U23 EM, - Benar Baltisberger

Rang 5 für Otto Imala bei U23 EM

image

Mit drei Siegen und zwei Niederlagen kämpfte sich der Schweizer Judoka Otto Imala in der Kategorie bis 100kg auf den fünften Rang. 

image
Wurde nach starkem Turnier im kleinen Finale überrascht: Otto Imala | (EJU)

Resultate

Am letzten Tag der U23 Europameisterschaft in Podgorica (MNE) grüssten die Athleten der schweren Gewichtsklassen zum Wettkampf an. Otto Imala ging als verbliebene Medaillenhoffnung in der Kategorie -100kg an den Start, nachdem die Wettkämpfe für die leichteren Schweizer Judoka nicht wunschgemäss verlief.

Mit einem gelungenen Uchi-mata stellte Otto gleich zu Beginn des Turniers einen vielversprechenden Tag in Aussicht. Die zweite Runde wurde nach Unentschieden und einer längeren Phase im Golden Score zur Bewährungsprobe, die der Schweizer aber schliesslich zu meistern verstand. Nachdem sich Otto im Viertelfianele dem späteren drittplatzierten Niyaz Ilyasov (RUS) geschlagen geben musste, wurde er in die Hoffnungsrunde verwiesen. Mit einem Ippon-Sieg gegen den Serben Milos Mandic kam die Chance für den Athleten vom JJJC Brugg im kleinen Finale eine grosse Medaille zu gewinnen. Der Österreicher Aaron Fara wusste aber seinerseits die Gelegenheit zu nutzen und überraschte den Schweizer im entscheidenden Moment. Obwohl Otto in diesem Fall die Medaille verpasst hat, lässt das Leistungsvermögen auf künftige Erfolge hoffen.

Trotz guter Einsätze reichte es für die weiteren vier Schweizer Athleten nicht für eine Top-7-Platzierung. Einzig Timo Allemann konnte sich in der Kategorie -73kg in seinem ersten Kampf gegen den Polen Mateusz Garbacz durchsetzen. In Runde zwei hiess die Endstation Telman Valiyev (AZE) für den Ostschweizer Judoka. Tamara Silva (-52kg), Naïm Matt (-73kg) und Alina Lengweiler (-70kg) mussten sich nach einer Startniederlage aus dem Turnier verabschieden. 


 


Top News

LIVE: Grand-Prix Tel Aviv (ISR)

Livestream Grand-Prix Tel Aviv.

Bilder und Resultate vom Ranking in Morges

Eine grosse Anzahl motivierter Wettkämpfer beteiligte sich am Turnierwochenende in ...


 

#swissjudo

 

NEU!

10% Rabatt für SJV Mitglieder auf ausgewählte Sony Produkte

News:

Intro image
GP Tel Aviv

LIVE: Grand-Prix Tel Aviv (ISR)

Livestream Grand-Prix Tel Aviv.


Intro image
Leistungssport

«Der Chef Leistungssport kommuniziert»

Chef Leistungssport Dominique Hischier informiert über die Olympischen Spiele, das neue Förderkonzept und die Strategie 2024.


Intro image
SJV

Mitteilung des SJV zur Entscheidung über den Protest des JC Morges gegen Basel Beasts

Am 15.10.2019 entschied der SJV über einen Protest von JC Morges gegen die Mannschaft von Basel Beasts.


Intro image
Verband

Neu: Offene Lehrstelle

Bewirb dich jetzt für die offene Lehrstelle als «Kaufmann/-frau EFZ» resp. «Büroassistent/in EBA» beim Schweizerischen Judo & Ju-Jitsu Verband (SJV). 


Intro image
Sportlerehrung

Wiler Sportnacht: 2 Nominationen – 2 Ehrungen

Der Schweizerische Judo und Ju-Jitsu Verband (SJV) kam zu einer ausserordentlichen Ehre anlässlich der Wiler Sportnacht vom 10. Januar 2020.


Intro image
Ranking Morges

Vorschau: «Ranking 1000» Morges

Am Wochenende vom 18. / 19. Januar findet das «Ranking 1000» sowie das nationale Schülerturnier in Morges statt. 


Intro image
Nationalkader

Nationalkader: Bereit für grosse Leistungen

Die internationale Wettkampfsaison 2020 hat begonnen. Dem Nachwuchs und den Topathleten stehen schwierige und spannende Aufgaben bevor. 


Intro image
Sportlerehrung

Ju-Jitsuka von Bundesrätin geehrt

Die beiden Ju-Jitsu Topathleten Sofia Jokl und Thomas Schönenberger waren im Dezember zu Gast in Bern bei Bundesrätin Viola Amherd.