U23 EM Tel Aviv, - Benar Baltisberger

U23 EM: Bronze für Nils Stump!

image

Erfolgswelle für Judoka Nils Stump -66kg: Auf U21-EM-Bronze folgt nun die U23-EM-Bronzemedaille…

image
Erfolgsserie: Nils Stump steht auf dem Podest bei der U23 EM | Bild: SJV / Paco Lozano

→ Bilder (Quelle: SJV / Paco Lozano)

→ Video Zusammenfassung (SJV Youtube)

Die Erfolgsserie des Schweizer Nachwuchs-Überfliegers hält an. Nils Stump erkämpft sich in Tel Aviv (ISR) überragend und verdient die Bronzemedaille in der Kategorie U23 -66kg.

Von Beginn weg hatte Nils eine sehr schwierige Ausgangslage. Sein erster Kontrahent war kein geringerer als der amtierende U21 Europameister -66kg aus Weissrussland. Doch der Schweizer hielt dem Druck gut stand, zeigte, dass auch ihm seine EM-Medaille keineswegs geschenkt wurde. Eine Unachtsamkeit am Boden konnte Nils sogleich zu seinem Vorteil nutzen und zeigte qualitativ hochstehende Bodenarbeit, die mit einem Festhalter und schliesslich «Ippon» belohnt wurde.


(Nils Stump vs. Dzmitry Minkou (BLR))

In Runde zwei wartete mit Samuel Hall (GBR) der U21 Vize-Europameister von 2015. Nils allerdings konnte seine gute Phase ausnutzen und bezwang den Briten kompromisslos mit «Waza-Ari» und «Ippon». 


(Nils Stump vs. Samuel Hall (GBR))

Eine darauf folgende Niederlage gegen den späteren Sieger Denis Vieru (MDA) verwies den Schweizer in die Hoffnungsrunde. Erneut siegreich mit «Ippon» gegen den Italiener Medves folgte schliesslich die letzte Begegnung um die Bronzemedaille.
Im kleinen Finale zeigte sich Nils auch abschliessend von seiner stärksten Seite. Gegen das österreichische Nachwuchstalent Mathias Czizsek behielt er stets die Oberhand im Kampf. Gekonnt nutzte er im entscheidenden Moment die Situation, um mit seiner starken «O-Uchi-Gari»-Technik ein Waza-Ari zu punkten. Dominant diese Wertung bis zum Schluss verteidigend, holte er sich mit dieser Topleistung schliesslich seine zweie EM Medaille in seiner Karriere.

Herzliche Gratulation, Nils!


(Nils Stump vs. Mathias Czizsek (AUT))


 


Top News

U21 ohne Ergebnis bei WM

Das U21-Nationalteam konnte sich bei der Weltmeisterschaft in Marrakesch (MAR) nicht in die ...

SJV Wintercamp: Jetzt anmelden!

Vom 26. – 30. Dezember findet das SJV Wintercamp in Tenero für die Kategorien U15 – U21 statt. ...


 

#swissjudo

 

SEM 2019

Intro image
SEM

Schweizer Einzelmeisterschaft 2019

Informationen zu den Schweizer Einzelmeisterschaften vom 16. / 17. November in Magglingen.


News:

Intro image
U21

U21 Observationsturniere 2020

Für leistungsorientierte Nachwuchsathleten der Kategorie U21 wird eine Teilnahme an den nachfolgenden Turnieren empfohlen. 


Intro image
U21 WM

U21 ohne Ergebnis bei WM

Das U21-Nationalteam konnte sich bei der Weltmeisterschaft in Marrakesch (MAR) nicht in die vorderen Ränge kämpfen. Coach Flavio Orlik analysiert und gibt einen Ausblick auf die Saison 2020. 


Intro image
SJV Winterlager

SJV Wintercamp: Jetzt anmelden!

Vom 26. – 30. Dezember findet das SJV Wintercamp in Tenero für die Kategorien U15 – U21 statt. Jetzt anmelden und von einer spannenden Trainingswoche profitieren. 


Intro image
CISM 2019

Military World Games in Wuhan (CHN)

Am 18. Oktober starten die «Military World Games» in Wuhan (CHN). Die Schweiz wird mit drei Judoka bei den Spielen vertreten sein. 


Intro image
EO Tallinn

Gold für Alina Lengweiler in Tallinn!

Alina Lengweiler gewinnt beim European Open in Tallinn (EST) die Goldmedaille. Die Schweizer Athletin der Kategorie -70kg bestätigt eine starke Form nach ihrem Comeback. 


Intro image
EJU / SJV

Besuch des EJU-Präsidenten

EJU-Präsident Sergey Soloveychik besuchte das nationale Leistungszentrum in Brugg und stellte sich den verschiedenen Fragen der Athleten.


Intro image
Veteranen

Erfolgreiche Veteranen bei der WM

Die Schweizer Veteranen Judoka erkämpften sich bei der Weltmeisterschaft in Marrakesch insgesamt fünf Medaillen. 


Intro image
Special Needs

Special-Needs-Turnier in Österreich

Von 26. – 29. September fand ein internationaler Wettkampf für Special-Needs-Judoka in Wien statt. Mit dabei waren Athleten vom JC Uster, JC Rheintal sowie vom JC Weinfelden.