Master EM 2016, - Benar Baltisberger

Master EM: 4x Gold, 3x Silber und 1x Bronze !

image

Die Schweiz war erfolgreich an der Ü30 EM in Porec (CRO). Gleich vier Titel nimmt unser Master Team mit nach Hause...

image

→ Alle Bilder (via EJU)

 

Dritter Tag: Gold für Egger und Baumgartner, Vize-Titel für Gertsch und Tschan

→ Podium Bilder (via Facebook) | Quelle: EJU

Auch der letzte Tag mit Schweizer Beteiligung brachte nochmal einen grossen Erfolgsschwung mit sich. Die Anzahl EM-Titel haben sich gar verdoppelt!

Für die Highlights sorgte zum einen Christa Baumgartner (F1 -70kg). Nach einer zähen ersten Begegnung konnte Christa ihre beiden nächsten Kontrahentinnen vorzeitig mit Ippon bezwingen und gewinnt Gold. Für die zweite Schweizer Goldmedaille des Tages sorgte der ehemalige Elite Kaderathlet Micha Egger. In der Kategorie M2 -90kg machte der Silbermedaillengewinner vom letzten Jahr unmissverständlich klar, wem das edelste Metall umgehängt werden soll. Mit 5 Ippon aus 5 Kämpfen ist Micha in diesem Jahr der verdiente Europameister seiner Altersklasse.

Silber holten sich Sonja Gertsch (F3 -70kg) und Reto Tschan (M1 -81kg) mit jeweils 2 Vorrunden-Siegen und 1 Niederlage im Final. Schliesslich erkämpfte sich Klara De Cillia nach 1 Sieg und 2 Niederlagen die Bronzemedaille in ihrem Pools. Celine Erriquez wurde 5te F1 -70kg.

Herzliche Gratulation.

Zweiter Tag: Zweite EM-Goldmedaille für die Schweiz

Marcel Wegmüller brillierte in der Kategorie M4 -60kg. Drei Kämpfe musste er bestreiten, bevor er verdient auf dem obersten Podestplatz seiner Kategorie Platz nehmen durfte. Und in allen drei Kämpfen musste sich Marcel gegen einen Kämpfer aus Frankreich durchsetzen. Der Schweizer fand allerdings überzeugend sein Erfolgsrezept gegen die Nachbarn: zweimal Waza-Ari in den Vorrunden und schliesslich Ippon im Finalkampf. Bravo Marcel!

Zwei siebte Ränge gab es ausserdem an dem Tag für die Schweizer Daniel Schläppi und David Stähli.

Erster Tag: Bongard und Nessensohn in Topform!

→ Bilder (via Facebook) | Quelle: EJU

Gleich zu Beginn der Master EM 2016 in Porec (CRO) sorgten zwei Schweizer Judoka für Highlights. Der Europameister-Titel in der Kategorie M9 -73kg geht wie schon das Jahr zuvor an Daniel Bongard. Daniel liess nichts anbrennen und verwies zum zweiten Mal in Folge die europäische Konkurrenz in seiner Kategorie auf die Plätze. Nach drei Siegen und drei Ippon verteidigt der "Judo-Veteran" erfolgreich seine Goldmedaille von 2015.

Vize-Europameister wird Hans Nessensohn in der Kategorie M7 -60kg. Auch Hans liess nach der Vorrunde mit zwei Ippons aus zwei Kämpfen keine Zweifel offen, wer ins Finale gehörte. Und da scheiterte der Ostschweizer nur hauchdünn: Mit einer kleinen Wertung (Yuko) musste Hans dem Letten den Vortritt aufs oberste Treppchen lassen.

Dass die diesjährige EM der Veteranen eine zähe und hart umkämpfte Angelegenheit ist, liess sich beispielsweise in der Kategorie M5 -73kg erkennen. Dort war der Schweizer Benito Postai im Einsatz. Er zeigte einen super Einsatz mit insgesamt drei Siegen und zwei Niederlagen und wurde dafür am Ende "nur" mit Rang 7 belohnt.

Für das Schweizer Team gab es ausserdem einen 5ten und weitere zwei 7te Ränge. Herzlichen Glückwunsch dem ganzen Team zu den gezeigten Leistungen.


 

Trainingsideen 

Intro image

Workout @Home

Verschiedene Trainingsideen für zuhause!


Top News

Corona Virus: Informationen zu den Lockerungen durch den Bundesrat

In einer Video Konferenz vom 29. Mai 2020 informiert Swiss Olympic die nationalen Sportverbände ...

National Judo und Ju-Jitsu Days 2020 (NJJJD)

Der SJV sagt die planmässige Durchführung der NJJJD 2020 vom 27./28. Juni 2020 ab. Eine spätere ...


 

#swissjudo

 

News:

Intro image
Covid-19

Corona Virus: Informationen zu den Lockerungen durch den Bundesrat

In einer Video Konferenz vom 29. Mai 2020 informiert Swiss Olympic die nationalen Sportverbände über Details zu den weiteren Lockerungsmassnahmen des Bundesrates, die am 6. Juni 2020 in Kraft treten


Intro image
NJJJD

National Judo und Ju-Jitsu Days 2020 (NJJJD)

Der SJV sagt die planmässige Durchführung der NJJJD 2020 vom 27./28. Juni 2020 ab. Eine spätere mögliche Durchführung in der zweiten Jahreshälfte 2020 wird untersucht


Intro image
Ju-Jitsu

Duo-System: Explosivkraft ist gefragt!

Wie wird man eigentlich Top-Athlet im Ju-Jitsu Duo-System? Sofia Jokl erklärt es im Interview.


Intro image
Covid-19

Covid-19: Weitere Lockerungen im Sport

Aktuelle Informationen zum Judo- und Ju-Jitsu-Training und Wettkämpfen im Zusammenhang mit dem Coronavirus. 


Intro image
Stellenausschreibung

Stellenausschreibung: Chef/in Ausbildung

Wir suchen per sofort oder nach Übereinkunft eine/n «Chef/in Ausbildung (40 - 70%)»


Intro image
Homeworkout

Fit mit «IJF FIT» !

Wie fit bist du? Fordere dich und Freunde heraus mit dem neuen Webauftritt «IJF FIT» von der International Judo Federation.


Intro image
Medien

Medien: Rückblick zu Sergei Aschwandens Erfolgen [Video]

Historische Retrospektive: Das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) vergegenwärtigt die sportliche Karriere von Sergei Aschwanden.


Intro image
Kampfrichter

René Brühwiler: «Hajime» des Ehebunds

Heimlich und in aller Stille haben René Brühwiler und seine Ingrid am 20. Mai geheiratet.