Ranking, - Benar Baltisberger

«Ranking-500» Weinfelden [Bilder]

image

Mit dem «Ranking-500»-Turnier in Weinfelden wurde erfolgreich in die zweite Jahreshälfte der Turniersaison 2017 gestartet.

image
O-uchi-gari: Olivia Gertsch (rechts) setzt in Weinfelden zur Technik an. | Bild: Christian Witzig

→ Bilder

Am Wochenende vom 9. / 10. September fand das Rankig-, Schüler- sowie Ju-Jitsu-Turnier in Weinfelden statt. Rund 686 Judo- und Ju-Jitsuka entschlossen sich in diesem Jahr aktiv am Ostschweizer Turnierevent ins Geschehen einzugreifen – darunter auch internationale Konkurrenz aus Italien, Frankreich, Deutschland und Österreich. Gerade beim jüngeren Nachwuchs wurde eine deutliche Zunahme an Teilnehmern registriert.

Unter dem Label «Ranking-500» ging es am Samstag um vorletzte Empfehlungen bezüglich der Qualifizierung für die Schweizer Einzelmeisterschaften vom 18. / 19. November in Neuenburg. Dabei war es erfreulich, einige Newcomer auf den Wettkampfmatten begrüssen zu dürfen, die dank des erneuerten Turniersystems vom Modus mit mehreren Kämpfen profitieren konnten.

Während am Sonntag die Judo Schülermeisterschaften über die Bühne gingen, fand zeitgleich das Ostschweizer Ju-Jitsu Turnier statt. Für diesen Wettkampf waren sogar Gäste aus dem hohen Norden Deutschlands angereist. Die Ju-Jitsuka aus Norderstedt waren eine gelungene Bereicherung für das Turnier. 

Team-Trophy

Besonderen Anreiz für die Clubs bot in diesem Jahr die Weinfeldener Team-Trophy. Die Gesamtbilanz der teilnehmenden Vereine bestimmte das Podium. Für die ersten drei der Rangliste winkte ein Preisgeld von 500, 300 und 200 CHF. 

Sieger war am Ende der JC Uster vor dem JC Morges und Nippon St.Gallen auf dem dritten Rang. Der Organisatorverein hatte sich als Veranstalter vom Klassement ausgenommen. Mehr zur Team-Trophy…

Nächste Events


 


Top News

Nationaler Trainingstag in Avenches

Die Nachwuchsjudoka der Kategorien U15 und U18 absolvierten einen erfolgreichen Trainingstag im ...

Orlik nach der EM: «Wir wollen die Lehren daraus ziehen»

Das Nationalkader der U21 schaffte bei der EM keinen Exploit. Der Fokus liegt nun auf der kommenden ...


 

#swissjudo

 

News:

Intro image
GP Tashkent

Tashkent: Frühes Aus für Evelyne Tschopp

Beim Grand Prix in Tashkent (UZB) musste die Schweizer Judoka Evelyne Tschopp eine frühe Niederlage akzeptieren. 


Intro image
GP Tashkent

LIVE: Grand Prix Tashkent

Livestream Grand Prix Tashkent (UZB)


Intro image
Vereine

50 Jahre JJJC Rheintal

Der ostschweizer Traditionsverein JJJC Rheintal feiert in diesem Jahr das 50-jährige Jubiläum. 


Intro image
Cool & Clean

Wettbewerb «Sport rauchfrei» 2019

Sport und Tabak passen nicht zusammen. Macht als Team mit beim Wettbewerb «Sport rauchfrei» und gewinnt mit etwas Glück CHF 1000.- in bar.


Intro image
U15 / U18

Nationaler Trainingstag in Avenches

Die Nachwuchsjudoka der Kategorien U15 und U18 absolvierten einen erfolgreichen Trainingstag im Dojo des JC Avenches. 


Intro image
U21 EM

Orlik nach der EM: «Wir wollen die Lehren daraus ziehen»

Das Nationalkader der U21 schaffte bei der EM keinen Exploit. Der Fokus liegt nun auf der kommenden Weltmeisterschaft, wie Coach Flavio Orlik erklärt.


Intro image
EC Bratislava

Dreimal Bronze in Bratislava (SVK)

Carina Hildbrand, Larissa Csatari und Timo Alleman gewinnen beim Europacup in Bratislava die Bronzemedaille. 


Intro image
Veteranen

Veteranen: Gold für Gilbert Pantillon in Follonica (ITA)

Drei Schweizer Veteranen Judoka nahmen am Samstag, 7. September, beim internationalen Turnier in Follonica teil.