EM 2018, - Benar Baltisberger

EM: Nils Stump im Achtelfinale gestoppt

image

Am zweiten Tag der Judo Europameisterschaft in Tel Aviv scheitert Nils Stump kurz vor den Top-Sieben.

image

Tag zwei der Judo EM 2018 in Tel Aviv (ISR) stand im Zeichen der Mittelgewichte. Für die Schweiz gingen Nils Stump (-73kg) und Alina Lengweiler (-70kg) auf die Matten. Beide standen vor ihrem ersten EM Einsatz bei der Elite.

Nils Stump, der bereits bei der U21 und U23 auf dem EM-Podest stand, zeigte auch bei der Elite eine solide Leistung. Die Entwicklung des Wettkampfgeschehens war zu einem gewissen Grad vorauszudeuten und die Devise demnach klar: Wollte sich Nils Stump in die Medaillenränge kämpfen, so müsste er höchstwahrscheinlich an der Weltnummer 5, Hidayat Heydarov aus Aserbaidschan im Achtelfinale vorbei. Ein schwieriger Pool, aber nicht unlösbar für den 21-Jährigen.
Es kam wie prophezeit. Nils, der jüngst beim Grand Prix in Tiflis mit Bronze überzeugte, startete wunschgemäss ins Turnier. In Runde eins gewann der Schweizer mit einem Waza-Ari Vorsprung gegen Jon Vrenozi aus Albanien. Der Gegner der zweiten Begegnug hiess Nunon Saraiva aus Portugal, dessen Palmarès jenen des Schweizers im Grunde übertraf. Auf 2018 projeziert war allerdings dem Athleten vom JC Uster der Vorteil anzurechnen, was mit einem kompromisslosen Sieg durch zwei Waza-Ari untermauert wurde.
Das Achtelfinale bedeutete dann aber Endstation für den Schweizer Siegeszug. Hidayat Heydarov, wie oben bereits erwähnt, setzte sich nach einem Freilos favoritengerecht in seiner Startrunde durch und blieb auch im Achtelfinalkampf mit zwei Waza-Ari am Ende siegreich. Trotz dieser Niederlage zeigte Nils Stump eine anerkennenswerte Leistung. 

Alina Lengweiler musste sich in ihrer Startrunde gegen die Belgierin Gabriella Willems geschlagen geben. Das umkämpfte Duell, in dem Alina zwar über lange Strecken auf Straf-Ebene die Führung hatte, endete nach knapp drei Minuten Kampfzeit im Goldenscore zugunsten von Willems. 


 

 

10% Rabatt für SJV Mitglieder auf ausgewählte Sony Produkte

Top News

SJO: Interview mit Lukas Wittwer

Am 7. / 8. März findet das Swiss Judo Open in Winterthur statt. Als Schweizer Medaillenhoffnung ...

Düsseldorf: Kleine Erfolge für das Schweizer Team

Trotz einzelner Siege reichte es für die Schweizer Judoka beim stark besetzten Grand Slam in ...


 

#swissjudo

 

SJO 2020

Intro image

Swiss Judo Open 2020


News:

Intro image
SJO

SJO: Interview mit Lukas Wittwer

Am 7. / 8. März findet das Swiss Judo Open in Winterthur statt. Als Schweizer Medaillenhoffnung freut sich Lukas Wittwer auf den bevorstehenden Event. 


Intro image
Nachruf

Nachruf: Markus Hari (1958 - 2020)

Wir nehmen Abschied von Markus Hari, unserem geschätzten Weggefährten, Coach und Kampfrichter. 


Intro image
SJV

Information zur Prävention von Corona Virus Infektion

Der Schweizerische Judo & Ju-Jitsu Verband (SJV) weist auf die Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) hin und informiert über mögliche Präventionsmassnahmen


Intro image
GS Düsseldorf

Düsseldorf: Kleine Erfolge für das Schweizer Team

Trotz einzelner Siege reichte es für die Schweizer Judoka beim stark besetzten Grand Slam in Düsseldorf (GER) knapp nicht für ein Top-7-Resultat. 


Intro image
Ju-Jitsu / Kata

Schweizermeisterschaft Ju-Jitsu & Kata

Am Wochenende vom 14. / 15. März 2020 finden die Schweizermeisterschaft Ju-Jitsu sowie die Katameisterschaften statt. 


Intro image
U18

Offener Europacup in Fuengirola (ESP)

Aline Rosset gewinnt beim Europacup in Fuengirola eine Bronzemedaille. 


Intro image
SJV

SJV Lizenzen

Information zum Lizenzwesen


Intro image
Kata

Kick-off Gruppe Kata

Übergangslösung für das ehemalige Ressort „Kodokan-Kata“, resp. die „Kata Kommission“ für den Zeitraum bis Ende 2020