Ju-Jitsu, - Benar Baltisberger

Ju-Jitsu Europameisterschaft 3. - 4. Juni 2017

image

Am kommenden Wochenende finden die Ju-Jitsu Europameisterschaften in Banja Luka (BIH) statt. Neun Athleten vertreten das Schweizer Team.

image
EM-Titel im Fokus: Ne-Wazaka Ilke Bulut im Einsatz. | Bild: Ju-Jitsu WM 2016

Am 3. und 4. Juni 2017 stehen die besten Schweizer Ju-Jitsuka bei der Europameisterschaft in Banja Luka (BIH) im Einsatz. Nach dem erfolgreichen Abschneiden an der WM im vergangenen Jahr blicken wir zuversichtlich auf das kommende Wochenende. Es ist der letzte Grossanlass vor den World Games in diesem Sommer.

Das Schweizer Kader wird mit insgesamt neun Athleten in sieben Kategorien im Einsatz stehen. Am Samstag gehen Nicolas Baez und Robin Eberle im Fighting-System sowie Ilke Bulut im Ne-Waza-System auf die Matten. Am Sonntag folgen Charlotte Guarino und Daniel De Maddalena beim Ne-Waza-System und zusätzlich die beiden Mixed-Duos «Jokl / Schönenberger» und «Erni / Petritsch».

Die Coaches Stefan Jacobs, Alexandra Erni und Anderson Pereira geben sich zuversichtlich. "Die Vorbereitungen liefen sehr gut und da es eines der wichtigsten Turniere des Jahres ist, sind unsere Athleten entsprechend gerüstet. Ich bin überzeugt, wir schaffen super Resultate wie schon bei der WM 2016.", so Ne-Waza-Coach Pereira. Bei den Duo-Teams forderte die intensive Vorbereitung auch ihren Tribut. "Die Vorbereitung lief nicht immer nach dem gewünschten Fahrplan, beide Teams hatten in gewissen Phasen mit kleineren Verletzungen zu kämpfen. Nichts desto trotz konnten bei den Details weiter Fortschritte erzielt werden. Weil das Teilnehmerfeld beim Duo Mixed meist sehr gut besetzt ist, erhoffe ich mir attraktive und enge Kämpfe. Beide Teams sind auf einem hohen Niveau und können vorne mitmischen.", so Alexandra Erni.

Auf Seiten der Referees werden ausserdem die Schweizer Kampfrichter Linus Bruhin und Ueli Zürcher nach Banja Luka reisen. 

Wir wünschen dem ganzen Team viel Erfolg!


 

 

10% Rabatt für SJV Mitglieder auf ausgewählte Sony Produkte

Top News

Kaderweekend am NLZ

Die Schweizer Elite- und Nachwuchsathleten trainierten am vergangenen Wochenende am nationalen ...

Tel Aviv: Grand-Prix Erfolg für Nils Stump!

Judoka Nils Stump gewinnt beim Grand-Prix in Tel Aviv (ISR) die Bronzemedaille in der Kategorie ...


 

#swissjudo

 

News:

Intro image
Nationalkader

Kaderweekend am NLZ

Die Schweizer Elite- und Nachwuchsathleten trainierten am vergangenen Wochenende am nationalen Leistungszentrum (NLZ) in Windisch. 


Intro image
GP Tel Aviv

Tel Aviv: Grand-Prix Erfolg für Nils Stump!

Judoka Nils Stump gewinnt beim Grand-Prix in Tel Aviv (ISR) die Bronzemedaille in der Kategorie -73kg. 


Intro image
Leistungssport

«Der Chef Leistungssport kommuniziert»

Chef Leistungssport Dominique Hischier informiert über die Olympischen Spiele, das neue Förderkonzept und die Strategie 2024.


Intro image
SJV

Mitteilung des SJV zur Entscheidung über den Protest des JC Morges gegen Basel Beasts

Am 15.10.2019 entschied der SJV über einen Protest von JC Morges gegen die Mannschaft von Basel Beasts.


Intro image
Verband

Neu: Offene Lehrstelle

Bewirb dich jetzt für die offene Lehrstelle als «Kaufmann/-frau EFZ» resp. «Büroassistent/in EBA» beim Schweizerischen Judo & Ju-Jitsu Verband (SJV). 


Intro image
Sportlerehrung

Wiler Sportnacht: 2 Nominationen – 2 Ehrungen

Der Schweizerische Judo und Ju-Jitsu Verband (SJV) kam zu einer ausserordentlichen Ehre anlässlich der Wiler Sportnacht vom 10. Januar 2020.


Intro image
Ranking Morges

Vorschau: «Ranking 1000» Morges

Am Wochenende vom 18. / 19. Januar findet das «Ranking 1000» sowie das nationale Schülerturnier in Morges statt. 


Intro image
Nationalkader

Nationalkader: Bereit für grosse Leistungen

Die internationale Wettkampfsaison 2020 hat begonnen. Dem Nachwuchs und den Topathleten stehen schwierige und spannende Aufgaben bevor.