Dienstleistungen / Wettkampf, - Benar Baltisberger

«Judo Shiai» - App für Wettkämpfe

image

Eine Mobile App vereinfacht die Anzeige während der Wettkämpfe – Angepasst auf das aktuelle Regelwerk !

image
Einfach und übersichtlich: Die «Judo Shiai»-App (Screenshot).

Für die Olympiade 2017 - 2020 lancierte die IJF ein modifiziertes Regelwerk bezüglich des Judo-Wettkampfsystems. Diese neuen Regelungen werden zeitgleich in der Schweiz gelten und beim Ranking-1000 in Morges erstmals umgesetzt.

Eine Frage, die sich hierbei stellt, bezieht sich natürlich auf die Anzeigetafeln. Diese werden verwendet, um die Entscheidungen des Kampfrichters sowie die verbleinde Zeit transparent darzustellen. Mit den Regeländerungen werden bisherige Anzeigen nicht mehr auf dem aktuellsten Stand sein.

Eine schnelle und effiziente Lösung für dieses Problem bietet eine App: «Judo Shiai» – Scoreboard and Randori. Mit der Applikation können die Nutzer auf dem Smartphone oder Tablet (momentan auf Apple iOS) die Zeichen des Kampfrichters mittels Touchscreen transparent festhalten. Für grössere Verwendungszwecke lässt sich die Anzeige durch Adapter und HDMI-Kabel auch auf einem grossen Bildschirm darstellen. Zusätzlich beinhaltet die App auch eine Funktion für Randori-Zeitangaben.
Der Mehrwert der App überzeugt – Obschon sie nicht gratis ist (CHF 5), muss bedacht werden, dass die Umstellung ohnehin mit gewissen Kosten verbunden ist. Die simple Handhabung dürfte für zahlreiche Nutzer (Club-Turniere, Mannschaftskämpfe etc.) die einfachste Lösung darstellen.

Die Applikation ist im Übrigen eine Schweizer Produktion, entwickelt von Nicolas Marfurt in Zusammenarbeit mit Jean-Claude Spielmann und unterstützt von Cédric Morin.


 


Top News

Nationaler Trainingstag in Avenches

Die Nachwuchsjudoka der Kategorien U15 und U18 absolvierten einen erfolgreichen Trainingstag im ...

Orlik nach der EM: «Wir wollen die Lehren daraus ziehen»

Das Nationalkader der U21 schaffte bei der EM keinen Exploit. Der Fokus liegt nun auf der kommenden ...


 

#swissjudo

 

News:

Intro image
GP Tashkent

Tashkent: Frühes Aus für Evelyne Tschopp

Beim Grand Prix in Tashkent (UZB) musste die Schweizer Judoka Evelyne Tschopp eine frühe Niederlage akzeptieren. 


Intro image
GP Tashkent

LIVE: Grand Prix Tashkent

Livestream Grand Prix Tashkent (UZB)


Intro image
Vereine

50 Jahre JJJC Rheintal

Der ostschweizer Traditionsverein JJJC Rheintal feiert in diesem Jahr das 50-jährige Jubiläum. 


Intro image
Cool & Clean

Wettbewerb «Sport rauchfrei» 2019

Sport und Tabak passen nicht zusammen. Macht als Team mit beim Wettbewerb «Sport rauchfrei» und gewinnt mit etwas Glück CHF 1000.- in bar.


Intro image
U15 / U18

Nationaler Trainingstag in Avenches

Die Nachwuchsjudoka der Kategorien U15 und U18 absolvierten einen erfolgreichen Trainingstag im Dojo des JC Avenches. 


Intro image
U21 EM

Orlik nach der EM: «Wir wollen die Lehren daraus ziehen»

Das Nationalkader der U21 schaffte bei der EM keinen Exploit. Der Fokus liegt nun auf der kommenden Weltmeisterschaft, wie Coach Flavio Orlik erklärt.


Intro image
EC Bratislava

Dreimal Bronze in Bratislava (SVK)

Carina Hildbrand, Larissa Csatari und Timo Alleman gewinnen beim Europacup in Bratislava die Bronzemedaille. 


Intro image
Veteranen

Veteranen: Gold für Gilbert Pantillon in Follonica (ITA)

Drei Schweizer Veteranen Judoka nahmen am Samstag, 7. September, beim internationalen Turnier in Follonica teil.