EM 2018, - Benar Baltisberger

EM: Nils Stump im Achtelfinale gestoppt

image

Am zweiten Tag der Judo Europameisterschaft in Tel Aviv scheitert Nils Stump kurz vor den Top-Sieben.

image

Tag zwei der Judo EM 2018 in Tel Aviv (ISR) stand im Zeichen der Mittelgewichte. Für die Schweiz gingen Nils Stump (-73kg) und Alina Lengweiler (-70kg) auf die Matten. Beide standen vor ihrem ersten EM Einsatz bei der Elite.

Nils Stump, der bereits bei der U21 und U23 auf dem EM-Podest stand, zeigte auch bei der Elite eine solide Leistung. Die Entwicklung des Wettkampfgeschehens war zu einem gewissen Grad vorauszudeuten und die Devise demnach klar: Wollte sich Nils Stump in die Medaillenränge kämpfen, so müsste er höchstwahrscheinlich an der Weltnummer 5, Hidayat Heydarov aus Aserbaidschan im Achtelfinale vorbei. Ein schwieriger Pool, aber nicht unlösbar für den 21-Jährigen.
Es kam wie prophezeit. Nils, der jüngst beim Grand Prix in Tiflis mit Bronze überzeugte, startete wunschgemäss ins Turnier. In Runde eins gewann der Schweizer mit einem Waza-Ari Vorsprung gegen Jon Vrenozi aus Albanien. Der Gegner der zweiten Begegnug hiess Nunon Saraiva aus Portugal, dessen Palmarès jenen des Schweizers im Grunde übertraf. Auf 2018 projeziert war allerdings dem Athleten vom JC Uster der Vorteil anzurechnen, was mit einem kompromisslosen Sieg durch zwei Waza-Ari untermauert wurde.
Das Achtelfinale bedeutete dann aber Endstation für den Schweizer Siegeszug. Hidayat Heydarov, wie oben bereits erwähnt, setzte sich nach einem Freilos favoritengerecht in seiner Startrunde durch und blieb auch im Achtelfinalkampf mit zwei Waza-Ari am Ende siegreich. Trotz dieser Niederlage zeigte Nils Stump eine anerkennenswerte Leistung. 

Alina Lengweiler musste sich in ihrer Startrunde gegen die Belgierin Gabriella Willems geschlagen geben. Das umkämpfte Duell, in dem Alina zwar über lange Strecken auf Straf-Ebene die Führung hatte, endete nach knapp drei Minuten Kampfzeit im Goldenscore zugunsten von Willems. 


 


Top News

Nationaler Trainingstag in Avenches

Die Nachwuchsjudoka der Kategorien U15 und U18 absolvierten einen erfolgreichen Trainingstag im ...

Orlik nach der EM: «Wir wollen die Lehren daraus ziehen»

Das Nationalkader der U21 schaffte bei der EM keinen Exploit. Der Fokus liegt nun auf der kommenden ...


 

#swissjudo

 

News:

Intro image
GP Tashkent

Tashkent: Frühes Aus für Evelyne Tschopp

Beim Grand Prix in Tashkent (UZB) musste die Schweizer Judoka Evelyne Tschopp eine frühe Niederlage akzeptieren. 


Intro image
GP Tashkent

LIVE: Grand Prix Tashkent

Livestream Grand Prix Tashkent (UZB)


Intro image
Vereine

50 Jahre JJJC Rheintal

Der ostschweizer Traditionsverein JJJC Rheintal feiert in diesem Jahr das 50-jährige Jubiläum. 


Intro image
Cool & Clean

Wettbewerb «Sport rauchfrei» 2019

Sport und Tabak passen nicht zusammen. Macht als Team mit beim Wettbewerb «Sport rauchfrei» und gewinnt mit etwas Glück CHF 1000.- in bar.


Intro image
U15 / U18

Nationaler Trainingstag in Avenches

Die Nachwuchsjudoka der Kategorien U15 und U18 absolvierten einen erfolgreichen Trainingstag im Dojo des JC Avenches. 


Intro image
U21 EM

Orlik nach der EM: «Wir wollen die Lehren daraus ziehen»

Das Nationalkader der U21 schaffte bei der EM keinen Exploit. Der Fokus liegt nun auf der kommenden Weltmeisterschaft, wie Coach Flavio Orlik erklärt.


Intro image
EC Bratislava

Dreimal Bronze in Bratislava (SVK)

Carina Hildbrand, Larissa Csatari und Timo Alleman gewinnen beim Europacup in Bratislava die Bronzemedaille. 


Intro image
Veteranen

Veteranen: Gold für Gilbert Pantillon in Follonica (ITA)

Drei Schweizer Veteranen Judoka nahmen am Samstag, 7. September, beim internationalen Turnier in Follonica teil.