GP Cancun, - Benar Baltisberger

Cancun: Schweizer Team zeigte gute Kämpfe

image

Am zweiten und dritten Tag des Grand Prix in Cancun (MEX) erwischten die helvetischen Kämpfer gute erste Runden, blieben aber ausserhalb der Top 7.

image

→ Rückblick IJF

Nach dem erfolgreichen ersten Wettkampftag von Evelyne Tschopp und Fabienne Kocher standen am zweiten und dritten Tag fünf weitere Judoka für das Schweizer Team im Einsatz. Die Bilanz aller Athleten ist homogen: Mit jeweils einem Sieg und einer Niederlage beendeten alle den Wettkampf eine Runde vor dem Viertelfinale.

Obwohl die Zweitrundenniederlagen ein Zeichen dafür sind, dass es noch viel zu arbeiten gibt, sprechen die ersten Runden dafür, dass die Richtung stimmt:

In der Klasse -73kg dominierte Nils Stump den Kampf gegen Robert Barwig (GER) und beendete seinen Kampf nach Führung im Stand gekonnt am Boden mit «Sankaku Gatame». In Runde zwei unterlag Nils dem gesetzten Startplatz 1 und späteren Sieger Tommy Macias (SWE).

In ebender Kategorie setzte sich Timo Allemann gegen den Kubaner Estrada durch und unterlag in Runde zwei dem späteren Bronzemedaillengewinner Arthur Margelidon (CAN).

Alina Lengweiler gewann ihren Kampf gegen Chantal Wright (USA) über Strafpunkte. Im folgenden Duell wurde Alina von der Österreicherin Micheala Polleres gestoppt, die daraufhin Gold gewann. 

Auf den letzten Drücker holte sich der Athlet -90kg, Ciril Grossklaus, seinen Sieg gegen den Slovaken Milan Randl mit einer gelungenen Abtaucher-Technik. Der Deutsche Marc Odenthal behielt in Runde zwei die Oberhand gegen Ciril Grossklaus – der Kampf war über die reguläre Kampfzeit ausgeglichen und die Entscheidung fiel im Golden-Score. 

Otto Imala triumphierte in seiner ersten Runde über den Lokalmatadoren Lino Veliz vorzeitig mit vollem Punkt. Endstation war in Runde zwei gegen den Ägypter Ramadan Darwish, der sich an diesem Tag als gesetzte Nummer 1 auf Rang 7 klassiert.

 


 


Top News

Bilder und Resultate vom Ranking in Morges

Eine grosse Anzahl motivierter Wettkämpfer beteiligte sich am Turnierwochenende in ...

«Der Chef Leistungssport kommuniziert»

Chef Leistungssport Dominique Hischier informiert über die Olympischen Spiele, das neue ...


 

#swissjudo

 

NEU!

10% Rabatt für SJV Mitglieder auf ausgewählte Sony Produkte

News:

Intro image
Leistungssport

«Der Chef Leistungssport kommuniziert»

Chef Leistungssport Dominique Hischier informiert über die Olympischen Spiele, das neue Förderkonzept und die Strategie 2024.


Intro image
SJV

Mitteilung des SJV zur Entscheidung über den Protest des JC Morges gegen Basel Beasts

Am 15.10.2019 entschied der SJV über einen Protest von JC Morges gegen die Mannschaft von Basel Beasts.


Intro image
Verband

Neu: Offene Lehrstelle

Bewirb dich jetzt für die offene Lehrstelle als «Kaufmann/-frau EFZ» resp. «Büroassistent/in EBA» beim Schweizerischen Judo & Ju-Jitsu Verband (SJV). 


Intro image
Sportlerehrung

Wiler Sportnacht: 2 Nominationen – 2 Ehrungen

Der Schweizerische Judo und Ju-Jitsu Verband (SJV) kam zu einer ausserordentlichen Ehre anlässlich der Wiler Sportnacht vom 10. Januar 2020.


Intro image
Ranking Morges

Vorschau: «Ranking 1000» Morges

Am Wochenende vom 18. / 19. Januar findet das «Ranking 1000» sowie das nationale Schülerturnier in Morges statt. 


Intro image
Nationalkader

Nationalkader: Bereit für grosse Leistungen

Die internationale Wettkampfsaison 2020 hat begonnen. Dem Nachwuchs und den Topathleten stehen schwierige und spannende Aufgaben bevor. 


Intro image
Sportlerehrung

Ju-Jitsuka von Bundesrätin geehrt

Die beiden Ju-Jitsu Topathleten Sofia Jokl und Thomas Schönenberger waren im Dezember zu Gast in Bern bei Bundesrätin Viola Amherd. 


Intro image
Kagami Biraki

Kagami Biraki 2020 [Video]

Im Dojo des JC Biel-Nidau fand am 4. Januar 2020 das Kagami Biraki, die Zeremonie der Wünsche des Schweizerischen Judo & Ju-Jitsu Verbandes, statt.