SJO, - Benar Baltisberger

SJO : Gioia Vetterli gewinnt sensationell Gold!

image

Starker Auftritt des Schweizer Teams am ersten Tag des Swiss Judo Open 2017. Am Ende resultierten eine Gold-, drei Silber- und eine Bronzemedaille.

image
Nachwuchs-Superstar: Gioia Vetterli gewinnt in der Kategorie -63kg.

Für das Highlight am ersten Tag des Swiss Judo Opens 2017 sorgte zweifelsohne die Lokalmatadorin Gioia Vetterli. Die Nachwuchs-Überfliegerin machte ihrer Konkurrenz in der Kategorie -63kg klar, wer am Ende ganz oben auf dem Podest stehen sollte. Nach insgesamt vier unbesiegten Kämpfen sorgte Gioia für das Schweizer Topresultat des Tages. Doch waren es die Umstände die den Erfolg erst zum Spektakel machten. Die Ustermerin jubelte schliesslich nicht nur vor heimischem Publikum, sondern gewinnt auch Gold als U21-Athletin bei ihrer ersten Teilnahme an einem Swiss Judo Open.

Freudenvoll aber auch versöhnlich war die Stimmung bei allen Anwesenden nach dem letzten Finalkampf in der Kategorie -63kg. Denn zuvor durfte man mit drei weiteren Schweizer Finalisten mitfiebern, die sich jedoch mit Silber zufrieden geben mussten. Obwohl ebendiese Medaille im ersten Moment ein Erfolg mit bitterem Nachgeschmack ist, bleibt es bei einer starken Leistung, die ihre Anerkennung verdient.

In der Kategorie Herren -73kg war Nils Stump in einem grossen Teilnehmerfeld die herausragende Figur. Nach fünf erfolgreichen Kämpfen – inkl. spektakulären Punkten und grosser Anteilnahme des Publikums – stand der U21 und U23 EM-Bronzemedaillist verdient im Finale. Mit Julian Kolein (GER), dem zehnfachen Europacup-Medaillengewinner, war Nils mit keiner leichten Aufgabe konfrontiert. Der erfahrene Athlet aus Deutschland setzte dem «Stumpschen» Siegeszug ein jähes Ende. Am Ende bleibt eine Top-Leistung des Schweizers – ohne Frage.

Silber gab es auch für die heimischen Athletinnen Tamara Silva (-52kg) und Evelyne Tschopp (-57kg). Letztere kämpfte an diesem Europacup eine Gewichtsklasse höher als gewohnt. Die Olympionikin vermochte trotz erhöhter physischer Herausforderungen zu überzeugen. Nach drei Siegen musste sie sich ausschliesslich gegen die Italienerin Anna Righetti geschlagen geben.
Mit zwei Siegen bahnte sich Tamara Silva ungebremst den Weg ins Finale. Engagiert und überzeugend zeigte die Westschweizerin einen starken Finalkampf, der nur mit einer kleinen Wertung unterschied an die Kontrahentin aus Italien ging.
In der selben Gewichtsklasse holte sich Charlotte de Gregorio nach zwei Siegen und einer Niederlage die bronzene Auszeichnung.

 

 


 


Top News

Bilder und Resultate vom «Ranking Weinfelden»

Am vergangenen Wochenende fand der erfolgreiche Turnierevent in Weinfelden statt.

Vorinformationen für die SEM

Die Schweizereinzelmeisterschaften finden am 16. / 17. November in Magglingen statt. Im Vorfeld ...


 

#swissjudo

 

News:

Intro image
EC Bratislava

Dreimal Bronze in Bratislava (SVK)

Carina Hildbrand, Larissa Csatari und Timo Alleman gewinnen beim Europacup in Bratislava die Bronzemedaille. 


Intro image
Veteranen

Veteranen: Gold für Gilbert Pantillon in Follonica (ITA)

Drei Schweizer Veteranen Judoka nahmen am Samstag, 7. September, beim internationalen Turnier in Follonica teil. 


Intro image
Ranking

Bilder und Resultate vom «Ranking Weinfelden»

Am vergangenen Wochenende fand der erfolgreiche Turnierevent in Weinfelden statt.


Intro image
Meisterschaften

Vorinformationen für die SEM

Die Schweizereinzelmeisterschaften finden am 16. / 17. November in Magglingen statt. Im Vorfeld gibt es nachfolgende Informationen zu berücksichtigen.


Intro image
Leistungssport

Der Chef Leistungssport kommuniziert (September 19)

Chef Leistungssport Dominique Hischier informiert über den neuen NLZ Academy Coach sowie über die offizielle Eröffnung des NLZ Westschweiz.


Intro image
KPT

KPT Wettbwerb

Profitieren Sie nicht nur von 10% Rabatt auf unseren Zusatzversicherungen, sondern nehmen Sie jetzt am Wettbewerb teil und gewinnen Sie einen von drei Reisegutscheinen im Wert von CHF 5'000.00

→ Zum Wettbewerb


Intro image
WM 2019

Rückblick zur WM 2019 in Tokio

Coach Giorgio Vismara, Athlet Ciril Grossklaus und Chef Leistungssport Dominique Hischier geben einen Rückblick zur Judo WM 2019 in Tokio (JPN).


Intro image
WM

WM: Zwei Siege für Grossklaus

Judoka Ciril Grossklaus (-90kg) erkämpfte sich zwei Siege bei der Weltmeisterschaft in Tokio. Im Achtelfinale scheitert er am Schweden Marcus Nyman.