WM Budapest, - Benar Baltisberger

Aufgebot Judo WM 2017

image

Evelyne Tschopp und Ciril Grossklaus werden die Schweiz an der kommenden Judo Weltmeisterschaft in Budapest (HUN) vertreten. 

image
Selektioniert dank guter Resultate: Evelyne Tschopp und Ciril Grossklaus.

Vom 28. August bis 3. September finden die Judo Weltmeisterschaften in Budapest statt. Als Repräsentanten des Schweizer Nationalkaders wurden eine Athletin und ein Athlet für den wichtigsten Event des Jahres selektioniert. 

Wettkampftag 29. August

Evelyne Tschopp wird in der Kategorie -52kg antreten. Dass die 26-jährige Judoka vom JC Cortaillod-NE bisher eine hervorragende Saison ablegen konnte, bestätigen mehrere Erfolgsmeldungen: Jüngst belegte Evelyne am Weltcup in Minsk den dritten Rang – Im April dieses Jahres erzielte die Athletin mit der EM-Bronzemedaille eines ihrer bisher stärksten Resultate. Die konstanten Rangierungen der Schweizer Athletin zeugen also nicht nur von Erfolgsbestätigungen, sondern auch von kontinuierlicher Leistungssteigerung. Die Konkurrenz wird mit Evelyne rechnen müssen. 

Wettkampftag 1. September

Trotz bisher ausgebliebener WM- und EM-Medaille ist Ciril Grossklaus definitiv ein Athlet, den seine Gegenspieler in der Kategorie -90kg ebenso auf der Rechnung haben müssen. Dies legen vier Medaillen auf der IJF Worldtour, fünf an Weltcups und insgesamt sechs an Europacups nahe. Noch in diesem Jahr holte Ciril Bronze am European Open in Katowice, Gold am heimischen EC in Uster und Silber am stark besetzten EC in Saarbrücken. Der Judoka vom JJJC Brugg kann inzwischen nicht nur auf sein Talent bauen, sondern nennt einen reichen Erfahrungsschatz sein Eigen. Ciril befindet sich in einer starken Form und sieht einer grossen Medaille an der WM 2017 eifrig entgegen.


 


Top News

«Der Chef Leistungssport kommuniziert»

Chef Leistungssport Dominique Hischier informiert über die Olympischen Spiele, das neue ...

Neu: Offene Lehrstelle

Bewirb dich jetzt für die offene Lehrstelle als «Kaufmann/-frau EFZ» resp. «Büroassistent/in ...


 

#swissjudo

 

NEU!

10% Rabatt für SJV Mitglieder auf ausgewählte Sony Produkte

News:

Intro image
Leistungssport

«Der Chef Leistungssport kommuniziert»

Chef Leistungssport Dominique Hischier informiert über die Olympischen Spiele, das neue Förderkonzept und die Strategie 2024.


Intro image
SJV

Mitteilung des SJV zur Entscheidung über den Protest des JC Morges gegen Basel Beasts

Am 15.10.2019 entschied der SJV über einen Protest von JC Morges gegen die Mannschaft von Basel Beasts.


Intro image
Verband

Neu: Offene Lehrstelle

Bewirb dich jetzt für die offene Lehrstelle als «Kaufmann/-frau EFZ» resp. «Büroassistent/in EBA» beim Schweizerischen Judo & Ju-Jitsu Verband (SJV). 


Intro image
Sportlerehrung

Wiler Sportnacht: 2 Nominationen – 2 Ehrungen

Der Schweizerische Judo und Ju-Jitsu Verband (SJV) kam zu einer ausserordentlichen Ehre anlässlich der Wiler Sportnacht vom 10. Januar 2020.


Intro image
Ranking Morges

Vorschau: «Ranking 1000» Morges

Am Wochenende vom 18. / 19. Januar findet das «Ranking 1000» sowie das nationale Schülerturnier in Morges statt. 


Intro image
Nationalkader

Nationalkader: Bereit für grosse Leistungen

Die internationale Wettkampfsaison 2020 hat begonnen. Dem Nachwuchs und den Topathleten stehen schwierige und spannende Aufgaben bevor. 


Intro image
Sportlerehrung

Ju-Jitsuka von Bundesrätin geehrt

Die beiden Ju-Jitsu Topathleten Sofia Jokl und Thomas Schönenberger waren im Dezember zu Gast in Bern bei Bundesrätin Viola Amherd. 


Intro image
Kagami Biraki

Kagami Biraki 2020 [Video]

Im Dojo des JC Biel-Nidau fand am 4. Januar 2020 das Kagami Biraki, die Zeremonie der Wünsche des Schweizerischen Judo & Ju-Jitsu Verbandes, statt.