EO Sofia, - Benar Baltisberger

Alina Lengweiler gewinnt Bronze in Sofia

image

Beim European Open in Sofia gewinnt Judoka Alina Lengweiler die Bronzemedaille. Fabienne Kocher wurde Fünfte.

image

Resultate | Bilder

Parallel zum European Open für die Herren in Odivelas wurde der Weltcup für die Damen in Sofia ausgetragen. Für die Schweiz gingen Alina Lengweiler (-70kg) und Fabienne Kocher (-52kg) auf die Tatami. Mit einer Bronzemedaille und einem fünften Rang war die kleine Equipe sehr erfolgreich.

Alina Lengweiler meisterte einmal mehr den Sprung aufs Podest. Mit der Bronzemedaille in Sofia zählt die 22-Jährige gesamthaft drei Weltcup-Erfolge in ihrer Karriere. Zuvor gab es 2017 Silber in Belgrad (SRB) und 2018 Bronze in Glasgow (GBR).

In Sofia durfte die Athletin von der JS Nippon Basel vier Kämpfe bestreiten. Nach einem Freilos und einem Sieg gegen Maya Goshen (ISR) musste Alina im Viertelfinale die einzige Niederlage an diesem Tag gegen Laura Vargas Koch (GER) hinnehmen. In der Hoffnungsrunde setzte sich die Schweizerin erfolgreich mit Ippon gegen Aleksandra Smaradzic (BIH) sowie Maya Thoyer (FRA) durch. 

Rang 5 für Fabienne Kocher

Nach einem erfolgreichen Start in die Saison, zeigte Fabienne Kocher (-52kg) erneut starke Kämpfe. Nach insgesamt zwei Siegen und zwei Niederlagen resultierte der fünfte Rang. Die vielversprechende Form der 25-Jährigen lässt auf weitere Erfolgsmomente in dieser Saison hoffen.


 

 

10% Rabatt für SJV Mitglieder auf ausgewählte Sony Produkte

Top News

Erfolgreiche Veteranen in Lille (FRA)

Die Judoka vom Schweizer Veteranen-Team gewinnen beim Turnier «Eurométropole» in Lille zweimal ...

Kaderweekend am NLZ

Die Schweizer Elite- und Nachwuchsathleten trainierten am vergangenen Wochenende am nationalen ...


 

#swissjudo

 

News:

Intro image
Veteranen

Erfolgreiche Veteranen in Lille (FRA)

Die Judoka vom Schweizer Veteranen-Team gewinnen beim Turnier «Eurométropole» in Lille zweimal Gold und zweimal Bronze.


Intro image
Sportlerwahl

Yannic Johner ist Basler Nachwuchssportler des Jahres.

Grosse Ehre für Yannic Johner: Der amtierende U21-Schweizermeister wurde aus insgesamt 45 nominierten Nachwuchsathletinnen und -athleten zum Basler Nachwuchssportler des Jahres 2019 gewählt.


Intro image
Nationalkader

Kaderweekend am NLZ

Die Schweizer Elite- und Nachwuchsathleten trainierten am vergangenen Wochenende am nationalen Leistungszentrum (NLZ) in Windisch. 


Intro image
GP Tel Aviv

Tel Aviv: Grand-Prix Erfolg für Nils Stump!

Judoka Nils Stump gewinnt beim Grand-Prix in Tel Aviv (ISR) die Bronzemedaille in der Kategorie -73kg. 


Intro image
Leistungssport

«Der Chef Leistungssport kommuniziert»

Chef Leistungssport Dominique Hischier informiert über die Olympischen Spiele, das neue Förderkonzept und die Strategie 2024.


Intro image
SJV

Mitteilung des SJV zur Entscheidung über den Protest des JC Morges gegen Basel Beasts

Am 15.10.2019 entschied der SJV über einen Protest von JC Morges gegen die Mannschaft von Basel Beasts.


Intro image
Verband

Neu: Offene Lehrstelle

Bewirb dich jetzt für die offene Lehrstelle als «Kaufmann/-frau EFZ» resp. «Büroassistent/in EBA» beim Schweizerischen Judo & Ju-Jitsu Verband (SJV). 


Intro image
Sportlerehrung

Wiler Sportnacht: 2 Nominationen – 2 Ehrungen

Der Schweizerische Judo und Ju-Jitsu Verband (SJV) kam zu einer ausserordentlichen Ehre anlässlich der Wiler Sportnacht vom 10. Januar 2020.