Ju-Jitsu, Wettkampf Elite, - Antonia Erni / Benar Baltisberger

Ju-Jitsu Europameisterschaft 2015

image

Gold für das Mixed Duo Jokl / Schönenberger!

image
Das ganze Team war bereit und holte sich die verdienten Erfolge!

Nach halbjähriger Vorbereitungsphase reisten die Schweizer Ju-Jitsuka zum ersten Saisonhöhepunkt, an die Ju-Jitsu Europameisterschaften nach Almere (NED). Sowohl beiden Fightern als auch bei den Duos sorgten die Schweizer Kämpfer für einige Highlights.

In der grössten Duo-Kategorie der EM stellte das Schweizer Team mit Jokl/Schönenberger und Erni/Petritsch 2 Teams der 11 Startenden. Die Auslosung für die Mixed Kategorie, welche am Sonntag durchgeführt wurde, versprach viel Spannung.

Team Jokl/Schönenberger hatte zu Beginn ein Freilos. In ihrer ersten Begegnung trafen sie auf die sehr erfahrenen, jedoch länger nicht mehr gesehenen Spanier. Das Schweizer Team konnte von Anfang an mit gut akzentuierten und genauen Techniken die Jury überzeugen. Serie für Serie konnte das Score erhöht werden und am Ende entschieden die Jokl/Schönenberger den Kampf klar für sich. Nach einer kurzen Pause ging's im Halbfinal weiter gegen Deutschland. Der Kampf war wie erwartet eng, die Schweizer konnten ihn jedoch erfolgreich beenden und standen damit in ihrem ersten EM-Final.

Für Erni/Petritsch hat die Auslosung für den Startkampf bereits zum zweiten Mal nach den French Open das französische Nr. 1 Team zugelost. Nach einem soliden Start mit konstanten Techniken konnte durch das Schweizer Team ein kleiner Vorsprung erarbeitet werden. Trotz weiterer Steigerung geben Kampfende resultierte am Ende eine knappe Niederlage. Nach einem Forfait Sieg wegen Verletzung des gegnerischen Teams ging es im nächsten Kampf bereits um den Einzug in den kleinen Final gegen die Spanier. Die Schweizer konnten in jeder Serie überzeugen und siegten schliesslich. Der Kampf um EM-Bronze, verlief dann äusserst ausgeglichen und wurde erst in der letzten Serie zu Gunsten von Schweden entschieden. Das Team Erni/Petritsch überzeugte über das ganze Turnier mit sehr konstanten Techniken und kann mit dem erreichten 5. Platz zufrieden sein.

Nach kurzer Vorbereitung starteten Jokl/Schönenberger im Final gegen die aktuellen Weltmeister aus Italien. Nach ausgeglichenem Start forderten die Italiener das Schweizer Team tempomässig ziemlich heraus, doch dieses konnte noch einen Zacken zulegen. Die Techniken waren spritziger und überzeugten die Jury sehr, was zum verdienten Europameister-Titel führte. Der erste Titel an einer internationalen Meisterschaft für Jokl/Schönenberger - herzliche Gratulation!


 

Top News

COVID-19 Verordnungen des Bundesrates vom 13. Januar 2021

Der Bundesrat hat angesichts der angespannten epidemiologischen Lage an seiner Sitzung vom 13. ...

Ciril Grossklaus: «Es sind die letzten Monate meiner Aktivzeit»

Ciril Grossklaus stellt sich auf seine finale Saison ein. Schritt für Schritt will der Schweizer ...


 

Instagram #swissjudo

 

News:

Intro image
Covid-19

COVID-19 Verordnungen des Bundesrates vom 13. Januar 2021

Der Bundesrat hat angesichts der angespannten epidemiologischen Lage an seiner Sitzung vom 13. Januar 2021 weitere Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus beschlossen.


Intro image
Dohas Masters

Doha: Grossklaus unterliegt im Goldenscore

Beim Masters in Doha (QAT) kommt Ciril Grossklaus (-90kg) nicht über die Startrunde hinaus. 


Intro image
Masters Doha 2021

Doha: Frühes Aus für Nils Stump

Judoka Nils Stump (-73kg) musste sich beim Masters in Doha in der Startrunde geschlagen geben.


Intro image
Interview

Ciril Grossklaus: «Es sind die letzten Monate meiner Aktivzeit»

Ciril Grossklaus stellt sich auf seine finale Saison ein. Schritt für Schritt will der Schweizer Judoka sein Ziel der Olympischen Spiele in Tokio erreichen.


Intro image
Masters Doha

Masters 2021: Siege und Rückschlag für Evelyne Tschopp

Evelyne Tschopp kämpfte sich beim Masters in Doha (QAT) auf Rang 7. Verletzungsbedingt konnte sie den Hoffnungslauf nicht mehr antreten.


Intro image
Veteranen

Jahresrückblick der Veteranen

Die Wettkämpfer*innen der Altersklassen 30+ blicken auf ein schwieriges Jahr mit ausgewählten Highlights zurück.


Intro image
Livestream

LIVE: Masters Doha (QAT) 2021

Livestream Masters Doha (QAT). 


Intro image
Doha Masters

Fabienne Kocher: «Mein grosses Ziel sind die Olympischen Spiele»

Die internationalen Wettkämpfe der IJF nehmen wieder Fahrt auf. Judoka Fabienne Kocher freut sich auf die kommende Saison.