmeisterschaften vom 16. / 17. November in Magglingen.


News:

Intro image
U21

U21 Observationsturniere 2020

Für leistungsorientierte Nachwuchsathleten der Kategorie U21 wird eine Teilnahme an den nachfolgenden Turnieren empfohlen. 


Intro image
U21 WM

U21 ohne Ergebnis bei WM

Das U21-Nationalteam konnte sich bei der Weltmeisterschaft in Marrakesch (MAR) nicht in die vorderen Ränge kämpfen. Coach Flavio Orlik analysiert und gibt einen Ausblick auf die Saison 2020. 


Intro image
SJV Winterlager

SJV Wintercamp: Jetzt anmelden!

Vom 26. – 30. Dezember findet das SJV Wintercamp in Tenero für die Kategorien U15 – U21 statt. Jetzt anmelden und von einer spannenden Trainingswoche profitieren. 


Intro image
CISM 2019

Military World Games in Wuhan (CHN)

Am 18. Oktober starten die «Military World Games» in Wuhan (CHN). Die Schweiz wird mit drei Judoka bei den Spielen vertreten sein. 


Intro image
EO Tallinn

Gold für Alina Lengweiler in Tallinn!

Alina Lengweiler gewinnt beim European Open in Tallinn (EST) die Goldmedaille. Die Schweizer Athletin der Kategorie -70kg bestätigt eine starke Form nach ihrem Comeback. 


Intro image
EJU / SJV

Besuch des EJU-Präsidenten

EJU-Präsident Sergey Soloveychik besuchte das nationale Leistungszentrum in Brugg und stellte sich den verschiedenen Fragen der Athleten.


Intro image
Veteranen

Erfolgreiche Veteranen bei der WM

Die Schweizer Veteranen Judoka erkämpften sich bei der Weltmeisterschaft in Marrakesch insgesamt fünf Medaillen. 


Intro image
Special Needs

Special-Needs-Turnier in Österreich

Von 26. – 29. September fand ein internationaler Wettkampf für Special-Needs-Judoka in Wien statt. Mit dabei waren Athleten vom JC Uster, JC Rheintal sowie vom JC Weinfelden.