U21 / Interview, - Benar Baltisberger / Dom Hischier

U21-Coach Hischier über die WM

image

Statement von Dominique Hischier, Nationaltrainer der Junioren, über die vergangenen Weltmeisterschaften.

image
Voller Einsatz: Dominique Hischier engagiert sich mit Herzblut für die U21. | Bild: EJU

Mit seinen zahlreichen internationalen Erfolgen – darunter vier Weltcup-Medaillen – gehörte Dominique „Dom“ Hischier zu den leistungsstärksten Schweizer Judoka der jüngeren Vergangenheit. Seit 2017 engagiert sich Dom als U21-Nationalcoach für den Verband, nachdem er die Jahre zuvor bereits die U18 betreuen durfte.

Über die weniger erfolgreiche U21- WM resümiert der Coach wie folgt:

«Dieses Jahr konnten wir auf ein starkes Team zählen, vor allem bei den Männern. Alle Athleten haben das ganze Jahr hindurch mit ihren guten Resultaten und vor allem durch ihre Einstellung im Training ihr Potential bewiesen.
Diese Weltmeisterschaften sind eine Enttäuschung, denn wir haben es nicht geschafft, in einem sehr starken Teilnehmerfeld unser Niveau nochmals zu steigern. Wenn man zu den Besten gehören will, muss man in der Lage sein, die Besten an den grossen Wettkämpfen zu schlagen, sich Möglichkeiten zu schaffen und nicht abzuwarten bis sie sich von alleine eröffnen.
Ich bin dennoch davon überzeugt, dass diese jungen Judoka in der Lage sind, das Geschehen individuell zu reflektieren, um sich nach dieser Niederlage wieder aufzurappeln und besser zu werden. Man wird in naher Zukunft noch von ihnen reden.»

Rückblick: WM U21 / EM U21


 


Top News

Orlik nach der EM: «Wir wollen die Lehren daraus ziehen»

Das Nationalkader der U21 schaffte bei der EM keinen Exploit. Der Fokus liegt nun auf der kommenden ...

Bilder und Resultate vom «Ranking Weinfelden»

Am vergangenen Wochenende fand der erfolgreiche Turnierevent in Weinfelden statt.


 

#swissjudo

 

News:

Intro image
U21 EM

Orlik nach der EM: «Wir wollen die Lehren daraus ziehen»

Das Nationalkader der U21 schaffte bei der EM keinen Exploit. Der Fokus liegt nun auf der kommenden Weltmeisterschaft, wie Coach Flavio Orlik erklärt.


Intro image
EC Bratislava

Dreimal Bronze in Bratislava (SVK)

Carina Hildbrand, Larissa Csatari und Timo Alleman gewinnen beim Europacup in Bratislava die Bronzemedaille. 


Intro image
Veteranen

Veteranen: Gold für Gilbert Pantillon in Follonica (ITA)

Drei Schweizer Veteranen Judoka nahmen am Samstag, 7. September, beim internationalen Turnier in Follonica teil. 


Intro image
Ranking

Bilder und Resultate vom «Ranking Weinfelden»

Am vergangenen Wochenende fand der erfolgreiche Turnierevent in Weinfelden statt.


Intro image
Meisterschaften

Vorinformationen für die SEM

Die Schweizereinzelmeisterschaften finden am 16. / 17. November in Magglingen statt. Im Vorfeld gibt es nachfolgende Informationen zu berücksichtigen.


Intro image
Leistungssport

Der Chef Leistungssport kommuniziert (September 19)

Chef Leistungssport Dominique Hischier informiert über den neuen NLZ Academy Coach sowie über die offizielle Eröffnung des NLZ Westschweiz.


Intro image
KPT

KPT Wettbwerb

Profitieren Sie nicht nur von 10% Rabatt auf unseren Zusatzversicherungen, sondern nehmen Sie jetzt am Wettbewerb teil und gewinnen Sie einen von drei Reisegutscheinen im Wert von CHF 5'000.00

→ Zum Wettbewerb


Intro image
WM 2019

Rückblick zur WM 2019 in Tokio

Coach Giorgio Vismara, Athlet Ciril Grossklaus und Chef Leistungssport Dominique Hischier geben einen Rückblick zur Judo WM 2019 in Tokio (JPN).