SJO 2017, - Benar Baltisberger

Vorschau: Swiss Judo Open 2017

image

Dieses Wochenende findet in Uster das Swiss Judo Open statt. Am Schweizer Europacup messen sich die heimischen Athleten mit einer hochstehenden internationalen Konkurrenz. In der Sporthalle Buchholz werden rund 250 Athleten aus 30 Nationen erwartet – darunter ausländische und Schweizer Olympiastarter.

image
Actiongeladen: Es wartet ein überragendes Judo-Wochenende auf uns… (Bild: Nathalie Tardy)

→ Live-Schaltungen (Live-Stream / Bilder)

Nach 2015 und 2016 findet in diesem Jahr das Swiss Judo Open (SJO) zum dritten Mal als offiziell anerkannter Europa-Cup statt. Das von der Europäischen Judo Union vergebene Label ermöglicht einen grossen internationalen Wettbewerb im eigenen Land. Auf dem Programm stehen packende Duelle und viele Emotionen.
Wettkampf-Judo ist komplex und verlangt einiges vom Athleten ab – Kraft und Ausdauer sind dabei nicht weniger wichtig als Technik und Taktik. Wer am SJO auf das Podest will, muss diese Eigen-schaften mitbringen.

Olympia-Athleten: 2017 verspricht hohe Wettkampf-Qualität

Das Augenmerk der diesjährigen Ausgabe des SJO liegt auf dem Format der Athleten. Mehrere Olympia-Starter sowie Medaillengewinner an vergangenen Europa- und Weltmeisterschaften werden an diesem Wochenende zum Wettkampf angrüssen. Darunter auch die beiden Schweizer Rio-Judoka Evelyne Tschopp und Ciril Grossklaus. Letzter gewann jüngst die Bronzemedaille am polnischen Weltcup und präsentiert sich in Hochform.

Im Vorfeld künden sich ausserdem grosse Namen an, die sich unter Garantie mit nicht weniger als einer Medaille zufrieden geben werden. Der Ägypter Ramadan Darwish – Weltnummer 11 und Rang 7 in Rio – wird in der Kategorie -100kg erwartet. In der Klasse -66kg hat sich der Deutsche Sebastian Seidl eingeschrieben. Mit der Ungarin Szabina Gercsak und der Polin Katarzyna Klys stehen auch bei den Frauen-Kategorien nicht weniger spannende Kämpfe in Aussicht. 

Darüber hinaus wird eine Vielzahl der stärksten Schweizer Athleten anzutreffen sein. Im heimischen Kader lauern mehrere Landesmeister, international bekannte Namen sowie überragende Nachwuchs-Kämpfer, die ihrerseits medaillenhungrig die Konkurrenz aufmischen werden

Wir freuen uns auf ein hochspannendes Judo-Wochenende und hoffen ein grosses Schweizer Publikum anzutreffen.

Weitere Infos unter: www.swiss-judo-open.ch und auf sjv.ch/sjo2017

→ Medienmitteilung


 


Top News

Bilder und Resultate vom «Ranking Weinfelden»

Am vergangenen Wochenende fand der erfolgreiche Turnierevent in Weinfelden statt.

Vorinformationen für die SEM

Die Schweizereinzelmeisterschaften finden am 16. / 17. November in Magglingen statt. Im Vorfeld ...


 

#swissjudo

 

News:

Intro image
EC Bratislava

Dreimal Bronze in Bratislava (SVK)

Carina Hildbrand, Larissa Csatari und Timo Alleman gewinnen beim Europacup in Bratislava die Bronzemedaille. 


Intro image
Veteranen

Veteranen: Gold für Gilbert Pantillon in Follonica (ITA)

Drei Schweizer Veteranen Judoka nahmen am Samstag, 7. September, beim internationalen Turnier in Follonica teil. 


Intro image
Ranking

Bilder und Resultate vom «Ranking Weinfelden»

Am vergangenen Wochenende fand der erfolgreiche Turnierevent in Weinfelden statt.


Intro image
Meisterschaften

Vorinformationen für die SEM

Die Schweizereinzelmeisterschaften finden am 16. / 17. November in Magglingen statt. Im Vorfeld gibt es nachfolgende Informationen zu berücksichtigen.


Intro image
Leistungssport

Der Chef Leistungssport kommuniziert (September 19)

Chef Leistungssport Dominique Hischier informiert über den neuen NLZ Academy Coach sowie über die offizielle Eröffnung des NLZ Westschweiz.


Intro image
BASPO

Publikumstag: Magglingen öffnet seine Türen

Das Sportzentrum Magglingen feiert in diesem Jahr sein 75-jähriges Bestehen.


Intro image
WM 2019

Rückblick zur WM 2019 in Tokio

Coach Giorgio Vismara, Athlet Ciril Grossklaus und Chef Leistungssport Dominique Hischier geben einen Rückblick zur Judo WM 2019 in Tokio (JPN).


Intro image
WM

WM: Zwei Siege für Grossklaus

Judoka Ciril Grossklaus (-90kg) erkämpfte sich zwei Siege bei der Weltmeisterschaft in Tokio. Im Achtelfinale scheitert er am Schweden Marcus Nyman.