IJF Masters Guadalajara, - Benar Baltisberger

IJF Masters: Rang 7 für Ciril Grossklaus -90kg

image

Am Weltranglisten Top-16-Turnier schaffen Grossklaus und Tschopp keine Medaillenränge. Für die Olympia-Qualifikation bleibt der Status unverändert. 

image
Vertreten die Schweiz am IJF Masters: E. Tschopp, C. Grossklaus, (L. Chammartin) | Q: SJV / P. Lozano

Links:

Tag 3: Ciril Grossklaus

Ciril Grossklaus landet auf dem siebten Schlussrang. Nach einem erfolgreichen Auftakt gegen Colton Brown (USA), den er mit 2:3 Shido bezwingen konnte, stand Ciril bereits im Viertelfinale. Dort unterlag er Mashu Baker (JPN) mit Waza-Ari. In der Hoffnungsrunde unterliegt der Schweizer dem Slovenen Mihael Zgank. 

Tag 1: Evelyne Tschopp

Kein Durchkommen für Evelyne Tschopp am IJF Masters. Sie unterliegt der Weltmeisterin 2015 Nakamura (JPN) in der ersten Runde.

Ludovic Chammartin musste die Teilnahme kurzfristig aufgrund einer kleinen Blessur absagen und bereitet sich optimal für die Spiele vor.

Vorabinformationen
Das gab es bisher noch nicht für uns: Gleich drei unserer Athleten dürfen am kommenden IJF Masters teilnehmen. "Dürfen" aus dem Grund, dass an diesem Event grundsätzlich nur die Top 16 jeder Kategorie des IJF Worldrankings eingeladen werden. Gibt es Absagen, rücken die nächsten Athleten/innen der Rangliste nach. 

Die guten Positionen von drei unserer Athleten erlauben ihnen nun die Teilnahme an diesem speziellen Anlass. Im Gegensatz zu Olympia können am IJF Masters auch mehrere Teilnehmer des selben Landes vertreten sein. Die Leistungsdichte ist entsprechend enorm. Wer sich hier durchsetzen kann, beweist definitiv seine Klasse.

Noch unklar bleibt derzeit die konkrete Teilnehmerschaft. Sicher ist allerdings, dass Ciril Grossklaus, Evelyne Tschopp und Ludovic Chammartin ihr Aufgebot erhielten...

Weitere Infos:

  • 26. Mai: Draw
  • 27. Mai: Evelyne Tschopp -52kg / (Ludovic Chammartin -60kg - wird nicht antreten)
  • 29. Mai: Ciril Grossklaus -90kg

 


Top News

U21 ohne Ergebnis bei WM

Das U21-Nationalteam konnte sich bei der Weltmeisterschaft in Marrakesch (MAR) nicht in die ...

SJV Wintercamp: Jetzt anmelden!

Vom 26. – 30. Dezember findet das SJV Wintercamp in Tenero für die Kategorien U15 – U21 statt. ...


 

#swissjudo

 

SEM 2019

Intro image
SEM

Schweizer Einzelmeisterschaft 2019

Informationen zu den Schweizer Einzelmeisterschaften vom 16. / 17. November in Magglingen.


News:

Intro image
GS Abu Dhabi

Vorschau: Grand Slam Abu Dhabi (UAE)

Vom 24. – 26. Oktober findet der Grand Slam in Abu Dhabi statt. Drei Schweizer Judoka kämpfen um Medaillen und Olympia-Punkte. 


Intro image
U21

U21 Observationsturniere 2020

Für leistungsorientierte Nachwuchsathleten der Kategorie U21 wird eine Teilnahme an den nachfolgenden Turnieren empfohlen. 


Intro image
U21 WM

U21 ohne Ergebnis bei WM

Das U21-Nationalteam konnte sich bei der Weltmeisterschaft in Marrakesch (MAR) nicht in die vorderen Ränge kämpfen. Coach Flavio Orlik analysiert und gibt einen Ausblick auf die Saison 2020. 


Intro image
SJV Winterlager

SJV Wintercamp: Jetzt anmelden!

Vom 26. – 30. Dezember findet das SJV Wintercamp in Tenero für die Kategorien U15 – U21 statt. Jetzt anmelden und von einer spannenden Trainingswoche profitieren. 


Intro image
CISM 2019

Military World Games in Wuhan (CHN)

Am 18. Oktober starten die «Military World Games» in Wuhan (CHN). Die Schweiz wird mit drei Judoka bei den Spielen vertreten sein. 


Intro image
EO Tallinn

Gold für Alina Lengweiler in Tallinn!

Alina Lengweiler gewinnt beim European Open in Tallinn (EST) die Goldmedaille. Die Schweizer Athletin der Kategorie -70kg bestätigt eine starke Form nach ihrem Comeback. 


Intro image
EJU / SJV

Besuch des EJU-Präsidenten

EJU-Präsident Sergey Soloveychik besuchte das nationale Leistungszentrum in Brugg und stellte sich den verschiedenen Fragen der Athleten.


Intro image
Veteranen

Erfolgreiche Veteranen bei der WM

Die Schweizer Veteranen Judoka erkämpften sich bei der Weltmeisterschaft in Marrakesch insgesamt fünf Medaillen.